Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Innovationspreis Brandenburg
Zehdenick
Mit seiner Firma A bis Z Oberflächenveredelung hat Ingo Waffler (l.) jetzt den Innovationspreis des Landes gewonnen.

Sieben Jahre hat das Patentverfahren für den Korrosionsschutz der Zehdenicker Firma A bis Z Oberflächenveredlung gedauert. Mit den Ehrungen geht es deutlich schneller. Den inzwischen zweiten Innovationspreis für dieses Verfahren nahm Firmenchef Ingo Waffler diese Woche in Hennigsdorf in Empfang.

  • Kommentare
mehr
Wildau
Karsten Königstein, Geschäftsführer von Sinfosy (2.v.l.), bei der Verleihung des Brandenburgischen Innovationspreises Metall.

Die Wildauer Firma Sinfosy ist mit dem Brandenburgischen Innovationspreis Metall ausgezeichnet worden. Die Firma hat eine App entwickelt, mit der die komplette Mitarbeiterkommunikation in der Fertigung über Smartphones und Tabletts laufen kann.

  • Kommentare
mehr
Dahlewitz (Teltow-Fläming)
Dirk Roggenbuck (l.) und Reinhold Hartwig sind Geschäftsführer der Biotechnologieunternehmen Generic Assays und Medipan in Dahlewitz.

Eine Bauchspeicheldrüsenentzündung bedeutet für Patienten höllische Schmerzen und akute Lebensgefahr. Die Firma Generic Assays hat einen Test entwickelt, mit dem sich die Krankheit diagnostizieren lässt. Für diesen Durchbruch könnten die Dahlewitzer am 1. Dezember mit dem Innovationspreis Berlin-Brandenburg geehrt werden.

  • Kommentare
mehr
Hennigsdorf
Patrick Huth, Alexander Meyer und Julia Nerusch (v.l.) zeigen ihre Kügelchen mit Efeu-Waschmittel.

Die Zwölftklässler Julia Nerusch, Patrick Huth und Alexander Meyer vom Puschkingymnasium haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sie umweltschonendes Waschmittel aus Efeu-Blättern haltbar und somit interessant für den Massenmarkt machen können. Dafür haben die Schüler nun den Innovationspreis des Kreises bekommen, samt Preisgeld von 2000 Euro.

  • Kommentare
mehr
Brandenburg an der Havel
Die neun Finalisten präsentieren ihre Ideen vor dem Publikum.

Auch in diesem Jahr wurde wieder der Innovationspreis der Technischen Hochschule Brandenburg vergeben. Im Rahmen des Technologie-Transfer-Tages präsentierten neun Finalisten ihre innovativen Ideen vor Publikum. Dabei konnte vor allem ein Projekt mit seinem emotionalen Hintergrund punkten.

  • Kommentare
mehr
Luckenwalde
Bei der Spendenübergabe: Andreas Hüttner, Markus Ernicke und Randolf Kluge (v. l.).

Beim Wirtschaftspreis Teltow-Fläming wurde die Flügel- und Klavierfabrik Niendorf in Luckenwalde mit dem Innovationspreis ausgezeichnet. Das Preisgeld gab sie nun – einer Tradition des Wettbewerbs folgend – weiter. Sie unterstützt damit die Kreismusikschule.

  • Kommentare
mehr
Preisverdächtige Ideen

Zehn Firmen aus Berlin und Brandenburg sind für den Innovationspreis nominiert. Es sind höchst unterschiedliche Firmen – die einen stellen Roboter für Kinder her, andere setzen auf den „begehbaren Film“. Wir stellen die zehn Firmen und ihre außergewöhnlichen Ideen vor.

  • Kommentare
mehr
Einsatz in Stadtbibliothek Wildau
Einer der humanoiden Roboter, die an der TH Wildau für die Bibliotheksarbeit ausgebildet werden.

Die Wildauer Stadtbibliothek plant den Einsatz eines humanoiden Leseroboters. Der Gewinn des Innovationspreises für Bibliotheken in Berlin und Brandenburg ermöglicht Anschaffung. Er ist mit 10.000 Euro dotiert.

  • Kommentare
mehr
1. Preis für Bibliotheken
Hilfsroboter „Wilma“ und „Bernd“ unterstützen Studierende in Wildau.

Brandenburgs Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil und der Staatssekretär Martin Gorholt haben am Montag den 1. Innovationspreis für Bibliotheken vergeben. Die Bibliothek in Wildau machte durch humanoide Roboterassistenten auf sich aufmerksam.

  • Kommentare
mehr
Brandenburg an der Havel
So sieht das intelligente Fahrradschloss aus.

Ein Fahrradschloss, dass sich vollautomatisch schließt, sobald sich der Besitzer vom Fahrrad entfernt. Kommt er zurück, öffnet es sich wieder – ohne Schlüssel oder Kabel durch Speichen oder Rahmen. Made in Brandenburg an der Havel. Nun gehen die intelligenten Fahrradschlösser in Serie.

  • Kommentare
mehr
Ostprignitz-Ruppin
Neugierig schaut Barsikows Ortschef Willem Schoeber auf die Urkunde, die Landrat Ralf Reinhardt in der Hand hält.

Das kleine Angerdorf Barsikow wird Ostprignitz-Ruppin auf Landesebene beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ vertreten. Barsikow, das zur Gemeinde Wusterhausen gehört, setzte sich auf Kreisebene knapp gegen Blumenthal durch. Für beide Ortsvorsteher hatte Landrat Ralf Reinhardt (SPD) am Mittwoch noch eine Überraschung.

  • Kommentare
mehr
Potsdam-Mittelmark
Kurze Besprechung am Mähdrescher: Sebastian Herbst, Stefan Schulze und Lehrling Maximilian Würfel von der Agrargenossenschaft Fläming überprüfen das Korn.

Die Landwirte in Potsdam-Mittelmark hadern mit dem vielen Regen der letzten Wochen. Bei Raps, Weizen und Roggen fällt die Erntebilanz in diesem Sommer schwach aus. Nun soll der Mais retten, was zu retten ist. Neben der Witterung machen den Bauern zudem in Berlin auf den Weg gebrachte bürokratische Hürden Sorgen.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 6

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?