Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Lifestyle & Trends Pritzwalker Bildband wird präsentiert
Thema Specials Lifestyle & Trends Pritzwalker Bildband wird präsentiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 07.03.2016
So sieht der Bildband zu den sieben Künsten aus. Quelle: Privat
Anzeige
Pritzwalk

Schon vor einigen Monaten war der Kunstband „Die sieben Künste von Pritzwalk“ vom Brandenburgischem Kunstverein Potsdam im Rahmen einer Ausstellung auf der Freundschaftsinsel zu sehen – nun soll die Präsentation auch nach Pritzwalk kommen.

Im Sommer 2014 hatte die Aktion der sieben Künste im wahrsten Sinn des Wortes die Pritzwalker bewegt: Über 50 Projekte hatten die Einheimischen in mehreren leer stehenden Ladengeschäften gestartet. Dabei standen die sieben Künste Musik, Tanz, Bildende Kunst, Theater, Film, Mode und Literatur im Mittelpunkt. Das Spektrum war riesig und reichte von Gemäldeaustellungen bis hin zum Rap-Seminar. Zudem hatte es Gesprächsrunden zu Kulturfragen in der Stadt gegeben. Insgesamt war zu über 50 Aktionen eingeladen worden. Von Anfang an war klar: Am Abschluss des Projektes sollte die Erstellung eines Bildbandes stehen, in dem die Pritzwalker in all ihren Facetten dargestellt werden sollten. Nachhaltiger Effekt der Kunstaktion war unter anderem die Gründung des Vereins „Kunstfreunde Pritzwalk“ und die Übernahme der ehemaligen Schleckerfiliale in der Pritzwalker Markstraße durch den Verein.

In der Marktgalerie wird nun auch das Buch in Pritzwalk vorgestellt, ein Teil der Ausstellung wird gezeigt. Mit dabei sind Gerit Gohlke, Leiter des Brandenburgischen Kunstvereins und Projektleiter der Sieben Künste. Extra zum Termin anreisen werden auch die Künstler Michael Clegg aus Irland und Martin Guttmann aus Israel.

Der Vorsitzende des Pritzwalker Kunstvereins Horst Kontak freut sich, die Pritzwalker am kommenden Samstag, 12. März, um 19.30 Uhr begrüßen zu können. In der Galerie in der Marktstraße sind dann lockere Gespräche mit allen Beteiligten bei Musik und Getränken möglich.

Von Claudia Bihler

Russen in Michendorf: Mit Tschechows Einakter „Die Hochzeit“ hat sich die Kleine Bühne in die Herzen des Publikums gespielt. Die Stimmung in der Spielstätte „Apfelbaum“ war ausgelassen, bei „Katinka“ klatschten die Zuschauer begeistert mit.

07.03.2016
Prignitz Radeln nach Zahlen in der Region - Radknotenpunkte überziehen die Prignitz

Das Knotenpunkt-Wegweisersystem für Radwege in der Prignitz ist offiziell fertiggestellt. Am Radwege-Knotenpunkt 81 am Pritzwalker Burgwall erklärten der Tourismusverband Prignitz und die lokale Aktionsgruppe Storchenland das Projekt als beendet. Anhand von 125 Knotepunkten können Radfahrer „nach Zahlen“ rund 1100 Kilometer durch die Prignitz fahren.

07.03.2016
Lifestyle & Trends Trägerverein Modemuseum lädt ein - Pelzmodenschau in Meyenburg

Eine Pelzmodenschau mit dem Titel „Winter Adé“ zeigt Sammlerin Josefine Edle von Krepl am Sonnabend, 19. März, im Meyenburger Schloss bei der nächsten Veranstaltung des Trägervereins Modemuseum. Dabei ist ihr bewusst, dass das Thema Kontroversen auslöst. Die Stücke sind allesamt mehrere Jahrzehnte alt.

07.03.2016
Anzeige