Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
So hitzig verlief der MAZ-Talk zur Garnisonkirche

Zwischenrufe und aufgebrachte Zuhörer So hitzig verlief der MAZ-Talk zur Garnisonkirche

Es ist das Streitthema in der Stadt - seit Jahren wird in Potsdam über den Wiederaufbau der Garnisonkirche gestritten. Am Mittwochabend hat die MAZ zu einer Diskussionsrunde in Potsdam Museum geladen. Es wurde eine hitzige Diskussion mit Zwischenrufen und aufgebrachten Zuhörer. Im Liveticker können Sie nachlesen, wie der Talk verlief.

Voriger Artikel
Webcam: Wiederaufbau der Garnisonkirche

Potsdam. Die MAZ hatte Befürworter und Gegner zur Diskussion ins Potsdam Museum eingeladen und wollte wissen, ob die Garnisonkirche – an deren Turm bereits gebaut wird - ein neues Wahrzeichen für Potsdam sein kann und sollte. Daraus entstand eine zweistündige Talkrunde, die zeigte, wie hitzig und kontrovers, das Thema in der Stadt diskutiert wird.

Moderiert wurde der MAZ-Talk von Hannah Suppa, Chefredakteurin der Märkischen Allgemeinen. Ihre Gäste waren: Wieland Eschenburg (Kommunikationsvorstand der Garnisonkirche), Andreas Kitschke (Experte für Potsdamer Kirchenbau), Gerd Bauz (Martin-Niemöller-Stiftung) und Lutz Boede (Mitinitiator des Bürgerbegehrens gegen die Garnisonkirche)

Voriger Artikel
Mehr aus Garnisonkirche in Potsdam
2ea5724e-ae6a-11e7-b225-97bf4e5da6db
Geschichte der Garnisonkirche in Bildern

Die Garnisonkirche in Potsdam ist eine Kirche mit bewegter Vergangenheit. 1732 eingeweiht, wird sie im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt, die Ruine 1968 gesprengt. 2017 beginnt mit dem Turm der Wiederaufbau. Berühmt-berüchtigt ist sie durch den „Tag von Potsdam“.

dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Soll die Garnisonkirche umbenannt werden?