Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Yassins - eine syrische Flüchtlingsfamilie
Yassins - eine syrische Flüchtlingsfamilie
MAZ-Serie „In der neuen Heimat“

Ramadan im Flüchtlingsheim

Familie Yassin trifft sich mit ihren Freunden zum Iftar.

Am 6. Juni hat für Muslime der Fastenmonat Ramadan begonnen. Eine Zeit, die von Verzicht bestimmt ist, um sich aufs Wesentliche zu besinnen. Für Familie Yassin ist es bereits das fünfte Mal, dass sie fernab der syrischen Heimat fasten – vor allem emotional eine anstrengende Sache. Abends treffen sie sich mit anderen Familien zum Fastenbrechen.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Serie „In der neuen Heimat“

Integration auf dem Fußballplatz

Rabi Yassin spielt gern Fußball.

Die Großen machen es gerade vor bei der Fußball-EM in Frankreich: Sport verbindet. Und wo könnten sich Einheimische und Neuankömmlinge besser begegnen als beim gemeinsamen Kicken? Das erlebt zurzeit auch Rabi Yassin aus dem Flüchtlingsheim am Birkengrund. Seit ein paar Wochen geht er regelmäßig zum Training beim Ludwigsfelder FC. Die MAZ war dabei.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Serie: In der neuen Heimat

Zwei Zimmer, Küche, kahle Wand

Mohammed Yassin und seine Frau Rabiha  in ihrer  Küche.

Der positive Bescheid im Abschiebeverfahren war eine gute Nachricht für die Yassins. Allerdings ist damit auch klar, dass sie wohl noch länger in der Unterkunft am Ludwigsfelder Birkengrund bleiben müssen. Es wird also Zeit, sich etwas häuslich einzurichten. Gemütlichkeit muss her.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Serie „In der neuen Heimat“

Die Yassins atmen auf

Rabi bringt seiner Mutter das Fahrradfahren bei.

Gute Nachrichten vom Anwalt: Bis die Klage gegen die Abschiebung der Familie Yassin nach Belgien nicht entschieden ist, dürfen sie in Deutschland bleiben. Das kann noch ein gutes Jahr dauern. Der Anwalt sieht in der temporären Aufschiebung eine "Art Vorentscheid", also ein positives Signal.

  • Kommentare
mehr
Integration durch Musik

Chor Ahrensdorf lädt zum „Integrationskonzert“

Der Chor probt für das Integrationskonzert.

Gemeinsam singen und voneinander lernen – wie einfach Integration sein kann, zeigt seit Kurzem der Ahrensdorfer Chor unter der Leitung von Michael Schilke. Seit Kurzem singen in der Gesangsgruppe zwei junge Syrer mit.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Serie: „In der neuen Heimat“

Hilfe unter Nachbarn

Hilfe bekommt Fahrradmonteur Kuschanaschwilli  (M.) von seinem Sohn Obeida und Hala Yassin.

Mal eben zum Bäcker, Supermarkt oder Friseur? Wenn man wie die Yassins aus Syrien im Flüchtlingsheim in Ludwigsfelde-Birkengrund wohnt, ist das ohne längeren Fußmarsch kaum möglich. Darum organisieren die Heimbewohner inzwischen viele Dinge des täglichen Lebens in Eigenregie.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Serie „In der neuen Heimat“

Deutsche Sprache, schwere Sprache

Rabiha übt schreiben.

Familie Yassin lernt Deutsch – die einen mit mehr Erfolg, die anderen mit weniger. Eigentlich sollten Rabiha und ihr Mann Mohammed an einer Schule unterrichtet werden sollen. Doch der Kurs war Anfang April gestrichen worden. Seither lernt Rabiha zweimal wöchentlich die deutsche Sprache bei einer Ehrenamtlerin.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Serie „In der neuen Heimat“

Vom Gefühl, ein Flüchtling zu sein

Rabiha macht sich Sorgen um die Zukunft ihrer Kinder Hala und Rabi.

Ihre elfte Woche in Ludwigsfelde verbringt die syrische Familie Yassin mit großen Sorgen um die Zukunft. Gegen den Abschiedebescheid nach Belgien haben sie eine Klage eingereicht. Jetzt heißt es weiter warten.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Serie: „In der neuen Heimat“

Der Brief

Am Freitag vor einer Woche haben Mohamed Yassin und Rabiha Ghmera ihren Abschiebungsbescheid erhalten.

Nach ihrer Ankunft in Dortmund wollten die Yassins zunächst einen Verwandten in Brüssel besuchen. Ein fataler Fehler, denn dort wurden sie von der Polizei aufgegriffen und mussten ihre Fingerabdrücke abgeben. Nun glaubt das deutsche Flüchtlingsamt, sie hätten in Belgien Asyl beantragt – und hat die Abschiebung der syrischen Familie aus Ludwigsfelde angeordnet.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Serie: „In der neuen Heimat“

Beim Basteln fallen Sprachbarrieren

Hala und Rabi mit Bettina Lorchert im Spielzimmer.

Damit die Kinder im Asylbewerberheim in Ludwigsfelde nachmittags beschäftigt werden, betreuen Ehrenamtler das Spielzimmer. Hala und Rabi, die beiden älteren Kinder der Familie Yassin, sind fast täglich da. Neben der Schule ist vor allem das Spielzimmer der Ort, an dem sie Deutsch lernen.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Serie „In der neuen Heimat“

Rabiha beim Arzt

Seit der Flucht wird Rabiha von Rückenschmerzen geplagt. Wenn sie weite Strecken läuft, kann sie hinterher oft nächtelang nicht schlafen. Tabletten helfen ihr mitunter über den Tag – aber so soll es ja nicht bleiben. Einen Arzt-Termin und vor allem einen Therapie-Termin zu bekommen, ist aber nicht ganz leicht für einen Flüchtling.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Serie „In der neuen Heimat“

Das Jobangebot

In seiner achten Woche im Ludwigsfelder Flüchtlingsheim am Birkengrund bekommt Mohammed Yassin ein überraschendes Jobangebot. Die Bedingungen klingen gut, der Arbeitgeber ist denkbar groß und offenbar auch interessiert. Das ganze klingt schon fast zu perfekt. Deshalb bleibt Mohammed zurückhaltend.

  • Kommentare
mehr
1 2 4

Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg