Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Barberini
Barberini
Image-Umfrage
Selbst der Spreewald mit seinen berühmten Gurken ist vielen Westdeutschen nicht bekannt.

Unter Brandenburg können sich die wenigsten etwas Konkretes vorstellen. Zu diesem Schluss kommt pikanterweise eine Umfrage im Auftrag der Staatskanzlei. Demnach können viele Deutsche mit märkischen Sehenswürdigkeiten nichts anfangen, das Land gilt als „profillos“ und nicht gerade übermäßig sympathisch.

  • Kommentare
mehr
19. Juni 2017
Am Bassinplatz gibt es noch jede Menge zu tun. Die Straße bleibt vorerst gesperrt.

Auch beim Start in diese Woche begleiten uns in Potsdam wieder die „großen Zwei“: Die Arbeiten auf der Zeppelin- und der Nedlitzer Straße beinhalten heute sicher eine Menge Frustpotenzial. Gut, dass es für heute auch ganz viele angenehme Dinge anzukündigen gibt.

mehr
„Amerikas Moderne“ in Potsdam
„Sehnsucht“ von Augustus Vincent Tack

Die zweite Ausstellung im Museum Barberini am Alten Markt in Potsdam hat am ersten Tag nicht den ganz großen Besucheransturm ausgelöst. Auch konnten die Erwartungen nicht aller Besucher erfüllt werden.

  • Kommentare
mehr
Amerikas Weg in die künstlerische Moderne
Edward Hopper malte diese „Einfahrt in die Stadt“ 1946 im Stile der Neuen Sachlichkeit.

Hopper, Rothko, Pollock. Nordamerikanische Künstler fanden ihren eigenen Weg in die Moderne. Sie setzten auf die Freiheit der Farben, der Malerei und der Themen. Die faszinierende Entwicklung ist jetzt in Potsdam zu erleben.

  • Kommentare
mehr
14. Juni 2017
Edward Hoppers „Sonntag“ ist ab Samstag im Barberini zu sehen.

Kulturinteressierte haben heute in Potsdam die Qual der Wahl. Das Museum Barberini ist zwar bis einschließlich Freitag geschlossen, bevor es am Samstag mit Klassikern der US-amerikanischen Moderne wiedereröffnet. Ansonsten aber kann man heute zwischen Krimi-Lesung, Klassiker-Verfilmung, Mielke-Doku und Stadtschloss-Vortrag wählen.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Morgenticker vom 14. Juni 2017

Großbrand in London. Eine Abfuhr für Trump. Überfall auf ein Juweliergeschäft in Elstal (Havelland). Kurzfristige Sperrung auf der Linie RE7. Neues vom Barberini. Was in der Nacht noch geschehen ist und was Brandenburg, Deutschland und die Welt an diesem Mittwoch erwartet, lesen Sie im Morgenticker.

  • Kommentare
mehr
Potsdam
Aquafitness im Blu. Foto: Bernd Gartenschläger

Nach 30-monatiger Bauzeit öffnet heute das neue Potsdamer Sport- und Freizeitbad blu in seine Pforten. Badegästen stehen drei Bereiche zur Verfügung: das Sportbecken, das Familienbad sowie Sauna und Wellness.

  • Kommentare
mehr
7. Juni 2017
Ab heute Badespaß für alle im blu.

Rein ins kühle Nass. Ok, könnte heute auch ganz vielleicht „raus ins warme Nass (von oben)“ heißen, aber freuen tun wir uns in erster Linie auf die erste Rutschpartie im neuen Bad auf dem Brauhausberg. Und nachher ganz entspannt auf der Couch die Debatten der Potsdamer Lokalpolitiker live auf dem Bildschirm verfolgen.

  • Kommentare
mehr
Kunstmuseum in Potsdam
Bei den Impressionisten hieß es Schlange stehen.

Die Impressionisten-Schau hatte mehr als 300.000 Besucher begeistert. Ab dem 17. Juni läuft die nächste Ausstellung im neuen Potsdamer Kunstmuseum Barberini: Nun kommen die Amerikaner!

mehr
Segensreiche Impressionisten
Alle wollen noch die Impressionisten sehen: Zum Ausstellungsfinale bilden sich noch einmal lange Schlangen vor dem Museum Barberini.

Mehr als 300 000 Impressionismus-Fans hat die Ausstellung angelockt, seit das Museum von Stifter Hasso Plattner am 23. Januar eröffnet wurde. Aber auch in der Nikolaikirche und im Potsdam-Museum schnellten die Besucherzahlen nach oben.

  • Kommentare
mehr
Falschparker in Potsdam
Geheimtipp für Parknomaden: Die Jutestraße in Babelsberg.

In Potsdam sind die Parkplätze knapp. Da freut man sich, wenn man einen Anwohnerparkschein hat. Doch zu früh gefreut. Immer mehr Autofahrer ignorieren diese Anwohnerparkbereiche und stellen ihren Wagen trotz Verbot dort ab. Anwohner können diese Falschparker melden, aber das Ordnungsamt kommt kaum mit der Kontrolle nach.

  • Kommentare
mehr
Barberini-Chefin Westheider im Interview
Ortrud Westheider

Deutlich mehr als 300 000 Besucher waren seit Januar im neu errichteten Museum Barberini in Potsdam. Die Eröffnungsausstellung mit Klassikern des Impressionismus geht am Sonntag zu Ende, ab Mitte Juni zeigt das Haus amerikanische Künstler. Museumsdirektorin Ortrud Westheider zieht eine erste Bilanz.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 20
a80790aa-de3a-11e6-858b-85b911712e00
Blick ins Museum Barberini

Die große Werkschau: Das Museum Barberini präsentiert zum ersten Mal Werke großer Künstler.

a2a84946-b258-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Erste Blicke ins Museum Barberini

Schöne leere Räume im neuen Potsdamer Kunstmuseum im historischen Zentrum am Alten Markt.