Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Auf der Suche nach den eigenen Stärken

Berufsberatungstour für Schüler aus Oberhavel Auf der Suche nach den eigenen Stärken

Für rund 700 Schüler aus dem Kreis Oberhavel begann am Dienstag die Berufsberatungswoche „Komm auf Tour“. Am Oberstufenzentrum in Hennigsdorf können sie an mehreren Stationen ihre Stärken und Schwächen erkunden. Auch für die Eltern gibt es Informationen zur Berufswahl.

Voriger Artikel
70 Arbeitgeber stellen sich vor
Nächster Artikel
Investitionen auf Spitzenniveau

In welchen Berufen muss man messen und rechnen können, lautet die Frage.

Quelle: Ulrich Bergt

Hennigsdorf. „Wenn die Schüler erst in der 10. Klasse aufwachen und sich Gedanken zur Berufswahl machen, ist es meist zu spät“, sagt Sandra Rosenberg. „Deshalb wollen wir mit ,Komm auf Tour’ schon bei den Siebtklässlern anfangen“, erläutert die Berufsberaterin der Arbeitsagentur Neuruppin.

Am Oberstufenzentrum Hennigsdorf (OSZ) starteten am Dienstag die ersten Klassen von Schulen aus ganz Oberhavel zu einer zweistündigen Mitmach- und Informationstour. Bis zum Donnerstag werden fast 700 Schüler an der gemeinsamen Aktion teilnehmen.

Nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern locker und spielerisch werden die Schüler bei „Komm auf Tour“ mit dem Thema Berufsberatung vertraut gemacht. An sechs Stationen haben sie Gelegenheit, herauszufinden, wo ihre Stärken oder Schwächen liegen. Kleine Spielszenen helfen dabei. Hat jemand handwerkliches Geschick, kann er mit Tieren oder Pflanzen gut umgehen, sind Reden und Zuhören seine Stärken, ist Hilfsbereitschaft groß geschrieben oder Ordnungssinn? Für alles gibt es Symbole, die ein jeder Teilnehmer sammeln kann.

Die Schüler der Albert-Schweitzer-Oberschule Hennigsdorf machten gestern den Anfang. Auf einer kleinen Bühne sind Kreativität und Improvisationstalent gefragt, um aus dem Irrgarten herauszufinden ist Teamwork erforderlich, an der nächsten Station geht es irgendwie um häusliche Fertigkeiten. Julienne, Isabelle, Aaron und Sarah bekommen die Aufgabe, etwas beim Pizzaboten zu bestellen und vorher den Preis auszurechnen. Julienne gehört zu denen, die bereits eine Vorstellung von ihrem künftigen Beruf haben. „Ich möchte Tierpflegerin werden“, sagt die Achtklässlerin.

Doch viele Gleichaltrige sind noch auf der Suche. „Die Jugendlichen haben heutzutage ein unglaubliches Spektrum an Möglichkeiten“, sagt Dieter Benninghoff von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, die die Tour organisiert. In Deutschland gibt es rund 400 Ausbildungsberufe und etwa 1400 Studiengänge. „Komm auf Tour“ will eine erste Orientierungshilfe geben. In den folgenden Schuljahren kann auf dieser Grundlage dann die Berufsberatung fortgeführt werden. Auch die Schülerpraktika spielen dabei eine wichtige Rolle. Vor allem aber sollen auch die Eltern in diesen Prozess einbezogen werden. Am OSZ gibt es dazu heute einen Informationsabend, auf dem die Eltern sich über die Tour informieren können und Tipps zur Berufswahl ihrer Kinder erhalten.

In Oberhavel macht die Berufsberatungstour bereits zum sechsten Mal Station. Das Interesse der Schulen ist gewaltig. Nicht alle Bewerbungen konnten berücksichtigt werden. Norbert Rohde, Fachbereichsleiter Bildung im Landratsamt, hofft, dass die Tour auch in den nächsten Jahren angeboten werden kann. Denn die Landesregierung hat ihre Förderung dieses wichtigen Projekts stark zurückgefahren.

In ganz Brandenburg können damit nur noch sechs Veranstaltungen pro Jahr durchgeführt werden. In Oberhavel käme die Tour dann nur noch alle vier Jahre vorbei. Eine kontinuierliche Berufsberatung wäre damit unmöglich gemacht. „An der Bildung sollte nicht gespart werden“, mahnt Norbert Rohde.

Von Ulrich Bergt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Ausbildung & Beruf
Termin nicht verpassen...

Workshops, Messen, Informationen rund um Ausbildung und Studium
 
  

Ausbildung bei der MVD

Wir bieten jungen Menschen attraktive Ausbildungsplätze.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg