Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Windräder

W Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Werder

Votum gegen Windräder

Drei Windräder des Typs V 136 will die UKA Cottbus Projektentwicklung GmbH & Co. KG auch im Wald bei Bliesendorf aufstellen.

In seiner jüngsten Sitzung am Donnerstag hat der Hauptausschuss in Werder die Aufstellung von drei Windrädern im Wald bei Bliesendorf abgelehnt. Im Teilplan Wind des Regionalplanes ist der Standort als Windeignungsgebiet ausgewiesen. Die Stadt Werder wehrt sich schon lange gegen Windparks in dem Verbindungskorridor zwischen zwei Landschaftsschutzgebieten.

  • Kommentare
mehr
Erneuerbare Energien

Öko-Ranking: Brandenburg rutscht weiter ab

Der Ausbau von Windrädern und Solarfeldern ist nur einer von fast 60 Indikatoren, die für die Studie miteinander verglichen werden.

Der einstige Primus bei den erneuerbaren Energien rutscht weiter ab: Brandenburg rangiert im Vergleich mit den anderen Bundesländern nur noch auf Platz 6. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung der Agentur für erneuerbare Energien. Dabei hatte die Mark in der Vergangenheit mehrmals den Spitzenplatz geholt.

  • Kommentare
mehr
Schulreporter 2.0

Schüler gehen auf Tuchfühlung mit der MAZ

Vier Wochen lang ist die MAZ fester Bestandteil im Deutschunterricht der achten Klasse der Theodor-Fontane-Oberschule Ketzin.

In diesem Jahr beteiligen sich mehrere Klassen des Leonardo da Vinci Campus in Nauen sowie die Theodor-Fontane-Oberschule Ketzin und die Regenbogenschule Nauen am Projekt MAZ-Schulreporter. In den vier Wochen erhalten die Schüler jeden Tag eine druckfrische MAZ direkt in die Schule geliefert.

  • Kommentare
mehr
Ostprignitz-Ruppin

Der Protest gegen den neuen Windplan hält an

Bei Rohrlack und Vichel sollen 23 Windräder, die 240 Meter hoch sind, gebaut werden – in einem Abstand von 1000 Metern zu den Orten.

Der Protest gegen den neuen Windplan für die Region Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel, der im Frühjahr 2018 beschlossen werden soll, hält an. Grund ist der Mindestabstand von Windrädern zu Gebäuden. Dieser soll 1000 Meter betragen, und zwar auch zu Einrichtungen, wie denen in Rohrlack und Vichel, in denen Menschen mit Behinderungen arbeiten und leben.

  • Kommentare
mehr
Ketzin/Havel

Neue Windräder in der Warteschleife

Schon jetzt stehen im Bereich Falkenrehde sehr viele Windkraftanalgen. Mehr sollen es nicht werden, wenn es nach der Bürgerinitiative „Gegenwind“ geht.

Ob es in Ketzin/Havel weitere und höhere Windkraftanlagen geben wird, ist unklar. Im Bauausschuss gab es jetzt eine Mehrheit für die Anpassung der Bebauungspläne von vier Windparks an die neuen Grenzen des Windeignungsgebietes Nauener Platte.

  • Kommentare
mehr
Zossen

Wendezeit der Energie

Seit 20 Jahren im Geschäft mit erneuerbaren Energien: Michael Raschemann, Geschäftsführer der Energiequelle GmbH in Kallinchen.

Die Energiewende schreitet voran und soll mit erneuerbaren Energien die zukünftige Stromversorgung gestalten. Im Zossener Ortsteil Kallinchen arbeitet die „Energiequelle GmbH“ seit 20 Jahren daran, die fossile Stromerzeugung durch alternative Möglichkeiten abzulösen.

  • Kommentare
mehr
Neu Krüssow/Pritzwalk

Unter Windrädern in die Freiheit entlassen

Da fliegen sie hin, zur Freude von (v.l.) Heinz-Otto Voß, René Burghardt, Karsten Neumann und Rüdiger Jach.

40 Rebhühner aus der Aufzuchtstation im Pritzwalker Hainholz wurden am Freitag bei Neu Krüssow an zwei Stellen ausgewildert. Es handelte sich um eine Ausgleichsmaßnahme für den Bau eines neuen Wegs zu einer Windkraftanlage.

  • Kommentare
mehr
Dorf Zechlin

Trinkwasserverband warnt vor Windrad-Projekt

Die Motoren der Windräder müssen gewartet werden – auch mit Schmierölen.

Schmieröle und Treibstoffe, die für die bei Dorf Zechlin geplanten Windräder benötigt werden, könnten das Trinkwasser belasten. Das befürchtet zumindest der Trink- und Abwasserverband Lindow-Gransee. Auch der Nabu schlägt Alarm. Die Naturschützer sorgen sich um Singschwäne auf dem Großen Zechliner See.

  • Kommentare
mehr
Rheinsberg

Mit schweren Geschützen gegen Windräder

Rheinsberg hat sich gegen Windradbau ausgesprochen.

Gleich drei Bausteine sollen das Zechliner Land vor dem Bau von Windrädern bewahren. Stadtentwicklungsreferent geht davon aus, dass die Argumente der Stadt so schwerwiegend sind, dass das Land den Bau ablehnen muss.

  • Kommentare
mehr
Energiedebatte in Brandenburg

Windkraftgegner schreiben an Merkel

Vielen ein Dorn im Auge: Windparks.

Enoch zu Guttenberg spricht in Wünsdorf in drastischen Worten von einem „widerlichen Vernichtungskampf“ gegen die Heimat – und meint damit die Aufstellung von Windkraftanlagen. Eine Versammlung von Brandenburger Bürgerinitiativen schickte am Wochenende einen Appell an die Bundeskanzlerin.

  • Kommentare
mehr
Dorf Zechlin

Angst vor Riesenwindrädern

Bei Dorf Zechlin sollen sechs Windräder entstehen. Es gibt bereits Pläne für noch weitere Anlagen.

Am Freitag endete die Frist, in der Einwendungen gegen geplanten Windräder bei Dorf Zechlin abgegeben werden konnten. Besonders in Flecken Zechlin ist der Widerstand groß. Wie hoch die Zahl der Einwendungen tatsächlich ist, kann allerdings erst nach der Prüfung der Einwendungen beziffert werden.

  • Kommentare
mehr
Rheinsberg

Stadt will Grünes Gewerbegebiet haben

Die Photovoltaikanlage, die dahinterliegenden Stadtwerke sowie Preußenquelle passen schon ganz gut in das neue grüne Konzept der Stadt.

Öko ist auf dem Vormarsch. Die Rheinsberger wollen sich den Trend zunutze machen und ihr Gewerbegebiet in einen grünen Arbeitsstandort umwidmen. Die Gespräche dazu laufen bereits. Eine Entscheidung über die Spezialisierung soll im Frühjahr fallen.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 74

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg