Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Brexit

B Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
CDU-Politiker
David McAllister.

Der Vorsitzende der Auswärtigen Ausschusses im europäischen Parlament, David McAllister, warnt vor einer zunehmenden Spaltung der britischen Gesellschaft.

  • Kommentare
mehr
Großbritannien
Will am 29. März den Brexit beantragen: Großbritanniens Premierministerin Theresa May.

Die britische Premierministerin Theresa May wird am 29. März offiziell den EU-Austritt ihres Landes verkünden. Das bestätigte ein Sprecher ihrer Regierung in London. Damit wäre neun Monate nach dem Brexit-Votum der Weg frei für die zweijährigen Verhandlungen mit Brüssel.

mehr
Schottische Regierungschefin
Schottlands Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon beim Parteitag der Schottischen Nationalpartei in Aberdeen.

Die britische Regierung zofft sich wegen des Brexits mit Schottland. Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon rief nun britische Brexit-Gegner zum Umzug auf. „Kommt hierher, um zu leben, zu arbeiten, zu investieren oder zu studieren“, sagte sie auf dem SNP-Parteitag in Aberdeen.

mehr
Medienbericht
Klare Ansage: Bundesaußenminister Sigmar Gabriel ermahnt Ankara, sich an die deutsche Rechtsordnung zu halten.

Nach den jüngsten Verbalattacken aus Ankara hat Außenminister Sigmar Gabriel türkischen Politikern mit einem Auftrittsverbot gedroht, sollten sie sich in der Wortwahl vergreifen.

mehr
Unabhängigkeitsreferendum
Zwei Frauen und der Brexit: Die britische Premierministerin Theresa May (l.) und Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon.

Die britische Premierministerin Theresa May hat ein zweites Unabhängigkeitsreferendum Schottlands vor dem Brexit kategorisch abgelehnt. „Jetzt ist nicht die Zeit dafür“, sagte sie dem Fernsehsender ITV. Sie werde keine Diskussionen mit der schottischen Regierungschefin Nicola Sturgeon anfangen.

mehr
Großbritannien vor EU-Austritt
Queen Elizabeth II. hat dem Brexit-Gesetz zugestimmt.

Das Brexit-Gesetz hat die letzte formelle Hürde genommen: Queen Elizabeth II. hat dem EU-Austritt zugestimmt. Premierministerin Theresa May kann jetzt den Startschuss für die Austrittsverhandlungen mit der EU geben.

mehr
Kommentar
Das Volk hat gesprochen – und es hat weise gesprochen: Auszählung in den Niederlanden.

Die Niederlande haben gewählt – und Europa kann aufatmen, meint Daniel Killy.

  • Kommentare
mehr
Rutte gewinnt Parlamentswahl
Mark Rutte (re.ob.) hat die Parlamentswahl in den Niederlanden gewonnen.

Die erste Runde des Superwahljahres ist absolviert. In den Niederlanden triumphiert trotz Verlusten Amtsinhaber Rutte. Ist der „Nexit“ nun vom Tisch? Was wird aus Wilders? Und was bedeutet die Niederlande-Wahl für die anstehenden Wahlen in Frankreich und Deutschland?

mehr
Großbritannien
Eine Formalie fehlt noch – dann kann Premierministerin Theresa May den Startschuss für die Austrittsverhandlungen geben.

Grünes Licht für den Brexit. Da das britische Parlament am Montag das Brexit-Gesetz verabschiedet hat, kann Premierministerin Theresa May jetzt den Startschuss für die Austrittsverhandlungen mit der EU geben. Spätestens am 31. März soll es soweit sein.

mehr
Abgeordnete
Im britischen Unterhaus wird über das Brexit-Gesetz verhandelt. Bei Änderungen wird es wieder ans Oberhaus übergeben.

Das britische Unterhaus berät erneut über das Brexit-Gesetz. Es gilt als wahrscheinlich, dass die Abgeordneten die Änderungen des Oberhauses rückgängig machen. Da die Lords laut britischen Medien allerdings nicht auf ihre Gesetzeszusätze bestehen, könnte das Brexit-Gesetz schon heute unterschrieben werden.

mehr
Brexit
Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon strebt wegen des Brexits ein neues Referendum über die Unabhängigkeit von Großbritannien an.

Die schottische Regierung fühlt sich von der britischen Premierministerin Theresa May übergangen, weil diese einen harten Ausstieg aus der EU anstrebt. Deshalb will sie zum zweiten Mal über eine Unabhängigkeit abstimmen lassen.

mehr
MAZ-Konzerttipp
Beim Abend mit keltischem Klang mischen Mànran aus Schottland kräftig mit.

Schellen und Rasseln und Fiedel und Flöten – beim Irish Heartbeat Festival wird ausgelassen gefeiert. Wie immer im März, wenn der Ehrentag von St. Patrick, dem Schutzpatron Irlands, ansteht. Im Potsdamer Lindenpark kann man den Herzschlag der irischen Insel spüren, wenn Mànran, die Armagh Rhymers und Bernie Pháid auftreten.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 40

Infografik: Die Briten verlassen die EU | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Sollte Großbritannien Mitglied der EU bleiben?

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-160622-99-406712_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Briten vor historischem EU-Votum: Keiner weiß, wohin es geht
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-160616-99-340784_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Labour-Politikerin und Brexit-Gegnerin stirbt nach Angriff