Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Landärzte gründen Netzwerk im Havelland

Unterstützung für junge Mediziner Landärzte gründen Netzwerk im Havelland

Die Wartezimmer sind voll, die Termine rar. Der Mangel an Fachärzten wird in ländlichen Regionen mit Sorge betrachtet. Viele junge Mediziner schreckt das geringere Einkommen und die unübersichtliche Stellenlage im ländlichen Raum ab. Auch im Havelland wurde lange nach Lösungsansätzen gesucht. Nun wurde ein erster Schritt getan.

Voriger Artikel
Nur elf Schüler beim Speed-Dating
Nächster Artikel
Azubi-Speed-Dating in Nauen

Die angehende Fachärztin Antonia Stahl macht derzeit Station in Falkensee.

Quelle: Danilo Hafer

Nauen. Die Wartezimmer sind voll, die Termine rar. Oft müssen lange Wege zum nächsten Spezialisten in Kauf genommen werden. Der Mangel an Fachärzten wird in ländlichen Regionen mit Sorge betrachtet. Viele junge Mediziner schreckt das geringere Einkommen und die unübersichtliche Stellenlage im ländlichen Raum ab. Auch im Havelland wurde lange nach Lösungsansätzen gesucht. Mit der Gründung des Weiterbildungsnetzwerkes Allgemeinmedizin wurde nun ein erster Schritt getan. Neben dem Landkreis Havelland, der Kassenärztlichen Vereinigung und den Havelland Kliniken gehören auch sechs Landärzte zu den Gründern des Netzwerkes. Mit dem Ziel, die medizinische Versorgung auch in Zukunft wohnortnah zu garantieren, sollen junge Ärzte finanziell und organisatorisch unterstützt und so in die ländlicheren Regionen gelockt werden. Der Landkreis Havelland will dafür in den kommenden drei Jahren rund 125 000 Euro in die Hand nehmen.

„Für Ärzte mit einem abgeschlossenen Studium ist die Facharztweiterbildung im ländlichen Raum mit einem großen organisatorischen Aufwand verbunden. In fünf Jahren müssen mindestens drei Stationen durchlaufen werden – für jede Stelle muss man sich neu bewerben“, so Antonia Stahl, Mitbegründerin des Netzwerks „Brandenburger Junge Allgemeinmedizin“. Häufig käme es so zu Lücken zwischen den Stationen in den verschiedenen Fachrichtungen, die Weiterbildung werde unnötig in die Länge gezogen. „Das Netzwerk informiert über freie Stellen und bietet den angehenden Fachärzten, die besonders im ländlichen Raum oft auf sich allein gestellt sind, Anlaufpunkte“, sagt die junge Ärztin, die sich derzeit ebenfalls in der Facharztweiterbildung befindet. Hinzu komme, dass die Bezahlung in Landarztpraxen häufig deutlich geringer sei. „Kleine Arztpraxen haben meist nicht die Mittel einen Facharztanwärter einzustellen und voll zu bezahlen“ so Stahl. In diesen Fällen soll künftig die Förderung des Landkreises greifen. Mit 1000 Euro pro Monat werden die Anwärter zweieinhalb Jahre lang finanziell unterstützt. Im Gegenzug solle dann für mindestens fünf Jahre im Landkreis praktiziert werden. „Ich kenne viele, die gerne in den ländlichen Raum möchten. Die Förderung schafft Anreiz und die Zusammenarbeit des Netzwerkes baut viel Druck und Ungewissheit ab“, sagt Antonia Stahl, die derzeit in einer Falkenseer Praxis im Bereich Chirurgie Station macht.

Doch nicht nur in der Ausbildung soll die finanzielle Unterstützung künftig greifen. Praxisübernahmen- und Neugründungen werden vom Landkreis mit einmalig 20 000 Euro gefördert. Auch hier gilt: Anschließend sollte fünf Jahre im Havelland praktiziert werden. „Unsere Wartezimmer sind teilweise so voll, dass einige Patienten aus Zeitmangel nicht behandelt werden können. Es ist wichtig, junge Ärzte in die Region zu holen“, so Allgemeinmediziner und Netzwerkmitbegründer Harald Schultz aus Wustermark. Es sei wichtig den Generationenwechsel zu schaffen und den Weg zum Facharzt zu unterstützen. „Das Netzwerk ist offen. Jeder Arzt, der zu einer besseren Vernetzung und Ausbildungsförderung beitragen möchte, kann sich jederzeit anschließen“, so Schultz. Das Ausbildungsangebot in den Krankenhäusern und Arztpraxen der Region soll so erweitert und der Aufwand für Ärzte, die wirklich aufs Land wollen, verringert werden.

Von Laura Sander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Ausbildung & Beruf
Termin nicht verpassen...

Workshops, Messen, Informationen rund um Ausbildung und Studium
 
  

Ausbildung bei der MVD

Wir bieten jungen Menschen attraktive Ausbildungsplätze.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg