Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Dick, aber schick

Gemeinde verkauft Tanklöschfahrzeug Dick, aber schick

30 Jahre lang war der gewaltige Tatra 815 bei der freiwilligen Feuerwehr im Mühlenbecker Land im Einsatz. Jetzt wird das Tanklöschfahrzeug von der Gemeinde meistbietend verkauft. Angebote können bis zum Ende des Monats abgegeben werden.

Voriger Artikel
Winterferien: Hier müssen Sie mit Stau rechnen
Nächster Artikel
Silberhochzeit bei Mercedes Ludwigsfelde

Dem 30 Jahre alten Tatra ist sein Alter nicht anzusehen.

Quelle: Feuerwehr

Mühlenbecker Land. Es handelt sich um ein echtes Liebhaberstück, das die Gemeinde Mühlenbecker Land meistbietend verkaufen möchte: Ein Tatra-Tanklöschfahrzeug TLF 32/8000/800. Mit seinem 8000-Liter-Wassertank und 800-Liter-Schaumtank ist das Feuerwehrauto speziell für die Waldbrandbekämpfung ausgelegt, sagt Gerätewart Gunnar Prütz. Die überholte Pumpe schafft 3200 Liter pro Minute bei einem Druck von zehn bar. Seit seiner Erstzulassung im Oktober 1985 hat das Fahrzeug 27 300 Kilometer zurückgelegt. Der Aufbau war 1995 von der Firma THT komplett erneuert worden. Eine Überprüfung von Fahrgestell, Aufbau und Technik an der Landesschule und Technischen Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz (LSTE) in Eisenhüttenstadt blieb ohne erkennbare Mängel. „Das Fahrzeug ist voll einsatzfähig“, sagt Prütz stolz.

Dennoch wird der Tatra gegen ein neues Fahrzeug mit ganz ähnlichen Leistungsmerkmalen ausgetauscht. Anfang März soll das als Ersatz beschaffte TLF im Ortsteil Schildow zur Verfügung stehen. Im Gerätehaus unterm Bürgersaal war auch der augenscheinlich vorzüglich erhaltene Tscheche stationiert. Dass auch der Nachfolger ein Tatra sein wird, hat einen praktischen Grund: Er passt durch die 3,4 Meter hohen Garagentore. Die Fahrzeuge anderer Hersteller sind gut 3,5 Meter hoch, erläutert der Gerätewart. Der Aufbau des neuen Einsatzfahrzeugs werde zunächst in Polen montiert, Restarbeiten würden bei einem Partner in Deutschland erledigt.

Der Verkauf des ausrangierten Fahrzeugs erfolgt ohne Beladung. Der Schaumtank wird entleert und gespült. Ab der zweiten Märzwoche (10. KW 2016) soll es dem Käufer zu Verfügung stehen. Es wird empfohlen, das Fahrzeug vor Angebotsabgabe zu besichtigen. Das allerdings ist nur nach vorheriger Terminabsprache mit Prütz möglich ( 0160/8 20 82 69). Verbindliche Kaufangebote mit Bindungsfrist bis zum 31. März 2016 werden schriftlich bis zum 29. Februar (12 Uhr) angenommen. Der verschlossene Umschlag mit der Aufschrift „Angebot für TLF“ ist an die Gemeinde Mühlenbecker Land zu versenden.

Der Tatra 815 TLF 32 6×6 PR2 ist ein Star von Modellbauer Uwe Hellriegel. Der 51-jährige Berliner hat das Tanklöschfahrzeug im Maßstab 1:14,5 nachgebaut und bereits in der Feuerwache öffentlich präsentiert. Sein Anreiz: Es gibt keinen Bausatz für diesen Typ. Als Modell ist der alte Tatra also vielleicht auch zukünftig noch mal in Schildow zu sehen.

Von Helge Treichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Mobiles