Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Windräder

W Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Königsberg

Goldene Hochzeit der Volkssolidarität

40 Jahre Mitglied: Helga Westhäuser-Rüttinger (M.) nahm eine Urkunde von Günther Häusler (l.) und Gertrud Krüger entgegen.

Ein halbes Jahrhundert prägt die Ortsgruppe der Volkssolidarität das Dorf Königsberg. Damit ist das Gremium zugleich dienst älteste Ortsgruppe in der Gemeinde Heiligengrabe. Mit einer zünftigen Feier, Ehrungen und Kulturprogramm blickten die Mitglieder und ihre Gäste nun auf diese denkwürdige Zeit zurück.

  • Kommentare
mehr
Gemeinde Mühlenfließ

Klamme Gemeinde will Windmüllerin werden

Für 300 000 will die Gemeinde Anteile an einem Bürgerwindrad kaufen.

Über einen neuen Kredit will sich die Gemeinde in die Schlalacher Bürgerwindgesellschaft einkaufen. Nach 20 Jahren sollen auf diese Weise mindestens 200 000 Euro eingenommen worden sein, „ohne etwas dafür zu tun“. Doch die Gemeinde hat Schulden und muss deshalb die Kommunalaufsicht von der Idee überzeugen.

  • Kommentare
mehr
Glienick

Protestschreiben gegen Windpark

Der Glienicker Ortsvorsteher Stefan Christ (Plan B) blies den Windkraft-Befürwortern bei der Demo in Zossen den Marsch.

Mit scharf formulierten Schreiben will die Stadt Zossen gegen den zwischen Glienick und Werben geplanten Windpark protestieren. Empfänger der Petitionen und Briefe sollen der Brandenburger Landtag, der Berliner Senat und alle in den beiden Parlamenten vertretenen Fraktionen sein.

  • Kommentare
mehr
Bliesendorf

Bogendüne noch immer in Gefahr

Norbert Schlaak (r.) erklärte den Wanderern die Entstehung der Bogendüne Renneberge bei Bliesendorf.

Laut aktuellem Amtsblatt hat der Landkreis die Bogendünne Renneberge zwar unter Schutz gestellt, erklärt den Bau von Windkraftanlagen dort aber gleichzeitig für zulässig. Für Ortsvorsteherin Eveline Kroll ist das ein Widerspruch, durch den die einzigartige Landschaft im Wald südlich von Bliesendorf weiter in Gefahr ist.

  • Kommentare
mehr
Wustrau

Am Froschteich der Urzeit

Hermann Wiesing (M.)  begutachtet die ausgebaggerte Fläche, die nun wieder für Unken bereit steht.

Die M&F-Rhinluch-Agrargesellschaft engagiert sich für den Naturschutz. Auf einem der von ihr bewirtschafteten Äcker wurde jetzt der verlandete Priesterpfuhl wieder ausgebaggert. Durch die Renaturierung des Eiszeitgewässers gibt es nun neuen Lebensraum für Amphibien.

  • Kommentare
mehr
Neuendorf

Ein Damoklesschwert über dem Dorf

Der Widerstand formiert sich in immer geballterer Form in der Region.

Protestaktion gegen Windkrafträder und die geplante Mülldeponie – in Neuendorf versammelten sich am Sonnabend mehr als 50 Einwohner aus der Region, um zu zeigen, dass sie sich wehren werden.

  • Kommentare
mehr
14. September 2017

Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

Bild mit Fotografie der historischen Innenstadt Potsdams.

Die Stadt Potsdam ist ein Kunstwerk – irgendwie. Warum die Stadt so ist wie sie ist, wird uns heute von einem Künstler erklärt. Als Potsdam entstand, ahnte aber niemand, welche großen Verkehrsprobleme diese Stadt mal haben würde. Zum Thema Verkehr in Potsdam gibt es heute gleich zwei Veranstaltungen. Und dann kommt ja noch der Bundesaußenminister nach Potsdam.

  • Kommentare
mehr
Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Bliesendorf und Töplitz treten an

Mit dem Fahrrad startete die Ortsrundfahrt in Bliesendorf an der alten Schule – erster Halt war am Bolzplatz.

Unter den elf Dörfern Potsdam-Mittelmarks, die sich für dem 10. Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ beworben haben, sind auch die Werderaner Ortsteile Bliesendorf und Töplitz. Beide haben sich bei einer Ortsbegehung mittlerweile der Fachjury gestellt und ihre Stärken und Schwächen herausgearbeitet.

  • Kommentare
mehr
Heimland

Kandidat ohne Konfliktscheu

Freke Overs Hobby: die Politik. „Wenn ich Bürgermeister werde, muss ich mir ein anderes suchen“, sagt der Kandidat.

Konfliktscheu oder nachgiebig dürfe ein Bürgermeister nicht sein, findet Freke Over. Der Linke, der seit über einem Jahrzehnt in der Lokalpolitik bei den Linken mitmischt, kandidiert für den Posten in Rheinsberg.

  • Kommentare
mehr
Groß Woltersdorf

Neuer Radar-Turm soll weiter strahlen

Der Radarturm am Waldlehrpark Groß Woltersdorf soll ertüchtigt, also neu gebaut werden.

Noch liegt die Genehmigung für die Radarüberwachung der Windräder und ihrer rot blinkenden Positionslampen nicht vor. Doch Investor Voss Energy aus Rostock plant bereits, das Überwachungsgebiet bis heran an die A 24 im Norden und Gumtow im Süden auszudehnen. Dazu müsste der Turm am Waldlehrpark bei Groß Woltersdorf neu gebaut werden.

  • Kommentare
mehr
Bundestagswahl 2017 / Wahlkreis 56

Sechs Bundestagskandidaten im MAZ-Talk

Sechs Fragen, viele Antworten: Martin Wandrey (Bündnis 90/Grüne), Kirsten Tackmann (Linke), Sebastian  Steineke (CDU), die Moderatoren Kathrin Gottwald und Andreas Vogel, Dagmar Ziegler (SPD), Michael Nehls (AfD) und Volkmar Richter (für FDP-Kandidat Andreas Hoffmann) (v.l.).

Windkraft, Autobahnbau und der Prignitz-Express – das waren die Themen, die beim MAZ-Talk besonders polarisierten. Sechs Bundestagskandidaten für den Wahlkreis 56 hatten sich den Fragen der Moderatoren gestellt.

  • Kommentare
mehr
Glienick

Demo gegen acht geplante Windkraftanlagen

Bei der Demo vor dem Zossener Hotel „Berlin“ machten rund 90 Bürger Montag ihrem Unmut über die zwischen Glienick und Werben geplanten acht Windräder Luft.

Mit Transparenten, Tuten und Trillerpfeifen machten Dienstag rund 90 Bürger lautstark ihrem Unmut über acht zwischen Glienick und Werben geplante Windkraftanlagen Luft. Demonstriert wurde vor dem Hotel „Berlin“ in Zossen. Hier fand auf Einladung des Landesamtes für Umwelt ein Untersuchungstermin hinter verschlossenen Türen statt.

  • Kommentare
mehr
1 3 5 6 ... 74

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg