Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Windräder

W Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Havelland

Landkreis: Windstrom soll gespeichert werden

Windräder in Wustermark auf der Nauener Platte.

Der durch Wind und Sonne erzeugte Strom könnte vor Ort effektiver genutzt werden, wenn es die Möglichkeit der Zwischenspeicherung für maximal 40 MW gäbe. Zu dieser Einschätzung kommt jetzt eine vom Landkreis Havelland in Auftrag gegebene Studie. Denn wenn die Netze überlastet sind, kann der Strom nicht eingespeist werden, geht verloren.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hohenbruch

Sonntag: Protest gegen Windräder im Wald

In Neuruppin sind Unterschriften gegen Windräder übergeben worden.

Weiterer Protest gegen mögliche Windräder im Wald: Am Sonntag findet am Hohenbrucher Gemeindezentrum eine Veranstaltung statt, mit der der Landschaftsförderverein Oberes Rhinluch auf das Projekt aufmerksam machen will. In Neuruppin sind Unterschriften gegen die Windräder übergeben worden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rheinsberg

Bürgermeister-Talk zur Kulturpolitik

Das Interesse war groß: 50 Besucher kamen zum „Treffpunkt Amtsstube“ und diskutierten mit Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow über Rheinsbergs Kulturpolitik.

Das Interesse war groß: 50 Besucher kamen zum „Treffpunkt Amtsstube“ und diskutierten mit Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow über Rheinsbergs Kulturpolitik. Es ging um „Hochkultur“ und Kleinkunst, Heiraten im Schloss und auch um Personalien in der Kammeroper.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Borkheide (Potsdam-Mittelmark)

Kampf gegen Windräder geht weiter

Britta Bayer, Sprecherin der Bürgerinitiative „Im Gegenwind".   

Seit fünf Jahren agieren Menschen aus den Waldgemeinden Borkheide und Borkwalde gemeinsam gegen den Bau von Windrädern in der Region und Richtung Beelitz. So lange gibt es nun ihre Bürgerinitiative „Im Gegenwind“. Sprecherin Britta Bayer aus Borkheide zieht im MAZ-Interview Bilanz und blickt voraus.

  • Kommentare
mehr
Königs Wusterhausen

Neuer Windpark im Dreieck Spreeau geplant

Am Dreieck Spreeau soll elf Windräder errichtet werden.

In der Nachbarschaft von Königs Wusterhausen und Heidesee plant die Firma Abowind einen neuen Windpark mit elf Anlagen. Er liegt in einem Wald am bekannten Autobahn-Kreuz. Baubeginn wird frühestens in zwei Jahren sein, doch schon jetzt suchen die Investoren das Gespräch mit Kommunen und Anwohnern.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Interview mit Grünen-Bundesvorsitzender

Annalena Baerbock sieht „politischen Umbruch“

Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende der Grünen, beim Gespräch in der MAZ-Redaktion.

Die Brandenburger Bundestagsabgeordnete Annalena Baerbock ist seit drei Wochen Bundesvorsitzende der Grünen. Im MAZ-Interview spricht sie über Politikverdrossenheit, Windräder im Wald und Dieselbetrug. Baerbock glaubt, dass wir „einen politischen Umbruch“ erleben und dass viele Fragen nicht mehr ins alte Rechts-Links-Muster passen.

mehr
Treuenbrietzen/Nichel (Potsdam-Mittelmark)

Stadt bekräftigt Kritik an neuen Windrädern

Der Windpark Rietz bei Treuenbrietzen  wurde 2014/15 von der Firma Enertrag gebaut. Jetzt soll er um weitere zehn Anlagen in der Nachbargemarkung Nichel erweitert werden.

Die Treuenbrietzener Stadtverordneten verweigern ihre Zustimmung zum Neubau von acht Windkraftanlagen in der Nachbargemarkung Nichel. Damit folgen sie ihrer neuen Linie. Demnach soll die weitere „Verspargelung der Fläminglandschaft“ verhindert werden.

  • Kommentare
mehr
Windkraftausbau in Brandenburg

Windpark-Betreiber sollen an Kommunen zahlen

Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber (SPD

Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber kündigt eine zügige Bundesregelung zum Ausbau von Windkraft an, wenn die mögliche Große Koalition zustande kommt. Danach sollen die Betreiber von Erneuerbare-Energie-Anlagen eine Sonderabgabe an die betroffenen Kommunen zahlen. Sämtliche Gemeinden im Umkreis könnten davon profitieren.

  • Kommentare
mehr
Karneval beim NCC

Niemegker Narren starten beschwingt in die fünfte Jahreszeit

Die "Himmlischen Töchter" durften bei der Prunksitzung im Lindenhofsaal nicht fehlen.

Am Freitag ist mit der ersten Prunksitzung im Lindenhofsaal der Startschuss für das viertägige närrische Treiben des Niemegker Carnevalsclubs (NCC) gefallen. An der Spitze stehen in diesem Jahr Prinz Mirco I. und Prinzessin Jeanette I. für die großen Narren sowie Prinzessin Nathalie für die Kleinen. Die musste allerdings zunächst ohne ihren Prinzen auskommen.

mehr
Luckenwalde

Neuer Eigentümer für altes Elektrizitätswerk

Das denkmalgeschützte Luckenwalder Elektrizitätswerk ist 105 Jahre alt und hat inzwischen einen neuen Eigentümer.

Das 105 Jahre alte, leer stehende E-Werk in Luckenwalde hat einen neuen Eigentümer: Der Künstler Pablo Wendel will dort Kunst und Energieerzeugung verbinden und Kunststrom produzieren.

  • Kommentare
mehr
Mühlenfließ

Gemeinde darf nicht an Windrad teilhaben

Bereits seit 2016 ist das Bürgerwindrad im Schlalacher Windpark am Netz.

Die Gemeinde Mühlenfließ wollte Anteile am Bürgerwindrad Schlalach kaufen und so Geld in ihre leere Kasse spülen. Die Kommunalaufsicht hat der Investition nun eine Absage erteilt, indem sie einen Kredit verwehrte. Bürgermeister Jens Hinze ist von der Behörde enttäuscht, denn der Plan war gut überlegt.

  • Kommentare
mehr
Ostprignitz-Ruppin

Irritation über Windrad-Urteil in Niedersachsen

In der Nähe von Windrädern fliegen nicht nur Wildgänse (Foto) vorbei, vielmehr leben auch einige Rotmilane in der Nähe.

Grünes Licht für den neuen Windplan in Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel hat am Dienstag der Planungsausschuss gegeben. Dabei konnten auch die Einwendungen des Umweltministeriums entkräftet werden. Irritationen löste aber ein Urteil des Oberverwaltungsgerichtes in Lüneburg zu „harten Tabuzonen“ aus.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 77

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg