Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
13°/ 10° Regenschauer
Thema Specials T Trauer & Gedenken

Der Holocaust-Überlebende Michael Goldmann-Gilead sprach über den Eichmann-Prozess. Er besuchte Schüler der Polizeifachhochschule in Oranienburg und beantwortete nach seinem Fragen deren Fragen. Zum Beispiel, wie er aus Auschwitz fliehen konnte.

26.02.2018

Trauer- und Gedenkportal der MAZ - MAZtrauer.de

Die traurigen Ereignisse haben hier ihren Platz, damit Sie wissen, wann Sie ein tröstliches Wort sprechen sollten oder wann eine Beerdigung stattfindet. Nutzen Sie auch die Möglichkeit den Angehörigen mit einer virtuellen Gedenkkerze Ihre Anteilnahme zu zeigen.

Der Oranienburger Detlef Freihof hat eine Gruppe gegründet, in der Kinder um ein gestorbenes Familienmitglied trauern können. Kinder seien doppelte Verlierer, sagt Freihof. Sie müssen den Tod zum Beispiel des Vaters verarbeiten und mit der Trauer der Mutter klarkommen. Zum Gruppenritual gehört auch Freihofs Hündin Lisa, die sich gerne streicheln lässt.

23.01.2017

Was haben Schafe mit Erfolg zu tun? Diese Frage beantwortete sehr anschaulich und überaus amüsant ein touristischer Dienstleister aus Osthessen beim 15.Tourismustag Ruppiner Seenland in Rheinsberg. An der Fachtagung nahmen über 100 Touristiker aus der Region teil und lernten dabei, wie sie mit Stil ihre Unternehmen auf Erfolgskurs bringen.

22.04.2016
Trauer & Gedenken

Bombenabwurf vor 71 Jahren und Bombenentschärfung am 20. April - Oranienburgerin schildert den 20. April 1945

Der 20. April als Tag der Entschärfung einer weiteren Bombe in Oranienburg ist für Marianne Berger (83) ein symbolträchtiges Datum. Denn an diesem Tag im Jahre 1945 ereignete sich der letzte Bombenangriff auf die Stadt. Gegen 9.45 Uhr, so erinnert sich Marianne Berger, die damals zwölf Jahre alt war, fielen die Bomben.

19.04.2016

Die meisten Menschen in Deutschland sehen sowohl die aktive als auch die passive Sterbehilfe positiv. Das zeigt die Umfrage einer Versicherung. Auch bei Angehörigen der beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland ist die Zustimmung weit verbreitet.

14.04.2016

Online-Immobilienmarkt der MAZ - MAZimmo.de

Ein Dach über dem Kopf - in Brandenburg, der Umgebung und Berlin. In unseren Datenbanken finden Sie, wonach Sie suchen. Darüber hinaus erfahren Sie alles, was man noch für diesen Lebensbereich braucht.

Das Theologenpaar Hecker reist im hohen Alter regelmäßig nach Myanmar und leistet in dem rückständigen Land Aufbauhilfe. Unterstützt wird das Projekt von der Ruppiner Kirchengemeinde. Am Dienstagabend war das Paar zu Gast in der Neuruppiner Klosterkirche.

06.04.2016

Zum Saisonstart auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf spricht Friedhofsleiter Olaf Ihlefeldt über neue Projekte, Wünsche für die Zukunft, über Sanierungen und Zerstörungen. Am 23. April findet der traditionelle Frühjahrsputz statt.

31.03.2016

Das Mobil „Gräber bewegen“ tourt zurzeit durch Brandenburg. Wittstock war am Montag und Dienstag die erste Station. Auf dem Marktplatz beriet Bernd Haase, der Landesvorsitzende der Friedhofsgärtner, Interessenten zur richtigen Grabbepflanzung. Die nächste Station des Mobils heißt Werder.

01.03.2016
Trauer & Gedenken

Onlineportale wie Maztrauer eröffnen neue Möglichkeiten - Gedenken im digitalen Raum

Im Zeitalter des Web 2.0 ist auch die Trauerkultur im Umbruch. Ganz selbstverständlich erwarten viele Menschen, auch im Web über Todesfälle informiert zu werden. Und nicht nur auf dem Friedhof ist es möglich, seine Trauer zu bekunden, sondern auch an virtuellen Grabstellen im Internet, unter maztrauer.de zum Beispiel.

27.02.2016