Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Künftig mit der Odeg nach Stendal

Deutsche Bahn gibt Strecke ab Künftig mit der Odeg nach Stendal

Die Ostdeutsche Eisenbahngesellschaft wird zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember die Regionalbahnlinie 34 von Rathenow nach Stendal von der Deutschen Bahn übernehmen. Die Triebfahrzeuge werden dann andere sein. Wie steht es um den Fahrplan? Wir haben die Antwort!

Voriger Artikel
Rückgang privater Auto-Zulassungen wird sich 2016 fortsetzen
Nächster Artikel
Bahn: Brieselang droht Einschränkungen

Ein Regio-Shutlle wird werktags auf der Strecke unterwegs sein.

Quelle: Markus Kniebeler

Rathenow. Die gelb-grün-weißen Züge der Odeg geben am Rathenower Bahnhof den Ton an. Sowohl die Regionalexpresslinie RE 4 von Rathenow über Berlin nach Stendal, als auch die Regionalbahnstrecke RB 51 von Rathenow nach Brandenburg wird von dem privaten Bahnunternehmen betrieben. Und am 13. Dezember wird der Knotenpunkt komplett in Odeg-Hand sein. Dann übernimmt das Unternehmen den Betrieb auf der Regionalbahnstrecke RB 34 zwischen Rathenow und Stendal.

Bereits im Jahr 2014 hatte die Odeg nach einer Ausschreibung den Zuschlag für die knapp 40 Kilometer lange Strecke zwischen den Kreisstädten erhalten. Am Sonntag, den 13. Dezember, wird nach Auskunft von Odeg-Geschäftsführer Arnulf Schuchmann, um 8 Uhr der erste gelb-grüne Zug in Rathenow auf die Strecke geschickt. Insgesamt werden auf der Linie RB 34 zehn Mitarbeiter aus der Region arbeiten – als Triebfahrzeugführer und Servicepersonal.

Weiterhin im Zwei-Stunden-Takt unterwegs

Wie bisher werden die Züge im Zwei-Stunden-Takt von Stendal nach Rathenow unterwegs sein (und umgekehrt) und den schon jetzt einmal täglich nach Stendal fahrenden Zug der Linie RE 4 ergänzen. Von Montag bis Freitag fährt ein so genannter Regio-Shuttle die Fahrgäste zu ihren Reisezielen. Dieses Fahrzeug ist laut Schuchmann der modernste Regio-Shuttle der Odeg. „Der Zug ist barrierefrei, hat ein großes Mehrzweckabteil für viele Fahrräder oder mehrere Rollstühle.“ Dennoch zählt der Shuttle mit seinen 70 Plätzen zu den kleinen Triebfahrzeugen. Man habe den Zug dem von den Ländern Brandenburg und Sachsen-Anhalt – diese bestellen den Verkehr – übermittelten Bedarf angepasst, so der Odeg-Chef. Weil am Wochenende mit höherem Fahrgastaufkommen gerechnet wird, kommen dann zwei gekoppelte Gelenktriebwagen (GTW) zum Einsatz, die Platz bieten für 200 Fahrgäste. Triebwagen dieses Typs sind übrigens auf der Strecke Rathenow – Brandenburg unterwegs.

Auf dem Weg von Rathenow nach Stendal halten die Züge in Großwudicke, Schönhausen und Hämerten. Die Fahrtzeit zwischen den beiden Kreisstädten beträgt 25 Minuten. In Rathenow gibt es einen Anschluss an den Regionalexpress RE 4 nach Berlin, Wartezeit: knapp 15 Minuten. Weil der Verkehr zwischen Rathenow und Stendal auch künftig über die so genannte Stammbahn geht, die im Gegensatz zur parallel verlaufenden Schnellbahnlinie Berlin – Hannover nicht elektrifiziert ist, werden dieselbetriebene Triebfahrzeuge zum Einsatz kommen.

Arnulf Schuchmann freut sich sichtlich, die dritte und letzte Strecke im Westhavelland zu übernehmen. „Wir haben den Rathenower Bahnhof von rot auf grün-weiß umgefärbt“, sagt er. Und fügt, nach einer kurzen Pause hinzu: „Das fühlt sich sehr gut an.“

Die Odeg in Zahlen

Die Odeg (Ostdeutsche Eisenbahngesellschaft) wurde im Jahr 2002 gegründet. Die Regionalbahn betreibt im Auftrag der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen derzeit insgesamt zehn Linien.

Im Dezember 2015 erweitert die Odeg ihr Liniennetz um die Strecke RB 34 (Stendal – Rathenow) nach Sachsen-Anhalt. Dabei nutzt die Odeg gegen Entgelt die Infrastruktur der Deutschen Bahn AG.

Die Fahrzeugflotten besteht aus 42 Triebfahrzeugen. Die Instandhaltung der Fahrzeuge erfolgt über die hundertprozentige Tochter Ostdeutsche Instandhaltungsgesellschaft (Odig).

Derzeit beschäftigt die Odeg rund 400 Mitarbeiter. Mehr über das Unternehmen unter odeg.de

Von Markus Kniebeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Mobiles