Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wendezeit Dombrowski kämpf gegen das Opfervergessen
Thema Specials W Wendezeit Dombrowski kämpf gegen das Opfervergessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 18.10.2015
Dieter Dombrowski. Quelle: Anke
Potsdam

Der Vize-Präsident des Brandenburger Landtages Dieter Dombrowski wird Bundesvorsitzender der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft. Als ehemaligem politischen Häftling sei es ihm eine Herzensangelegenheit, sich für die Belange von Opfern politischer Gewalt einzusetzen, sagte der CDU-Fraktionsvorsitzende Ingo Senftleben, der ihm zur Wahl gratulierte, am Sonntag.

Der 64-jährige Dombrowski war bereits am Samstag in die Funktion gewählt worden. Der bisherige Bundesvorsitzende des Verbandes, Rainer Wagner, war aus persönlichen Gründen zurückgetreten.

Der CDU-Politiker engagiert sich im Menschenrechtszentrum Cottbus dafür, das Schicksal vieler zu Unrecht inhaftierter Menschen vor dem Vergessen zu bewahren, wie es in der Mitteilung hieß.

Von MAZonline und dpa

Deutschland feiert Einheit! Besonders in der Hauptstadt Berlin wird der 3. Oktober groß gefeiert. Rund ums Brandenburger Tor ist eine große Partymeile aufgebaut. Höhepunkt der Feier ist ein Konzert mit Lena und Revolverheld. Lesen Sie, wo noch gefeiert wird und was in Brandenburg los ist. Vor lauter Feierei sollte eines aber nicht vergessen werden.

03.10.2015

Die deutsche Einheit begann am 3. Oktober vor 25 Jahren als Liebesheirat, inzwischen ist der Alltag da. In seinem Kommentar schreibt MAZ-Chefredakteur Thoralf Cleven, warum es keinen Grund gibt, in Euphorie auszubrechen, aber die Einheit trotzdem gebührend gefeiert werden sollte

02.10.2015

Am 3. Oktober jährt sich die deutsche Wiedervereinigung zum 25. Mal. Finanzminister Wolfgang Schäuble war damals einer der wichtigsten Unterhändler und war maßgeblich am Einigungsvertrag beteiligt. Zurückblickend zeigt er sich zufrieden damit, wie die Einheit organisiert wurde.

30.09.2015