Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Der WSV Wittenberge beherbergt gern Gäste

MAZ-Serie: Mein Verein Der WSV Wittenberge beherbergt gern Gäste

In der MAZ-Serie „Mein Verein“ stellen wir diesmal den WSV Wittenberge vor. Der kleine Wassersportverein nimmt in seinem Vereinshaus gern Gäste auf. Neben Wasserwanderern übernachten auch Radfahrer vom Elberadweg.

Voriger Artikel
Reitverein Mittenwalde plant Reithalle
Nächster Artikel
Glühweinturnier zum Saisonkehraus

Die Kanuten und Drachenbootfahrer auf dem Weg nach Cumlosen in Richtung Elbe.

Quelle: FotoS: verein

Wittenberge. Wer bei Lothar Haase, dem 1. Vorsitzenden des Wassersportvereins (WSV) Wittenberge anruft, bekommt nach einer kurzen Begrüßung gleich die Frage gestellt: „Von wann bis wann wollen Sie denn bei uns übernachten?“ Denn der Verein verfügt über ein einzigartiges Kapital, sein Vereinsheim inklusive Bootshaus sowie ein weiträumiges Vereinsgelände draußen im Ortsteil Garsedow idyllisch am Kathaner See gelegen. Über einen kleinen Seitenarm sind es anderthalb Kilometer bis zum Wittenberger Hafen und der Elbe. Viele Wasserwanderer und Radfahrer, die den Fluss bereisen, nutzen das kostengünstige Angebot für Übernachtungen. Auch an der Steganlage gibt es Liegeplätze für Boote. Das 60 mal 15 Meter große Bootshaus kann in zwei Etagen belegt werden. Und der WSV kann auf diese Weise die Vereinskasse ein wenig auffüllen.

Das Vereinsheim in Garsedow

Haase freut sich über den Zuspruch. „Besser kann man es ja nicht haben. Wer die Ruhe sucht, ist bei und genau richtig“, bemerkt der Vereinschef.

Lothar Haase ist 1

Lothar Haase ist 1. Vorsitzender des WSV.

Quelle: verein

Mussten die Kanuten, die zu DDR-Zeiten ein Trainingszentrum bei Veritas Wittenberge hatten, in den 1980er Jahren schweren Herzens ihr Domizil am Hafen verlassen, so erweist sich nun das Bootshaus in Garsedow als Segen. Der WSV hat hier seine eigene Welt und pflegt die Gemeinschaft. Die Türen bleiben aber keinesfalls verschlossen, denn Gäste sind gern willkommen. „Wir hatten hier schon Wassersportler aus Belgien oder Holland, aus Hamburg waren über 60 Leute da“, erzählt „Herbergsvater“ Haase, der ab 2000 das Ehrenamt des Vereinsvorsitzenden übernahm. Der 63 Jahre alte Witwer fühlt sich mit dem Verein quasi verheiratet. Der Gemeinsinn stehe dabei ganz oben.

Kinder und Jugendliche beim Kanurennsport

Deshalb treffen sich die Wassersportler nicht zur zum Anpaddeln, da geht es immer nach Cumlosen auf die Elbe, in diesem Jahr war das gleichzeitig verbunden mit einer kleinen Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen des Vereins. Beim WSV trainieren auch die Kanu-Rennsportler und die Drachenbootfahrer regelmäßig. Christian Kunze und Andreas Christen kümmern sich um den Paddelnachwuchs.

Letzterer ist seit den 1980er Jahren dabei, kennt das noch, als bei Veritas richtig hart trainiert wurde und die größten Talente aus dem Trainingszentrum zum Sportclub nach Potsdam gingen. Heute sei es weitaus schwieriger, die Kinder für den Kanurennsport zu begeistern. „Aber wir bieten das einmal in der Woche, immer mittwochs, als Training an. Die Kinder betrachten das aber eher als Hobbysport“, meint der Übungsleiter.

Drachenbootfahrer auf Erfolgskurs

Die Drachenbootfahrer stellen sich ebenfalls regelmäßig dem Wettkampf. Etwa beim Hafenfest gehören die „Elbpiraten“ regelmäßig zu den besten Mannschaften. „Die sind dann alle schon mit großem Ehrgeiz bei der Sache“, erzählt Haase, der darüber hinaus von Grillfesten und anderen Festivitäten berichten kann. So gebe es ein Frühlingsfest, eine Weihnachtsfeier und sogar Silvester feiern die Wassersportler in ihrem Vereinsdomizil.

Ein Boot wird ins Wasser gebracht

Ein Boot wird ins Wasser gebracht.

Quelle: verein

Sehr beliebt bei den Mitgliedern sind auch die regelmäßigen Skat- und Rommé-Turniere. „Wir wollen möglichst die ganze Familie mit einbeziehen“, sagt Haase, „also auch die Kinder und die Frauen. Das klappt dann meist ganz gut. Während sich die ältere Generation zu Kaffee und Kuchen trifft, planen die Jüngeren alljährlich auch Vereinsfahrten zum Beispiel nach Rostock oder Schwerin.

Fleischpakete als Präsente

Bei den Spielturnieren gibt es keine Pokale oder Vasen, sondern Haase lässt dank guter Kontakte zum örtlichen Fleischermeister Pakete mit Fleisch und Wurst packen. „Der Turniersieger darf sich dann als Erster sein präsent aussuchen, dann folgen der Zweite und Dritte und so weiter.“ Beim WSV wird an alle gedacht.

Wassersportverein Wittenberge

Gründung

1992
Vorgängervereine waren Veritas und Lok Wittenberge

Vorstand

Lothar Haase (1. Vorsitzender)
Helge Gartz (2. Vorsitzender)
Christian Kunze (Jugendarbeit)
Andreas Christen (Finanzen, Übungsleiter)

Abteilungen

Kanu

Drachenboot

Mitgliederzahl

70

Jüngstes Mitglied

Andreas (11 Jahre)

Ältestes Mitglied

Inge Steghuhn (83 Jahre)

Besonderheiten

Der Verein vermietet nicht nur ganzjährig Bootsliegeplätze, sondern bietet auch Übernachtungen an. Dafür gibt es im Vereinshaus fünf Zimmer und einen Großraum. Auch Übernachtungen im eigenen Zelt oder im Wohnwagen auf dem Vereinsgelände sind möglich. Kontakt unter der Telefonnummer: 01523-6397283.

Internet

www.wsv-wittenberge.de

Von Peter Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mein Verein - MAZ-Serie
MAZ Sportbuzzer
Die 10 größten Landesfachverbände und ihre Präsidenten

Tischtennis, Kegeln oder Fußball - für viele beliebte Sportarten gibt es in Brandenburg eigene Verbände. Die MAZ stellt die zehn größten und ihre Präsidenten vor.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.

Welchem Fußball-Bundesligisten drücken Sie die Daumen?