Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Jugendlicher Durchstarter aus Falkensee

Erster Auftrag mit 13 Jahren Jugendlicher Durchstarter aus Falkensee

Alexander Wagner aus Falkensee ist gerade mal 17, aber schon Jungunternehmer. Er bietet ein breites Portfolio an Webseiten und Programme für Kunden aller Art an. Unter anderem programmiert er Lagerverwaltungssysteme, Apps und Online-Shops. Auch für seine Schule hat er schon eine App gestaltet.

Voriger Artikel
Rechts, links – aber kein Dazwischen
Nächster Artikel
Schüler forschen am Museum in Wustrau

Programmierer Alexander Wagner.

Quelle: Markus Kollberg

Falkensee. In Zeiten, in denen beinahe jeder Bäckerladen eine eigene Webseite im Internet hat, ist es sinnvoll, ein Unternehmen aufzubauen, das Internetseiten und Software zu günstigen Preisen anbieten kann.

Das hat sich auch Alexander Wagner aus Falkensee gedacht. Der 17-jährige Abiturient bietet ein breites Portfolio an Webseiten und Programme für Kunden aller Art an. Er programmiert unter anderem Lagerverwaltungssysteme, Apps und Online-Shops. Dabei ist er meist günstiger als seine älteren Konkurrenten auf dem Markt – weniger professionell ist er allerdings nicht, wie er sagt.

Alexander programmiert seit er neun Jahre alt ist, mit 13 erhielt er seinen ersten professionellen Auftrag. In der 9. Klasse begann er auch mit einem wahren Großprojekt: Er programmierte eine spezielle App für seine Schule, die es den Schülern ermöglicht, auf dem Handy den aktuellen Stundenplan abzurufen und die neusten Meldungen der Schulleitung zu verfolgen.

Mittlerweile haben fast alle Schüler die App auf ihren Smartphones, und es gibt sogar eine Premium-Version, die werbefrei nutzbar ist.

Ab dem Wintersemester möchte Alexander anfangen, Mathematik zu studieren und nebenbei weiterhin als Programmierer tätig sein. Momentan arbeitet er täglich für zwei bis fünf Stunden an sieben Projekten für kleine Start-Ups, gemeinnützige Vereine und Parteien. „Es ist einfach toll, etwas Ästhetisches zu schaffen und dann zu sehen, wie es den Nutzern gefällt“, sagt er. Alexander sucht beim Programmieren gerne neue Herausforderungen. „Deswegen hängen die Preise zum einen vom Arbeitsaufwand und zum anderen von meiner Begeisterung für das Projekt ab“, erzählt er.

Kontakt: Weitere Informationen gibt es per E-Mail unter: www.alex.wagner@uni.de

Von Markus Kollberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Ausbildung & Beruf
Termin nicht verpassen...

Workshops, Messen, Informationen rund um Ausbildung und Studium
 
  

Ausbildung bei der MVD

Wir bieten jungen Menschen attraktive Ausbildungsplätze.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg