Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
US-Wahl 2016
Hillary Clinton gesteht ihre Niederlage ein.
US-Wahl 2016

Erstmals nach ihrer Niederlage in der Präsidentschaftswahl gegen Donald Trump hat sich Hillary Clinton öffentlich geäußert. Alles über den Tag der Entscheidung in den USA lesen Sie in unserem Minutenprotokoll.

  • Kommentare
mehr

U Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

US-Präsident

Trump bringt Nordkoreas Kims durcheinander

Bringt Vater und Sohn Kim durcheinander und erntet auf Twitter Hohn und Spott: Donald Trump.

Neue Twitter-Peinlichkeit des US-Präsidenten: Donald Trump verwechselte bei einer Nachricht auf dem Kurznachrichtendienst offensichtlich die nordkoreanischen Diktatoren Kim Jong-Un und Kim Jong-Il

  • Kommentare
mehr
Autofahren in Saudi-Arabien

Die Frau, die einfach losfuhr

Buchautorin und Frauenrechtsaktivistin: Heute lebt Manal al-Sharif nicht mehr in Saudi-Arabien – will aber in ihre Heimat zurückkehren

Sie ist Auto gefahren – und hat damit ein halbes Königreich gegen sich aufgebracht. Die saudi-arabische IT-Beraterin Manal al Sharif war wegen des ungeheuerlichen Tabubruchs in Haft. Jetzt bekämpft sie viele Tabus und hofft auf Hilfe von Angela Merkel.

  • Kommentare
mehr
E-Mail-Affäre

Ivanka Trump nutzte Privataccount für Regierungsgeschäfte

War sich keiner Schuld bewusst: Ivanka Trump.

Ivanka Trump soll laut Medienberichten ihren privaten Mailaccount für Regierungskommunikation genutzt haben. Doch die Tochter des US-Präsidenten ist nicht die einzige, wie die „New York Times“ berichtet.

  • Kommentare
mehr
Ex-US-Abgeordneter

Anthony Weiner muss wegen Sexting ins Gefängnis

Der frühere US-Kongressabgeordnete Anthony Weiner.

Der frühere US-Kongressabgeordnete Anthony Weiner wurde zu einer Haftstrafe von 21 Monaten verurteilt. Weiner spielte eine wichtige Rolle in der E-Mail-Affäre um Hillary Clinton. Nun sprach ein Gericht ihn dafür schuldig, obszöne Mitteilungen an eine 15-Jährige verschickt zu haben.

mehr
Paul Manafort

Russlandaffäre rückt näher an Trump heran

Paul Manafort war der Mann im Hintergrund. Für Trump ließ der Lobbyist seine Kontakte in die russische Oligarchie spielen.

Paul Manafort war nicht nur Wahlkampfmanager Donald Trumps, sondern pflegte auch beste Kontakte zu Putin-Vertrauten. Denen soll er gar während des Wahlkampfes private Treffen mit dem Kandidaten angeboten haben. Das FBI ermittelt seit Monaten und ganz Washington fragt sich, wie stark Trump mit Russland verbandelt ist.

  • Kommentare
mehr
Wahlen

Warten auf den Bundestags-Leak

Cyberangriff auf den Bundestag: Auch zwei Jahre später sind noch keine pikanten Informationen aufgetaucht.

16 Gigabyte Daten haben Hacker 2015 im Deutschen Bundestag erbeutet – seither warten Experten darauf, dass kompromittierende Informationen veröffentlicht werden. Doch bisher ist nichts geschehen. Der Grund könnte in Moskau zu finden sein.

  • Kommentare
mehr
Twitter-Provokation

Trump schießt Clinton mit Golfball ab

Trump spielt ebenso gerne Golf wie er twittert.

Donald Trump macht aus seiner Abneigung gegen Hillary Clinton keinen Hehl. Nun verbreitet er auf Twitter ein Video, in dem er seine ehemalige Rivalin mit einen Golfball beschießt. Politische Beobachter reagieren auf den neuerlichen Ausfall des Präsidenten mit Entsetzen.

  • Kommentare
mehr
Bedeutender Fernsehpreis

Das sind die Abräumer der Emmy-Verleihung

Ann Dowd (v.l.), Elisabeth Moss  und Alexis Bledel durfte sich am Sonntagabend über einen Emmy freuen.

Am Sonntagabend wurde in Los Angeles der wichtigste Fernsehpreis der Vereinigten Staaten verliehen´– der Emmy Award. Für Überraschung sorgte Sean Spicer, der ehemalige Sprecher des Weißen Hauses.

mehr
USA

Trump überrascht seine politischen Gegner

US-Präsident Donald Trump

Zum dritten Mal besucht Donald Trump Amerikas Krisenregionen. Nach seinen Begegnungen mit Flutopfern will sich der Präsident nun mit Ersthelfern und örtlichen Politikern in Florida treffen. Die US-Regierung, so scheint es, konzentriert sich ganz auf die Bekämpfung der Naturkatastrophen – und verblüfft ihre parteipolitischen Gegner.

  • Kommentare
mehr
Speakers’ Corner

Clintons zweite Pleite

„Was passiert ist“: Hillary Clinton bei der Vorstellung ihres neuen Buches.

Unser US-Korrespondent Stefan Koch empört sich in unserer Rubrik „Speakers’ Corner“ über Hillary Clintons Buch zur Wahlniederlage. Sie hat immer noch nicht verstanden, dass sie selbst zum Sieg Donald Trumps bei der US-Wahl beigetragen hat.

  • Kommentare
mehr
Staatsbesuch

So reich ließ sich Trump von Saudi-Arabien beschenken

Melania Trump und der saudi-arabische Kronprinz, Mohammed ibn Naif, bei ihrem Treffen im Mai.

Bei den Clintons hatte US-Präsident Donald Trump teure Präsente des saudischen Königs noch scharf kritisiert. Als er im Mai selbst in das Land reiste, sackte er aber kräftig ein. Die Liste des US-Außenministeriums ist lang.

mehr
Vor dem Justizausschuss

Trump Jr. rechtfertigt Treffen mit russischer Anwältin

US-Präsident Donald Trump und sein Sohn, Donald Trump Jr.

Im Sommer vergangenen Jahres traf sich Donald Trump Jr. mit einer russischen Anwältin. Jetzt musste der Sohn des US-Präsidenten vor dem Justizausschuss des Senats aussagen. Hat Russland Einfluss auf die Präsidentschaftswahl im November genommen?

mehr
1 3 5 6 ... 60

Wen würden Sie wählen?

6c46fbda-d530-11e7-9deb-d9e101ec633c
In Basel ist ein ICE entgleist

Am Mittwochabend ist in Basel ein ICE der Deutschen Bahn teilweise entgleist