Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Sondierung

S Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
„Koko“ statt „GroKo“

SPD denkt über neues Koalitionsmodell nach

Martin Schulz schlägt vor, mit der Union eine Koalition einzugehen und zugleich Projekte mit der Opposition anzupacken.

Nur mühsam konnten sich die Genossen dazu durchringen, Koalitionsgespräche mit der Union aufzunehmen. Allerdings schwebt vielen SPD-Politikern nun ein neues Modell vor: Die Partei soll sowohl in der Regierung sitzen, als auch mit der Opposition kooperieren.

  • Kommentare
mehr
Solidarrente, Mietpreise, Gesundheitsreform

SPD-Vize stellt Bedingungen für Gespräche mit Union

Die stellvertretende SPD-Parteichefin Natascha Kohnen stellt Bedingungen für die GroKo-Gespräche.

Vor dem Spitzentreffen von CDU, CSU und SPD haben führende Sozialdemokraten Bedingungen für die Fortsetzung von Gesprächen mit der Union definiert. Dabei legt die Partei den Fokus auf die Solidarrente, Mietpreisbegrenzung und die Gesundheitsreform.

  • Kommentare
mehr
Werner M. Bahlsen im Interview

„Eine Minderheitsregierung wäre das Beste“

Werner Bahlsen: „Verstehe Lindner gut.“

Bahlsen-Manager und Präsident des CDU-Wirtschaftschaftsrats Werner M. Bahlsen würde eine Minderheitsregierung im Bundestag begrüßen. Im Interview mit Dieter Wonka nennt er seine Gründe gegen eine Große Koalition und Jamaika und äußert Verständnis für FDP-Chef Lindner.

  • Kommentare
mehr
Abendgespräch zwischen SPD und Union

Auftakt zur dritten GroKo?

Treffen sich zu Gesprächen in Berlin: Horst Seehofer, Angela Merkel und Martin Schulz (v.l.).

Kommt eine neue GroKo – oder nicht? Die Spitzen von CDU/CSU und SPD wollen bei einem ersten Gespräch ausloten, ob es genügend Gemeinsamkeiten für eine Neuauflage der Zusammenarbeit gibt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Treffen.

  • Kommentare
mehr
GroKo-Treffen

SPD will am Freitag über Sondierungen entscheiden

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) (oben links) und der SPD-Vorsitzende Martin Schulz (unten rechts) vor dem Spitzentreffen in Berlin.

Die Sozialdemokraten benötigen zwei weitere Tage Zeit, um über die Aufnahme der Sondierungen zu entscheiden. In der Union hingegen herrscht Einigkeit. CDU und CSU gaben beim Spitzentreffen am Mittwochabend grünes Licht für weitere Gespräche.

  • Kommentare
mehr
Parteien

Union und SPD vor Sondierung

Angela Merkel unterhält sich im Bundestag mit dem SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel.

Die Spannung wächst: Am Freitag kommen Union und SPD zu ihren ersten Gesprächen über eine schwarz-rote Regierung zusammen. Eine Entscheidung über offizielle Koalitionsverhandlungen dürfte aber noch Wochen auf sich warten lassen.

  • Kommentare
mehr
Parteien

Kretschmann bei Sondierung mit Merkel voraussichtlich dabei

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird bei der Sondierung mit der Union aller Voraussicht nach mit am Tisch sitzen. Kretschmann sagte, er werde dabei sein, wenn auch in der Delegation der Union Ländervertreter seien.

  • Kommentare
mehr
Parteien

Merkel lädt auch Grüne zu Sondierung

Die Union hat nach der SPD auch die Grünen zu Sondierungsgesprächen eingeladen. Bundeskanzlerin Angela Merkel habe die Einladung am späten Nachmittag gemacht, sagte ein Sprecher der Grünen.

  • Kommentare
mehr
Parteien

Eil+++ Merkel lädt Grüne zu Sondierung

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Grünen zu Sondierungsgesprächen über eine mögliche schwarz-grüne Koalition eingeladen. Die Gespräche sollten Ende kommender Woche stattfinden, sagte ein Sprecher der Grünen der Deutschen Presse-Agentur in Berlin auf Anfrage.

  • Kommentare
mehr
Parteien

CDU: Sondierungsgespräch auch mit Grünen

Die CDU will auch mit den Grünen über eine mögliche Zusammenarbeit reden.

kündigte CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe an. Für nächste Woche solle ein Sondierungsgespräch verabredet werden.

  • Kommentare
mehr
Parteien

Grüne bringen Gespräche über Rot-Rot-Grün ins Spiel

Angesichts der Schwierigkeiten einer Koalitionsbildung unter Einschluss der Union haben die Grünen auch Gespräche mit SPD und Linkspartei ins Spiel gebracht. Sie halten so ein Bündnis aber für ebenso unwahrscheinlich wie Schwarz-Grün.

  • Kommentare
mehr
Stadt bereitet Wohnprojekt für Asylbewerber in Potsdam-West vor

Fluchtburg Haeckelstraße

Für die wachsende Stadt mit ihrer Wohnungsnot ist dieses Bild ungewöhnlich: Nach den Namensschildern an den Briefkästen sind drei der zehn Wohnungen des Aufgangs Haeckelstraße 42 unbewohnt.

mehr
CDU will Bürgerentscheid

Umgehungsstraße wird beantragt

Treuenbrietzen soll eine Umgehungsstraße bekommen. Die Stadtverordneten führten am Montagabend eine lange kontroverse Debatte über Vor- und Nachteile an der B-2-Ortsdurchfahrt. Letztlich wurde beschlossen, den Bau beim Bund zu beantragen.

  • Kommentare
mehr
Musik

Serge Dorny wird neuer Intendant der Semperoper

Serge Dorny in Dresden.

Der Belgier Serge Dorny (51) wird neuer Intendant der Semperoper Dresden. Der bisherige Intendant der Opéra National de Lyon soll die Sächsische Staatsoper zum 1. September 2014 übernehmen, sich aber schon ab 1. Oktober 2013 auf die kommenden Spielzeiten in Dresden vorbereiten, wie Sachsens Kunstministerium am Dienstag mitteilte.

  • Kommentare
mehr
Mitte Juni beginnt die Sondierung im Bereich der Haller Straße / Stadt und Kampfmittelräumdienst informierten die Anwohner

Die Suche geht weiter

„Die blauen Kreise sind Bombentrichter, die roten sind Verdachtspunkte, dort könnte ein Blindgänger liegen“, erklärt Gerd Fleischhauer. Der Truppführer beim Kampfmittelbergungsdienst hat am Donnerstagabend Luftbilder vom Gebiet um die Haller Straße in Oranienburgs Mittelstadt verteilt.

  • Kommentare
mehr
Nach der Bombensuche in Oranienburg: Stopfmaschine bringt Gleisbett in Form

Viel Lärm bis die Züge wieder rollen

Es rattert und knirscht, dass es in den Ohren weh tut. Das gelbe Monster auf den Schienen lässt den Boden beben. Im Bahnhof Oranienburg bewegt sich ein Gigant über die Gleise.

  • Kommentare
mehr
Wegen Bombensuche: Ab Sonnabend ruht der S-Bahn-Verkehr / Busse nach Birkenwerder

Oranienburg wird bahnfrei

Mindestens 15 Minuten zusätzliche Fahrtzeit müssen S-Bahn-Nutzer ab Sonnabend einplanen. Der Schienenverkehr zwischen Oranienburg und Birkenwerder wird dann für 15 Tage eingestellt, weil für die Öffnung von Munitionsverdachtspunkten direkt am S-Bahn-Gleis gegraben werden muss.

  • Kommentare
mehr
1 ... 11 12 14

Nach dem Aus für Jamaika: Wie sollte es jetzt weitergehen?

JavaScript - Google