Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Potsdamer Konferenz
Die Potsdamer Konferenz 1945

Im Sommer 1945 wurde in Potsdam Weltgeschichte geschrieben. Die Siegermächte des Zweiten Weltkrieges, vertreten durch den britischen Premier Sir Winston Churchill, US-Präsident Harry S. Truman und den sowjetischen Diktator Josef W. Stalin, verhandelten über die Nachkriegsordnung in Deutschland und Europa. Wichtigstes Resultat war der Beschluss zur Westgrenze Polens an Oder und Neiße.

mehr
Hinter den Kulissen der Potsdamer Konferenz

Im Sommer 1945 ist Potsdam Schauplatz einer historischen Konferenz. Die Siegermächte verhandeln über die Zukunft Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg. Doch was geschah abseits der Konferenz? Wir haben hinter die Kulissen geschaut und erstaunliches herausgefunden. Heute: Ein verqualmter Konferenztag und ein musikalischer Befehl .

mehr
Für Stalins reise nach Potsdam wurden Gleise neu verlegt

Der sowjetische Diktator Josef Stalin litt unter Flugangst – daher kam er im Zug nach Potsdam. Männer wie Karl Heinz Schleinitz (94) mussten ein gesondertes Gleis für die Anreise verlegen, damit Stalin an der Konferenz im schloss Cecilienhof teilnehmen konnte.

mehr
Hinter den Kulissen der Potsdamer Konferenz

Im Sommer 1945 ist Potsdam Schauplatz einer historischen Konferenz. Die Siegermächte verhandeln über die Zukunft Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg. Doch was geschah abseits der Konferenz? Wir haben hinter die Kulissen geschaut und erstaunliches herausgefunden. Heute: Warten auf den Generalissimus .

mehr
Truman, Stalin und Churchill/ Attlee

Im Sommer 1945 wurde in Potsdam Weltgeschichte geschrieben. Die Siegermächte des Zweiten Weltkrieges, vertreten durch den britischen Premier Sir Winston Churchill (später Clement Attlee), US-Präsident Harry S. Truman und den sowjetischen Diktator Josef W. Stalin, verhandeln über die Zukunft Deutschlands und Europa..

  • Kommentare
mehr
Hinter den Kulissen der Potsdamer Konferenz

Im Sommer 1945 ist Potsdam Schauplatz einer historischen Konferenz. Die Siegermächte verhandeln über die Zukunft Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg. Doch was geschah abseits der Konferenz? Wir haben hinter die Kulissen geschaut und erstaunliches herausgefunden. Heute, 15. Juli 1945: Zwei der "Großen Drei" kommen an .

  • Kommentare
mehr
Die "Großen Drei" im Sommer 1945 im Schloss Cecilienhof

Im Potsdamer Schloss Cecilienhof fand vom 17. Juli bis zum 2. August 1945 die Potsdamer Konferenz statt. Auf höchster Ebene verhandelten hier die drei Hauptalliierten des Zweiten Weltkriegs über das weitere Vorgehen Deutschlands und Europa verhandelt. Aber es gab auch ein Leben neben der Konferenz - und was für eins!

mehr
Die "Großen Drei" teilen Europa neu auf

Nach der deutschen Kapitulation im Mai 1945 trafen sich wenig später die drei großen Siegermächte auf auf Schloss Cecilienhof: Harry Truman, Josef Stalin und Winstion Churchill, die "Großen Drei", berieten tagelang über das Schicksal Deutschlands und stellten die Weichen für ein neues Europa.

  • Kommentare
mehr
1 2 4
Sommer '45
Die "Großen Drei" im Sommer 1945 im Schloss Cecilienhof

Im Potsdamer Schloss Cecilienhof fand vom 17. Juli bis zum 2. August 1945 die Potsdamer Konferenz statt. Auf höchster Ebene verhandelten hier die drei Hauptalliierten des Zweiten Weltkriegs über das weitere Vorgehen Deutschlands und Europa verhandelt. Aber es gab auch ein Leben neben der Konferenz - und was für eins!

mehr
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam