Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Junge Fahrer, alte Autos

Dekra lädt wieder zum kostenlosen Safety-Check Junge Fahrer, alte Autos

Wenig Fahrpraxis, alte Autos und oft zu hohe Geschwindigkeit: Das ist nach wie vor der häufigste „Cocktail“ von Unfallursachen bei jungen Fahrern, sagt Michael Kolloch, Leiter der Pritzwalker Dekra-Niederlassung.

Voriger Artikel
Der Trabi: Ein Oldtimer mit Spaßfaktor
Nächster Artikel
Mittel gegen den Straßenstaub

Malte Wegeners (M.) Fahrzeug auf der Rampe.

Quelle: Claudia Bihler

Pritzwalk. Zumindest was den technischen Zustand der Autos angeht, möchte die Dekra einen Beitrag für mehr Sicherheit leisten und lädt ab sofort und bis zum 17. Juli wieder alle jungen Autofahrer von 18 bis 24 Jahren zum nunmehr achten, kostenlosen Safety-Check. „Rund 100 Fahrzeuge kommen regelmäßig zu uns“, sagt Kolloch. Im Bundesdurchschnitt haben die Fahrzeuge ein Alter von 11,8 Jahren, in der Prignitz liegt der Schnitt in etwa um ein Jahr höher. Vergleichbar dagegen die technischen Mängel: An erster Stelle stehen Reifen und Fahrwerk, gefolgt von Beleuchtung und Bremsanlage. Beim Safety-Check können die jungen Leute unverbindlich und kostenlos Aufschluss über den technischen Zustand ihrer Wagen erhalten.

Anmeldungen sind unter Tel. 03395/30 96 60 möglich. Als Erster brachte Jan Malte Wagener seinen 14 Jahre alten Wagen auf die Rampe: Der war erstaunlich gut in Schuss.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Mobiles