Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gesundheit & Lebensfreude Ein Bayer in Beelitz
Thema Specials G Gesundheit & Lebensfreude Ein Bayer in Beelitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 04.03.2016
Helmut Schleich verübt schonungslose Angriffe auf Hirn- und Lachmuskeln. Quelle: Martina Bogdahn
Beelitz

„Das bayerische Kabarett“, sagt Helmut Schleich, „verdankt seine herausragende Stellung in erster Linie der CSU“. Auch er hat seinen Anteil daran, denn bei ihm treffen sie aufeinander, all die alpenländischen Größen aus Politik und Gesellschaft – von Franz-Josef Strauß über Alt-Papst Ratzinger und Franz Beckenbauer bis hin zu Markus Söder. Der Münchener Künstler parodiert ein breites Spektrum an Köpfen – auch weit über Bayern hinaus – und legt ihnen seine Weltsicht in den Mund. „Ehrlich“ heißt sein Programm, mit dem er derzeit deutschlandweit auf der Bühne steht. Am 29. März kommt Helmut Schleich nach Beelitz. Im Tiedemannsaal, Clara-Zetkin-Straße 16, geht er ab 19.30 Uhr auf Angriff – Hirn- und Lachmuskeln.

Das Publikum kann sich freuen auf pointierte Erklärungen der Politik zwischen Bayern, Berlin und Brüssel, die den Vertrauensmissbrauch zur Staatsraison erhoben habe, und auf urkomische Einlagen von Charakterköpfen wie einem „hochanständigen Spekulanten“ oder einem bayerischen Stammtischbruder, der nach einer einfachen Sicht auf die Dinge verlangt. Das Thema Ehrlichkeit spielt bei alledem eine Rolle, sie ist ein Minenfeld, und ein Räumkommando gibt es nicht, meint Schleich. Er spricht von „Vertrauensvampiren“, von lieb gewonnenen Vorurteilen, Halbwahrheiten und liebenswerter Ahnungslosigkeit.

Der 48-Jährige ist bundesweit bekannt durch TV-Auftritte und seine eigene Sendung „SchleichFernsehen“ im Bayerischen Rundfunk. Kultstatus haben seine markanten Parodien des Ex-Ministerpräsidenten Strauß. Schleich ist für seine Programme 2013 mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und 2015 mit dem bayerischen Kabarettpreis ausgezeichnet worden.

Info: Karten gibt es im Schmiedehof (Optiker und Buchladen), Poststraße 14, und in der Tourist-Info, Nr. 15.

Von Claudia Krause

Die Havelland-Kliniken hatten am Freitagnachmittag zur Kreißsaalbesichtigung in ihr Rathenower Haus eingeladen. Der Andrang war groß, zeitweise herrschte fast schon Gedränge in den Räumen und Fluren. Die meistgestellte Frage war: Was können alle Beteiligten tun, damit die Geburt möglichst schnell und schmerzfrei verläuft?

04.03.2016
Ostprignitz-Ruppin Gesprächsrunde beleuchtet Probleme - Woidke dankt in Wittstock Ehrenamtlern

„Das Ehrenamt ist der Kitt der Gesellschaft“, sagt Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). Um Helfern auf verschiedenen Ebenen aus dem Kreis zu danken, fand am Donnerstag eine Gesprächsrunde in Wittstock statt. Dabei wurden aber auch Probleme besprochen.

04.03.2016
Ostprignitz-Ruppin Don Quichotte in der Prignitz - Große Oper in Klein Leppin

Diese Oper ist eine Rarität und in Deutschland wahrscheinlich noch nie aufgeführt worden: Don Quichotte, 1743 geschrieben von Joseph Bodin de Boismortier, ist im Juli im Klein Leppiner Festspielhaus zu sehen. Kinder basteln die berühmten Windmühlen. Bei den derzeitigen Vorbereitungen helfen auch Flüchtlinge aus dem benachbarten Glöwen mit.

04.03.2016