Menü
Anmelden
Thema Specials N NSU-Prozess

NSU-Prozess

Brandenburg

Neue Theorie zur NSU-Verbindung nach Brandenburg - Bums – Punkband oder Waffen?

„Was ist mit den Bums?“: Diese SMS schickte ein mutmaßlicher NSU-Unterstützer an den Brandenburger V-Mann „Piatto“. Die gängige Theorie lautet: Damit waren Waffen gemeint. Nun wird eine andere Theorie verbreitet. Und die hat mit einer Punk-Band zu tun.

25.03.2018

Trauer- und Gedenkportal der MAZ - MAZtrauer.de

Die traurigen Ereignisse haben hier ihren Platz, damit Sie wissen, wann Sie ein tröstliches Wort sprechen sollten oder wann eine Beerdigung stattfindet. Nutzen Sie auch die Möglichkeit den Angehörigen mit einer virtuellen Gedenkkerze Ihre Anteilnahme zu zeigen.

Auf dem Gelände der Asylunterkunft in Schönwalde gab es einen tragischen Vorfall, die Untersuchungen zu NSU-Verbindungen nach Brandenburg stehen in der Kritik und Union Berlin muss heute gewinnen. Was sonst noch wichtig ist in Brandenburg Deutschland und der Welt, lesen Sie im MAZ-Morgenticker.

28.04.2017

Gibt es eine weitere Verbindung zwischen den NSU-Mordtaten und Brandenburg? Wie jetzt bekannt wurde, hat das Landeskriminalamt bereits im Jahr 2009 in Erdlagern Sprengstoff und Uniformteile entdeckt. Der Besitzer könnte der Bombenbauer für das Terror-Trio um Beate Zschäpe gewesen sein.

12.02.2017

Brandenburgs Schlüsselfigur im NSU-Komplex ist der Verfassungsschutz-V-Mann Piatto. Er hatte Hinweise aufs Abtauchen und Straftaten des NSU vor Beginn der Mordserie. Der Leiter des Bundestags-Untersuchungsausschusses, Clemens Binninger (CDU) aber sagt: Mit Leuten wie Piatto hätten die Behörden nie zusammenarbeiten dürfen.

19.12.2016
Anzeige
Brandenburg

Neonazis, Linksextreme, Islamisten – und der NSU-Ausschuss - So überlastet ist Brandenburgs Geheimdienst

Ein Hilferuf eine oder ein sicherheitspolitischer Gau? Verfassungsschutz-Chef Carlo Weber wies Ende November via TV auf Defizite des Geheimdienstes hin und forderte 30 Prozent mehr Personal. Darf ein Top-Maulwurf so etwas? Brandenburgs Innenminister Schröter (SPD) teilt die Kritik seines leitenden Angestellten.

09.12.2016

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen aus Brandenburg und dem Rest der Welt haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Brandenburg

Brandenburgs V-Mann „Piatto“ - Neue Akten zu NSU-Bezügen aufgetaucht

Neue Akten mit möglichem NSU-Bezug sind in Brandenburg aufgetaucht. Wie das Justizministerium mitteilte, sind die Funde den Untersuchungsausschüssen von Bundestag und Brandenburger Landtag überstellt worden. Brisant daran: Sie sollen V-Mann Piatto betreffen. Und: In Papierarchiven hatte bislang niemand gesucht.

05.12.2016

Rechtsexperten sehen für den Verfassungsschutz in Brandenburg Reformbedarf. Die Rechtsgrundlagen gelten als veraltet. Im NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags stößt die Kritik auf offene Ohren.

09.09.2016
Brandenburg

Verfassungsschutz in Brandenburg - Kritik an unzureichender Geheimdienstkontrolle

Im Einsatz gegen Rechtsextremismus gilt Brandenburg als vorbildlich – aber bei der Kontrolle des eigenen Geheimdiensts nimmt es das Land nicht so genau. Das kritisiert zumindest ein Gutachten des Brandenburg Landtages. Andere Bundesländer machen es besser.

06.09.2016

Die preisgekrönte Initiative „NSU Watch“ berichtet seit Jahren mit vielen Hintergründen über neue Erkenntnisse um die rechtsextreme Terrorzelle. Mit Beginn des NSU-Untersuchungsausschusses geht jetzt auch in Brandenburg ein Ableger der kritischen Plattform an den Start.

31.08.2016
Anzeige