Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Austrotherm sorgt sich um Fachkräfte

Ein Jahr erfolgreiche Produktion in Wittenberge Austrotherm sorgt sich um Fachkräfte

Dämmstoffhersteller Austrotherm ist mit der Stabilität der Produktion zufrieden. Aber Fachkräftemangel und fehlende Verkehrsanbindung machen der Firma zu schaffen, die am Mittwoch Besuch von Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) hatte.

Voriger Artikel
Gesetzesnovelle kippt prekäre Hochschuljobs
Nächster Artikel
Fristlose Kündigung: Rassistische Äußerungen im Betrieb

Lars Peter (r.) erklärt Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (Mitte) und Bürgermeister Oliver Hermann die Fertigung.

Quelle: FotoS (2): Andreas König

Wittenberge. Wie ein rosarot schimmerndes Band rollt der noch warme Strang des Dämmmaterials XPS über das Rollband. Austrotherm-Werkleiter Lars Peter erklärt Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) die Produktion. Im Lärm der Maschinen ist kaum etwas zu verstehen. Doch der Minister hat „so viel Gutes über die Austro­­­therm-Ansiedlung gehört, dass ich mir selbst ein Bild davon machen wollte“. Im Tross folgt die Lenkungsgruppe des regionalen Wachstumskerns Prignitz, neben den Bürgermeistern von Wittenberge, Perleberg und Karstädt zahlreiche Unternehmer der Region.

„Unsere Produktion ist erfolgreich angelaufen“, berichtet Lars Peter. Die Prozesse laufen stabil, „die Kinderkrankheiten sind ausgeräumt“, sagt der Werkleiter. Dennoch gibt es „Aspekte, die mich bedrücken“, wie er dem Minister gesteht. „Dabei geht es vor allem um die Fachkräftesituation“, erklärt Lars Peter nach dem Rundgang.

Service

Mitarbeiter gesucht? Express-Anzeige gebucht. MAZjob.de

Es sei zum Beispiel extrem schwierig, Programmierer für die Produktionssteuerung zu bekommen. „Aber da ist der Markt generell wie leergefegt“, räumt Lars Peter ein. Gleiches gelte für einen Anwendungstechniker, der sich um die Kundenberatung kümmern soll. „Die Fachkräftegewinnung ist ein großes Thema im Wachstumskern“, sagte dessen Koordinatorin Sandra Balkow. Unser Netzwerk Schule-Wirtschaft befasst sich damit und wird versuchen, dieses Problem zu lösen“, sagte sie.

Dessen ungeachtet, will Austro­therm im kommenden Jahr mit der Ausbildung von eigenem Berufsnachwuchs beginnen. „Zunächst sollen Mechatroniker ausgebildet werden“, sagt Lars Peter.

Das zweite Thema, das ihm Sorge macht, ist der Bau der A 14. „Die Autobahnanbindung war versprochen, und wir brauchen sie wirklich dringend“, erklärte der Werkleiter. Wirtschaftsminister Albrecht Gerber stimmte ihm zu. „Der Bau der Autobahn ist ein zentrales Vorhaben der Landesregierung und wird auch umgesetzt“, sagte er. Konkreter wurde er allerdings nicht.

Für Austro­therm fahren derzeit jeden Tag 32 Lkw. „Die meisten dieser Transporte gehen in Richtung Süden“, sagt Lars Peter. „Der Bau der Autobahn ist für uns also von sehr großer Bedeutung.“ Er hofft, dass sich mit der Ansiedlung weiterer Unternehmen in Wittenberge auch der Dienstleistungssektor für Industriebetriebe entwickelt. „In der Region gibt es wirklich vieles, aber es ist schon interessant, welche Umwege wir manchmal gehen müssen, um mit den richtigen Leuten in Kontakt zu kommen“, sagt der Werkleiter.

Zum Ausbau der Kapazitäten des Wittenberger Werks habe das Unternehmen „derzeit kein Statement“, wie Lars Peter sagt. Auch der Wirtschaftsminister äußert sich zu dem Thema zurückhaltend. „Wir müssen mehr Industrieansiedlungen nach Brandenburg holen“, sagt Albrecht Gerber. Die Wirtschaftsförderung im Wachstumskern Prignitz sei sehr erfolgreich, aber bei allem Selbstbewusstsein muss man festhalten, dass die Prignitz eine Region ist, die es schwer hat.“Austrotherm hatte bei der Ansiedlung angekündigt, den Standort Wittenberge so auszubauen, dass bis zu 70 Mitarbeiter beschäftigt werden. Gegenwärtig arbeiten zwischen 46 und 47 Menschen dort.

Von Andreas König

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Ausbildung & Beruf
Termin nicht verpassen...

Workshops, Messen, Informationen rund um Ausbildung und Studium
 
  

Ausbildung bei der MVD

Wir bieten jungen Menschen attraktive Ausbildungsplätze.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg