Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Trabi
Trabant feiert 60. Geburtstag

Der Trabant, der heute 60 Jahre alt wird, hat auch Jahrzehnte nach seinem Produktionsstopp treue Fans. Thomas Bolz aus Potsdam ist einer davon. An seinen Trabi kommen nur Originalteile. Dafür sitzt er an der Quelle bei einem der größten Händler für Ostfahrzeugteile. Der ist ebenfalls ein Brandenburger Original.

mehr

Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Oranienburg
Da steht der ganze Stolz von Klaus-Dieter Schimmel, ein Trabant 600 Camping Baujahr 1963. Nur 2700 Stück wurden davon gebaut.

Dreieinhalb Jahre lang hat Klaus-Dieter Schimmel gebraucht, um einen abgewrackten Trabant 600 Camping zu einem Schmuckstück zu machen. Jetzt kann es der Oranienburger kaum erwarten, im Frühjahr die erste große Tour zu unternehmen.

mehr
Oberhavel
Die MAZ sucht den ältesten Trabi des Landkreises Oberhavel.

Die Rennpappe aus DDR-Zeiten hat noch immer viele Fans. Nun will die MAZ gemeinsam mit den Lesern den ältesten, noch fahrenden Trabant im Landkreis Oberhavel finden.

  • Kommentare
mehr
Flatow
Peter Barnick und sein Trabi 601 – es könnte eine neue Freundschaft werden.

Peter Barnick aus Flatow hat sich einen Trabant 601 gekauft und will ihn wieder fahrtüchtig machen.

  • Kommentare
mehr
Brandenburg an der Havel
In Brandenburg an der Havel fahren die Straßenbahnen nicht nur zwischen Hauptbahnhof und Quenzstadion: Auch in vielen Kinderzimmern waren Straßenbahnen aus der Brandenburger Fertigung unterwegs.

Das lässt die Herzen von kleinen und großen Kindern höher schlagen: Das Stadtmuseum im Brandenburger Frey-Haus gewährt einen Blick auf die Geschichte der Brandenburger Spielzeugproduktion. Mehr als 100 Jahren entstanden in der Altstadt viele verschiedene Spielzeuge, darunter der Kletteraffe Tom.

mehr
Lehnitz
Modelleisenbahnausstellung im Friedrich-Wolf-Haus in Lehnitz

Am Sonntag bis 17 Uhr und wieder am nächsten Wochenende veranstaltet der Modelleisenbahnclub Oranienburg im Lehnitzer Friedrich-Wolf-Haus eine Ausstellung. Zu sehen sind verschiedene Modellplatten – und eine Gartenbahn, auf der es schon sehr weihnachtlich zugeht.

  • Kommentare
mehr
Neuruppin
Wolfgang (l.) und Frank Hintze sind stolz auf die lange Tradition ihres Familienunternehmens in Neuruppin.

Es ist selten, dass ein Handwerksbetrieb die Jahrhunderte überdauert. Kaiserreich, zwei Weltkriege, DDR-Zeit, nichts konnte die Familie Hintze aufhalten. Heute leitet Frank Hintze seine Karosseriewerkstatt bereits in der sechsten Generation.

  • Kommentare
mehr
Döberitz
In seinem Döberitzer DDR-Museum hat Manfred Hüsges allein vier Trabi-Modelle zu stehen.

Dass frühere Bewohner der DDR ein Herz für den Trabant haben, muss niemanden wundern. Schließlich war er schwer zu bekommen und musste ewig halten. Erstaunlich ist aber, dass der waschechte Wessi Manfred Hüsges, heute Inhaber des DDR-Museums Döberitz, auf den Trabi total abfährt. Zu besten Zeiten hatte er 60 Trabis zu Hause in Mönchengladbach zu stehen.

  • Kommentare
mehr
Neuruppin
Tims Schätzchen: Ein 30 Jahre alter Trabant, den der Hobbybastler eigens aus Anklam geholt und nach und nach aufgemotzt hat. Es ist sein Sommer-Auto.

Seit er 14 ist, bastelt Tim Berndt aus Gottberg an seiner Simson. Beim 34. Neuruppiner Oldie- und Teilemarkt, der an diesem Freitag und morgigen Samstag stattfindet, ist er auch wieder dabei, um das ein oder andere Ersatzteil für Moped und Trabbi zu ergattern. Der junge Mann aus Gottberg weiß natürlich schon welche.

  • Kommentare
mehr
Fredersdorf
Der stolze Eigentümer: Bernd Kaase mit seinen beiden mobilen Schätzen, die schon viel erlebt haben.

Wie viele Kilometer sein Trabant P50 im Laufe seines langen Fahrzeuglebens bereits gefahren ist, vermag Bernd Kaase nicht mehr zu sagen. Der 64-Jährige Fredersdorfer liebt die alten Autos und hat auf seinem Hof bereits zwei von ihnen liebevoll restauriert. Mittlerweile im Ruhestand, will Kaase eine weitere Vision umsetzen.

  • Kommentare
mehr
Benken
Ewa Rometzki kann sich nicht vorstellen, die Reste des alten Trabants zu verschrotten. Lieber behält sie ihn als Blickfang in ihrem Garten.

Als Ewa Rometzki ihr Grundstück in Benken gekauft hat, war der Trabi schon da. Noch voller Technik stand er im Garten und rostete vor sich hin. In zu entsorgen, das brachte die gebürtige Polin trotzdem nicht übers Herz. Sie überließ den Nachbarn die Innereien und dekorierte die Karosserie kurzerhand um.

  • Kommentare
mehr
Kultauto wird 60.
Vor 60 Jahren wurde der erste Trabi produziert.

Auch 60 Jahre nach seiner Erfindung hat der Trabi eine treue Fangemeinde. Besonders in Brandenburg. Mehr als 5600 Trabanten tuckern hier noch über die Straßen. Damit liegt Brandenburg an der Spitze der Trabi-Bewegung. Aber der Wagen hat weltweit Fans, für einige Modelle werden inzwischen fünfstellige Summen gezahlt.

mehr
2 4 5 ... 16
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg