Menü
Anmelden
Thema Specials R Rettungsgasse

Rettungsgasse

Nach schweren Unfällen kommt es immer wieder vor, dass Helfer nicht zu den Verletzten gelangen. Experten machen nun einen Vorschlag, wie man auch an engen Baustellenabschnitten eine Rettungsgasse sichern kann.

08.06.2018

Online-Immobilienmarkt der MAZ - MAZimmo.de

Ein Dach über dem Kopf - in Brandenburg, der Umgebung und Berlin. In unseren Datenbanken finden Sie, wonach Sie suchen. Darüber hinaus erfahren Sie alles, was man noch für diesen Lebensbereich braucht.

Immer wieder bereiten fehlende Rettungsgassen der Feuerwehr Probleme bei Unfällen. Am Donnerstag traf es die Retter der Feuerwehr auf der A 1, die sich zu Fuß den Weg freimachen mussten – und dabei noch beschimpft wurden.

07.06.2018

Vier Kilometer mussten Helfer nach einem Unfall auf der A 24 bei Wittstock in Brandenburg joggen, um den Unfallort zu erreichen. Das befeuert die Diskussion um Rettungsgassen. Polizei und Feuerwehr fordern jetzt Konsequenzen.

05.06.2018

Feuerwehr, Rettungskräfte und Notarzt schlugen sich am Montagnachmittag buchstäblich zum Unfallort durch. Mit der Ausrüstung auf einer Trage ging es zu Fuß den Verletzten entgegen. Wittstocks Wehrführer gibt aber nicht nur den Autofahrern die Schuld.

05.06.2018
Anzeige

Im Mai soll der Ausbau der A 24 und der A 10 beginnen. Feuerwehr und Polizei machen sich große Sorgen um die Sicherheit auf der riesigen Baustelle. Den Rettern fehlen wichtige Informationen.

30.04.2018

Abo - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Märkische Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Ein Unfall mit zwei Schwerverletzten ereignete sich am Donnerstagvormittag auf dem nördlichen Berliner Ring zwischen dem Autobahndreieck Pankow und der Anschlussstelle Mühlenbeck. Mehrere Fahrzeuge, darunter eine Sattelzugmaschine mit Anhänger, waren in den Unfall verwickelt. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich über etliche Kilometer hinweg.

19.02.2018

Das gab es noch nie: Erstmals in ihrer Geschichte musste die Freiwillige Feuerwehr Beelitz einen Einsatz abbrechen, noch ehe er begonnen hatte. Auf ihrem Weg zu einem brennenden Auto auf der A 10 versperrten andere Fahrzeuge den Rettern den Weg. Nach 40 Minuten im Stau ohne Rettungsgasse ordnete der Beelitzer Ortswehrführer den Abbruch an.

19.02.2018

Weil mehrere Autofahrer am Montagnachmittag auf der A 2 keine Rettungsgasse gebildet haben, hagelte es Anzeigen wegen Behinderung von Einsatzfahrzeugen. Die Retter waren unterwegs zu einem Auffahrunfall bei Lehnin mit einer Schwerverletzten.

12.12.2017

Chaos auf der A 10: Bei einem Auffahrunfall am Dienstagvormittag im Bereich der Baustelle zwischen den Anschlussstellen Potsdam und Ferch wurden zwei Menschen schwer verletzt. Die Feuerwehr musste von der Gegenfahrbahn an den Unfallort fahren. Wieder gab es keine ausreichende Rettungsgasse.

12.12.2017
Anzeige