Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Kreisgebietsreform

K Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Brandenburg an der Havel

FDP wittert wieder Morgenluft

Renate Schneider

Optimistische Töne beim traditionellen Neujahrsempfang der FDP: Mit Blick auf die guten Ergebnisse bei den letzten Wahlen verspricht FDP-Kreischef Herbert Nowotny, dass mit den Liberalen in Stadt und Land Brandenburg wieder zu rechnen ist.

mehr
Neujahrsgruß von Henry Lohmar

Die MAZ wünscht ein frohes neues Jahr!

Starten Sie ausgelassen ins neue Jahr!

2017 endet mit vielen Fragen und Ungewissheiten. Donald Trump verstört die Welt. Deutschland hat noch immer keine neue Regierung. Und auch in Brandenburg ist einiges ins Wanken geraten. Doch es gibt viele Gründe, anzunehmen, dass 2018 ein gutes Jahr wird. Starten Sie ausgelassen und fröhlich ins neue Jahr!

  • Kommentare
mehr
Der Ausblick für Brandenburg

18 gute Gründe, sich auf 2018 zu freuen

Auch 2018 wollen wir den Pokal wieder in den Händen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sehen!

Die Kita-Betreuung wird im ganzen Land günstiger, die Einkommen steigen, wir werden wieder Fußball-Weltmeister und selbst beim BER geht’s voran: Wir nennen 18 Gründe, warum das kommende Jahr richtig gut wird.

mehr
Jahresrückblick in Brandenburg

Das hat Brandenburg 2017 besonders bewegt

Heftiger Regen und Unwetter führten in Oranienburg zu einem Verkehrschaos.

Der kleine Ort Leegebruch stand unter Wasser, die Kreisgebietsreform wurde abgesagt und Sturm „Xavier“ wirbelte durchs Land. 2017 war für Brandenburg ein turbulentes Jahr. In unserem Rückblick sehen Sie, was die Menschen besonders bewegte.

mehr
Teltow-Fläming

Neue Beigeordnete, Solarstrom und weniger Flüchtlinge

Die drei Beigeordneten von Teltow-Fläming: Kirsten Gurske (Linke), Dietlind Biesterfeld (SPD) und Johannes Ferdinand (CDU).

Im Landkreis Teltow-Fläming gab es im Jahr 2017 viele neue Gesichter, so etwa eine neue Beigeordnete in der Kreisverwaltung und einen neuen Kreisbrandmeister, und viele neue Einwohner. Deswegen sind vor allem im Norden Wohnungen knapp, was auch die Flüchtlinge merken. Es gibt zwar weniger als noch ein Jahr zuvor, aber sie finden nur schwer eigene Wohnungen.

mehr
Das Jahr 2017

Bilderrückblick aus der Prignitz

Das Herbstleuchten in Pritzwalk 2017 ist immer wieder ein Hingucker

Dieser Schatz wird jedes Jahr von uns gehoben. Es sind Bilder aus den Städten und Dörfern, die festhalten, was in den vergangenen zwölf Monaten in der Region geschehen ist. Sie landen in den Jahresrückblicken, die wir in dieser Woche veröffentlichen. Wer sich erinnern möchte, kann dies bei einem Blick in die Galerie tun.

mehr
So war das Jahr 2017 in Ruppin

Premieren, große Siege, ein Mord

Alle einig: Die Bürgermeister und Amtsdirektoren von Neuruppin, Temnitz, Fehrbellin, Lindow, Rheinsberg werben gemeinsam für Neuruppin als Kreisstadt  eines Großkreises Prignitz-Ruppin, der nun wohl doch nicht kommt.

Was für ein Jahr: Es gab Riesenjubel und Riesenkrach, Paukenschläge bei Wahlen, große Verwüstungen durch Stürme, neue Bauten vom Feinsten. 2017 war richtig was los im Ruppiner Land. Hier finden Sie den großen Jahresrückblick in Bildern – für Neuruppin Rheinsberg, Lindow, Temnitz und Fehrbellin.

mehr
Breese (Prignitz)

Der Ministerpräsident hat Wort gehalten

Bürgermeister Werner Steiner (M.) im Gespräch mit Dietmar Woidke (2. v. l.) bei Deichübergabe in Breese.

Ministerpräsident Dietmar Woidke traf am Dienstag in Breese auf einen glücklichen Bürgermeister. Werner Steiner hatte den Landesvater im Jahr 2013 in die Pflicht genommen, als einige Höfe im Dorf vor den Elbefluten nicht zu retten waren. Am Dienstag nun wurde der vierte Bauabschnitt beim Projekt Deichsicherung übergeben.

  • Kommentare
mehr
Perleberg

Uhe fordert neue Regelungen bei Finanzen

Landrat Torsten Uhe kurz nachdem das Ende der Kreisgebietsreform verkündet wurde.

Viele Wunden sind gerissen worden, aber auch neue Kooperationen entstanden: Die Diskussion um die Kreisgebietsreform ist nun vorbei. Das Reform-Aus zieht ein paar Folgen nach sich und lässt die Frage aufkommen, was von alldem bleiben wird. Der Prignitzer Landrat Torsten Uhe glaubt, dass die ländlichen Regionen besser dastehen als vorher.

  • Kommentare
mehr
Rheinsberg

Stadt drängt weiter auf Entlastungsstraße

Zu nah, zu laut: Infrastrukturministerin Kathrin Schneider sieht bei der Mühlenstraße dringenden Handlungsbedarf.

Brandenburgs Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hatte den Rheinsberger keine Hoffnungen auf den Bau einer Entlastungsstraße in absehbarer Zeit gemacht. Trotzdem will die Stadt beim Land weiter auf den Bau der Straße drängen.

  • Kommentare
mehr
Wusterhausen/Kyritz

Spitzenposten zu besetzen

Wusterhausener und Kyritzer können sich für das kommende Jahr auf mindestens zwei Wahlgänge einstellen.

In Wusterhausen und in Kyritz werden im nächsten Jahr Bürgermeister gewählt. Voraussichtlich im Herbst werden die Bürger dazu an die Wahlurnen gerufen. Beide Amtsinhaber kündigen ihre erneute Kandidatur an. Zumindest in Wusterhausen zeichnet sich auch schon ein Mitbewerber ab.

  • Kommentare
mehr
Teltow-Fläming

Selbstkritischer Rück- und verhaltener Ausblick

Der engere Kreisvorstand der Linken TF: Vorsitzender Felix Thier, Schatzmeisterin Gabriele Pluciniczak und Geschäftsführer Manfred Thier (v. l.).

Die Linke in Teltow-Fläming hatte 2018 Verluste bei den Bundestagswahlen und den Verlust des Bürgermeisteramts in Nuthe-Urstromtal zu verkraften. Bei ihrer Gesamtmitgliederversammlung am Samstag in Luckenwalde wurde ihr Vorsitzender Felix Thier wiedergewählt, nachdem dieser einen selbstkritischen Rückblick und verhalten-optimistischen Ausblick vorgetragen hatte.

  • Kommentare
mehr
1 3 5 6 ... 68

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg