Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
US-Wahl 2016
Hillary Clinton gesteht ihre Niederlage ein.
US-Wahl 2016

Erstmals nach ihrer Niederlage in der Präsidentschaftswahl gegen Donald Trump hat sich Hillary Clinton öffentlich geäußert. Alles über den Tag der Entscheidung in den USA lesen Sie in unserem Minutenprotokoll.

  • Kommentare
mehr

U Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Geschichte

Kalenderblatt 2017: 3. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. November 2017:

44. Kalenderwoche

307. Tag des Jahres

Noch 58 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Bertold, Hubert, Ida, Marian, Winifred

HISTORISCHE DATEN

2016 - Der Londoner High Court urteilt, dass das britische Parlament in die Entscheidung über den Brexit eingebunden werden muss.

mehr
„Forbes“-Magazin

Merkel erneut zur mächtigsten Frau des Jahres gekürt

Die mächtigste Frau der Welt: Angela Merkel.

Das US-Magazin „Forbes“ hat Angela Merkel zum siebten Mal in Folge zur mächtigsten Frau gekürt. Die Bundeskanzlerin „hält ihren Platz nach einem Sieg in einer heftig umkämpften Wahl“, schreibt die Zeitschrift.

mehr
Russland unter Verdacht

Diese Bilder sollen US-Wahlkampf beeinflusst haben

Mit solche Bilder soll Russland versucht haben, sich in den US-Wahlkampf einzumischen.

Facebook und der US-Senat beschuldigen Russland, sich in den Präsidentschaftswahlkampf eingemischt zu haben. Bezahlte Posts sollen Millionen US-Bürger erreicht haben. Diese Bilder verraten die Strategie des Auftraggebers.

mehr
Russland-Affäre

Der Mann, der Trump stürzen könnte

Erfahrener Ermittler: Zwölf Jahre lang stand Robert Mueller an der Spitze des FBI – jetzt soll der 73-Jährige die Russland-Affäre aufklären.

Es wird ernst für den US-Präsidenten: Der Sonderermittler Robert Mueller hat drei frühere Mitarbeiter Donald Trumps angeklagt. Wegen geheimer Kontakte nach Russland drohen ihnen nun lange Gefängnisstrafen. Und allen in Washington ist klar: Dies war vermutlich erst der Anfang.

  • Kommentare
mehr
Russland-Affäre

FBI-Sonderermittler wirft Manafort Geldwäsche vor

Trumps ehemaliger Wahlkampf-Manager: Paul Manafort soll für Kreml-treue ukrainische Politiker große Geldsummen gewaschen haben.

Nach monatelangen Ermittlungen in der Russland-Affäre werden nun die ersten Anklagen erhoben: Paul Manafort und Richard Gates, ehemals führende Mitglieder im Wahlkampfteam von Donald Trump, stehen unter Hausarrest.

  • Kommentare
mehr
Geschichte

Kalenderblatt 2017: 26. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Oktober 2017:

43. Kalenderwoche

299. Tag des Jahres

Noch 66 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Amandus, Sigebald, Witta

HISTORISCHE DATEN

2014 - In Köln kommt es bei einer Anti-Salafisten-Demonstration von rund 4800 Hooligans und Rechtsextremisten aus ganz Deutschland zu Straßenschlachten mit der Polizei.

mehr
Überwachung

Big Brother in China

Ein Internetcafé in Peking: Chinesen müssen genau aufpassen, was sie im Netz posten. Der Staat liest mit.

Wer im Internet über Politik diskutiert, bekommt eine schlechte Bewertung: Staatschef Xi Jinping plant eine neue Ära der totalen Überwachung. Viele erinnert das an George Orwells dystopischen Roman „1984“.

  • Kommentare
mehr
Sexuelle Belästigung

Ehefrau verlässt Harvey Weinstein

Georgina Chapmann distanziert sich von ihrem Ehemann.

Es dürfte das Karriere-Ende für einen der mächtigsten Filmbosse Hollywoods sein. Immer mehr Frauen werfen dem inzwischen entlassenen Harvey Weinstein sexuelle Belästigung vor. Ehefrau Georgina Chapman erklärt daraufhin die Trennung.

mehr
Sexuelle Belästigung

Ehefrau verlässt Harvey Weinstein

Georgina Chapmann distanziert sich von ihrem Ehemann.

Es dürfte das Karriere-Ende für einen der mächtigsten Filmbosse Hollywoods sein. Immer mehr Frauen werfen dem inzwischen entlassenen Harvey Weinstein sexuelle Belästigung vor. Ehefrau Georgina Chapman erklärt daraufhin die Trennung.

mehr
Sexuelle Belästigung

US-Starproduzent Harvey Weinstein aus eigenem Unternehmen gefeuert

„Ich kenne Weinstein schon lange und bin keineswegs überrascht“, twitterte US-Präsident Trump zu den Vorwürfen gegen Harvey Weinstein.

Knapp vier Jahrzehnte lang war er bewundert und gefürchtet. Doch weil der Filmproduzent über Jahrzehnte hinweg Frauen sexuell belästigt haben soll, hat ihn sein eigenes Studio vor die Tür gesetzt. Der Skandal lässt Frauen in Hollywood hoffen.

  • Kommentare
mehr
Hurrikan

Fünf frühere US-Präsidenten vereint bei Benefizkonzert

Vereint (von links): George H. W. Bush, Barack Obama, George W. Bush, Bill Clinton und Jimmy Carter.

Alle fünf noch lebenden ehemaligen US-Präsidenten wollen gemeinsam ein Benefizkonzert für die Hurrikan-Geschädigten in Texas, Florida und Puerto Rico besuchen.

  • Kommentare
mehr
USA unter Schock

Der schwarze Tag von Las Vegas

Das Mandalay Bay Hotel in Las Vegas: Der Schütze mietete ein Zimmer in den oberen Stockwerken an. Von dort eröffnete er dann das Feuer auf die Festivalbesucher.

Schon wieder schockt ein Massaker die USA: Von seinem Hotelzimmer aus nimmt ein Einzeltäter die Besucher eines Musik-Festivals ins Visier – und schießt sie reihenweise nieder. Jetzt diskutiert das Land eine alte Frage neu: Müssen die Waffengesetze verschärft werden?

mehr
2 4 5 ... 60

Wen würden Sie wählen?

6c46fbda-d530-11e7-9deb-d9e101ec633c
In Basel ist ein ICE entgleist

Am Mittwochabend ist in Basel ein ICE der Deutschen Bahn teilweise entgleist