Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
„Plan B“ umgesetzt

Neuer Azubi im Ketziner Rathaus „Plan B“ umgesetzt

Nach einer zweijährigen Pause gibt es in der Ketziner Stadtverwaltung wieder eine Auszubildene. Michelle-Sophie Palm lernt Verwaltungsfachangestellte.

Ketzin/Havel 52.4736094 12.850554
Google Map of 52.4736094,12.850554
Ketzin/Havel Mehr Infos
Nächster Artikel
Kosmetikhersteller in Wittstock sucht Azubis

Michelle-Sophie Palm lernt Verwaltungsfachangestellte.

Quelle: Foto: Jens Wegener

Ketzin/Havel. Gerade eine Woche kennt Michelle-Sophie Palm die neuen Kollegen im Ketziner Rathaus und hat mal kurz die Stadt erschnuppert, und schon ist sie begeistert: „Das ist hier wie eine kleine Familie. Mein erster Eindruck war gut, deshalb fiel die Wahl auf Ketzin.“

Die 19-Jährige aus Brandenburg/Havel hat am Montag eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begonnen. Die nächsten drei Jahre wird sie alle Abteilungen durchlaufen und soll dabei von Hauptamtsleiterin Ramona Stier betreut werden. Letztere gehört selbst zu den fünf Azubis, die seit 1999 im Ketziner Rathaus eine Lehre absolviert haben. In den vergangenen zwei Jahren gab es keinen Lehrling, „weil wir so etwas langfristig planen und den jungen Leuten auch die Chance auf eine Festanstellung bieten möchten“, erklärt Bürgermeister Bernd Lück (FDP). Da eine Verwaltungsmitarbeiterin 2018 ausscheidet, kann Michelle-Sophie Palm, vorausgesetzt sie besteht die Prüfungen, in der Havelstadt einen Arbeitsplatz bekommen.

Mehr als 30 Bewerber hatten sich für die Azubi-Stelle in Ketzin gemeldet. Zehn Leute wurden zu Gesprächen und zu einem Test eingeladen. Am Ende setzte sich Michelle-Sophie durch. „Der Test über vier Stunden war schwer. Unter anderem wurden Mathematik und Gedächtnistraining gefragt“, sagt die Brandenburgerin. Sie freue sich auf die Ausbildung und denkt, „die richtige Wahl getroffen zu haben“. Denn Michelle-Sophie Palm hätte auch in Rathenow, Bad Belzig und in ihrer Heimatstadt in einer Verwaltung anfangen können. Obwohl der Beruf einer Verwaltungsfachangestellten nur ihr „Plan B“ ist. Der eigentliche Traumberuf der 19-Jährigen war Erzieherin, aber das scheiterte letztlich aus privaten Gründen.

Über eine Zeitungsanzeige hatte Michelle-Sophie Palm von der Azubui-Stelle im Ketzner Rathaus erfahren. „Vorher war ich auf einer Berufemesse in Brandenburg und habe mir dort Informationen über diesen Beruf geholt“, sagt sie.

Von Jens Wegener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Ausbildung & Beruf
Termin nicht verpassen...

Workshops, Messen, Informationen rund um Ausbildung und Studium
 
  

Ausbildung bei der MVD

Wir bieten jungen Menschen attraktive Ausbildungsplätze.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg