Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Astronomie
Daten-Analyse
ESA-Illustration zur Suche nach exoplanetaren Systemen

Über ein Observatorium auf Hawaii sind Astronomen auf die Spur von mehr als 100 möglichen Planeten in fernen Sternen gekommen. Eine Analyse von Daten aus den vergangenen 20 Jahren war dabei entscheidend.

mehr
Kyritz
Streetworker Max Zimmermann im Kyritzer „Weltraum“.

Max Zimmermann arbeitet als Streetworker in Kyritz West und ist Ansprechpartner im Stadtteilbüro „Weltraum“. Er führt in der mobilen Kinder- und Jugendarbeit weiter, was seine Vorgängerin Sarah Reinecke angefangen hat. Nach ihrem Weggang war die Stelle zunächst einige Zeit unbesetzt geblieben.

  • Kommentare
mehr
Der erste Deutsche im All
Sigmund Jähn in seiner Wohnung in Strausberg mit einem Foto der Landekapsel in der Steppe von Kasachstan.

Er war der erste Deutsche, der die Schwerelosigkeit im Weltall erkunden durfte – heute wird Kosmonaut Sigmund Jähn 80 Jahre alt. Feiern wird er seinen runden Geburtstag in Ruhe in Strausberg. Anlässlich seines Geburtstags werfen wir einen Blick in sein Kosmonauten-Fotoalbum.

mehr
Sternenhimmel über Brandenburg im Februar 2017

Die Tage werden im Februar schon merklich länger. Am Nachthimmel zeigt sich schon der astronomische Frühlingsbote: das Sternbild Löwe. Nachts bietet die Venus einen besonderen Anblick, sie erstrahlt in ihrem „größten Glanz“.

  • Kommentare
mehr
ESA
Vielleicht wird der Saarländer Wissenschaftler Matthias Maurer seinen deutschen Astronauten-Kollegen Alexander Gerst schon bald ins All begleiten.

Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen geben – und er heißt nicht Gerst.

  • Kommentare
mehr
Raumfahrtfirma
Wegen schlechten Wetters war der Start um mehrere Tage verschoben worden.

Vier Monate nach der Explosion einer Rakete hat die private Raumfahrtfirma SpaceX erstmals wieder eine „Falcon9“ ins Weltall geschickt.

  • Kommentare
mehr
Velten
Ein Adventskranz leuchtet auf dem Veltener Marktplatz.

Velten hat seit Freitag einen echten weihnachtlichen Hingucker: Einen beleuchteten Adventskranz rund um den Brunnen auf dem Marktplatz. Doch auch die restlichen Straßen der Stadt erscheinen im neuen Licht. Ein Beleuchtungskonzept, finanziert von den Stadtwerken, wurde mit Sternen an Laternen sowie Lichterketten in den Bäumen des Zentrums umgesetzt.

  • Kommentare
mehr
Ideenwettbewerb bei US-Weltraumbehörde
Die Nasa hofft auf Vorschläge, wie Astronauten bis zu sechs Tage lang mit einem am Körper getragenen System Urin und Kot entsorgen können, ohne dabei eine eigentliche Toilette aufsuchen zu müssen.

Die Nasa plant immer spektakulärere Raumflüge. Allein – der Umgang mit menschlichen Bedürfnissen mutet archaisch an. Das will die US-Weltraumbehörde ändern: Die Nasa sucht per Ideenwettbewerb nach einer Alternative zur Windel. Tüftlern winkt ein ordentliches Preisgeld.

  • Kommentare
mehr
Nach zweitägigem Flug
Auf der ISS angekommen: Peggy Whitson (l.), Oleg Novitskiy (M.) und Thomas Pesquet (r.).

Ein Franzose, ein Russe und eine Amerikanerin haben wohlbehalten die Raumstation ISS erreicht. 400 Kilometer über der Erde wollen sie an einem besseren Leben arbeiten.

  • Kommentare
mehr
Astronomie
Ein Vollmond in Wittstock.

Am 14. November steht ein besonderes astronomisches Ereignis bevor: der sogenannte Supervollmond, der der Erde so nah kommt wie lange nicht. Was es mit diesem Mond auf sich hat und was an ihm so super ist, erklärt im Interview sehr anschaulich der Potsdamer Astrophysiker Mirko Krumpe.

  • Kommentare
mehr
Aus heiterem Himmel
Auf Twitter werden Bilder des Metallteils gepostet. Es kam erst nach gut 50 Metern zum liegen.

Im Norden Myanmars ist ein riesiges Metallteil vom Himmel auf die Erde gestürzt, das mutmaßlich von einem Satelliten oder Flugzeug aus China stammte. Bestätigt wurde dies allerdings noch nicht.

  • Kommentare
mehr
Sternenhimmel über Brandenburg im November 2016
Vollmond.

Im November steht ein spektakuläres Himmelsereignis bevor: Der Vollmond am 14. des Monats ist ein sogenannter Supervollmond. Er ist der Erde so nah wie seit zehn Jahren nicht. Astronomielehrer Uwe Schierhorn erklärt, was es damit auf sich hat und was der Sternenhimmel im November sonst noch bereithält.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 35

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?