Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Astronomie
Wissenschaft
Ein Handout der Nasa zeigt die Internationale Raumstation ISS.

Sicherheit geht im Weltall über alles. An einem startklaren russischen Raumschiff ist ein Defekt entdeckt worden. Die Raumfahrer aus Russland und den USA müssen sich mehrere Wochen gedulden.

mehr
Wissenschaft
Das von der Europäischen Raumfahrtagentur esa publizierte Foto zeigt ein von der Raumsonde Gaia aufgenommenes, zusammengesetztes Foto der Milchstraße. Foto esa/dpa

Seit gut zwei Jahren vermisst die Raumsonde "Gaia" die Milchstraße mit schier unglaublicher Präzision. Nun wurden erste Ergebnisse vorgelegt. So gewaltig die Datenmengen jetzt schon wirken: Bis zum Ziel, einer detaillierten 3D-Karte unserer Galaxie, ist es noch weit.

mehr
Weltraumforschung
Forscher arbeiten an einem Fahrstuhl ins Weltall.

Einfach einsteigen und hoch geht es: Was in Gebäuden längst alltäglich ist, soll auch für die Raumfahrt genutzt werden – ein Fahrstuhl, der Menschen und Material ins Weltall bringt.

  • Kommentare
mehr
Wissenschaft
Bohrlöcher in der Marsoberfläche: «Curiosity» liefert seit gut vier Jahren Fotos und Messergebnisse. Foto: EPA/NASA/JPL-Caltech/MSSS

Der Marsrover "Curiosity" hat Nasa-Wissenschaftler mit gestochen scharfen Farbbildern von Gesteinsformationen auf dem Roten Planeten begeistert. Wie aus einem US-Nationalpark, schwärmte Ashwin Vasavada vom Jet Propulsion Laboratory der US-Weltraumbehörde im kalifornischen Pasadena.

mehr
Wissenschaft
Der Marsrover «Curiosity» liefert spektakuläre Bilder vom Roten Planeten. Foto: Nasa/dpa

Der Marsrover "Curiosity" hat Nasa-Wissenschaftler mit gestochen scharfen Farbbildern von Gesteinsformationen auf dem Roten Planeten begeistert. Wie aus einem US-Nationalpark, schwärmte Ashwin Vasavada vom Jet Propulsion Laboratory der US-Weltraumbehörde im kalifornischen Pasadena.

mehr
Raumfahrt
«Osiris Rex» ist der erste US-amerikanische Flugkörper, der sich auf den Weg zu einem Asteroiden gemacht hat und eine Probe zurückschicken soll.

Bennu zählt zu den gefährlichsten derzeit bekannten Asteroiden. Eines Tages könnte er der Erde zu nahe kommen. Nun wird er genauer erforscht: Mit "Osiris Rex" ist erstmals eine US-Sonde zu einem Asteroiden gestartet - und sie soll eine Probe zurückschicken.

mehr
Raumfahrt
Die russischen Kosmonauten Owtschinin und Skripotschka sowie der US-Astronaut Williams landeten mit einer Sojus-Kapsel in der Steppe von Kasachstan.

Steppenstaub wirbelt auf bei der Landung der Kapsel, dann helfen Rettungskräfte den drei Raumfahrern aus der engen Sojus. Unter ihnen ist ein neuer Rekordhalter - zur Begrüßung gibt es eine Melone.

mehr
Wissenschaft
Der Hochleistungskamera Osiris an Bord der Raumsonde «Rosetta» gelang es, ein Foto des Landeroboters «Philae» zu machen, der auf dem Kometen «Tschuri» in einem dunklen Spalt festhängt.

Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt war vor knapp zwei Jahren ein Mini-Labor auf einem Kometen gelandet. Jetzt sendet die Raumsonde "Rosetta" endlich ein Foto vom Labor "Philae" auf dem Kometen "Tschuri". Wissenschaftler wollen die Landung nun erneut analysieren.

mehr
Wissenschaft
Ein Foto des Mini-Labors «Philae» auf dem Kometen «Tschuri».

Endlich gibt es ein Foto des Mini-Labors "Philae" auf dem Kometen "Tschuri". Der Landeroboter steht eingeklemmt in einem dunklen Spalt auf dem Brocken "67P/Tschurjumow-Gerassimenko", wie die Europäische Raumfahrtagentur Esa mitteilte.

mehr
Raumfahrt
Das Handout der NASA zeigt Wetteraktivitäten über dem Nordpol des Jupiter. Die Bilder stammen von einem Rendezvous von «Juno» mit Jupiter am 27.08.2016.

Die Raumsonde "Juno" hat die ersten Bilder vom Nordpol des Planeten Jupiter zur Erde geschickt. "Er sieht völlig anders aus, als alles, was wir jemals gesehen oder uns vorgestellt haben", sagte Scott Bolton, der die Mission der US-Raumfahrtbehörde Nasa leitet.

mehr
Wissenschaft
Kein anderes Raumfahrzeug kam dem Jupiter bisher so nahe wie die Nasa-Sonde «Juno».

Jupiter gilt als "König der Planeten". Die Raumsonde "Juno" ist dem riesigen Himmelskörper jetzt besonders nahe gekommen, um ihn mit Instrumenten und Kameras zu erforschen.

mehr
Wissenschaft
Die Milchstraße. Ein internationales Team von Astronomen hat eine Art dunklen Cousin der Milchstraße entdeckt.

Ein internationales Team von Astronomen hat eine Art dunklen Cousin der Milchstraße entdeckt. Die Galaxie namens Dragonfly 44 (Libelle 44) im Sternbild Haar der Berenike enthält fast keine Sterne und besteht zu 99,99 Prozent aus der mysteriösen Dunklen Materie.

mehr
1 3 4 ... 34

Würden Sie Wasserfähren im alltäglichen Nahverkehr als Alternative zu Bus und Bahn annehmen?