Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Garnisonkirche in Potsdam

Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Garnisonkirche
Schon wieder Schmierereien an Fragmenten an der Breiten Straße / Fördergesellschaft will Wiederaufbau nur mit Spenden

Tja, deutsche Sprache, schwere Sprache: „Friede de Hütten, Krig dem Preussen Pomp“, prangte am Dienstag in großen Sprayer-Lettern auf dem Sockel des Garnisonturm-Schmucks an der Breiten Straße.

  • Kommentare
mehr
Hasso Plattner will Kunsthalle stiften - am Standort des 'Mercure'

Der Vorgang ist deutschlandweit einzigartig: In Potsdam formierte sich Mitte Juni 2012 eine Demonstration mit dem Ziel, einen der reichsten Deutschen gnädig zu stimmen. Dieser hatte angekündigt eine Kunsthalle direkt gegenüber dem Landtag zu finanzieren - dem Standort des 'Mercure'

mehr
1 ... 16 17 19

2ea5724e-ae6a-11e7-b225-97bf4e5da6db
Geschichte der Garnisonkirche in Bildern

Die Garnisonkirche in Potsdam ist eine Kirche mit bewegter Vergangenheit. 1732 eingeweiht, wird sie im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt, die Ruine 1968 gesprengt. 2017 beginnt mit dem Turm der Wiederaufbau. Berühmt-berüchtigt ist sie durch den „Tag von Potsdam“.

dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Soll die Garnisonkirche umbenannt werden?