Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bundestagswahl

B Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Analyse

Pro und Contra: Kann die Agenda 2010 weg?

Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder (l) und der damalige EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (beide SPD,Archivbild).

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will Korrekturen an der Arbeitsmarktreform. Hat Schröders Agenda 2010 ausgedient? Oder riskiert Schulz das deutsche Jobwunder? Auch die Redaktion ist sich nicht einig. Mit guten Gründen.

  • Kommentare
mehr
Rückzug von Spendern

Höcke-Rede kommt AfD angeblich teuer zu stehen

Sachsens AfD-Landesverband beklagt sich, dass nach der Rede von Björn Höcke Großspender abspringen.

Nach der umstrittenen Rede von Björn Höcke in Dresden springen der sächsischen AfD offenbar mehrere Großspender ab. Sie würden sich zurückziehen, weil sie einen „klaren Rechtsruck“ der Partei sähen, beklagt sich der Landesverband von Frauke Petry – er beziffert den Schaden auf rund 100.000 Euro.

mehr
SPD-Direktkandidat gesucht

Drei Genossen kämpfen um Steinmeier-Wahlkreis

Erardo Rautenberg will im Bundestag vor allem die AfD stoppen.

Es ist flächenmäßig der größte Wahlkreis Deutschlands – drei SPD-Politiker kämpfen darum, in diesem bei der Bundestagswahl als Direktkandidat anzutreten. Die CDU hat bereits einen prominenten Kandidaten aufgestellt. Umso spannender wird deswegen, wer für die SPD antritt. Die Entscheidung fällt am 10. März. Wir stellen die drei Kandidaten vor.

  • Kommentare
mehr
Deutschland rüstet auf

Bundeswehr soll auf 200.000 Soldaten wachsen

Mehr Personal für die Bundeswehr: Bis 2024 sollen die Streitkräfte auf 198.000 Soldaten aufgestockt werden - stärker als bislang geplant.

Wegen wachsender Aufgaben für die Truppe will die Bundeswehr ihr Personal kräftig aufstocken. Bis 2024 sollen die Streitkräfte auf 198.000 Soldaten und mehr als 61.000 Zivilisten wachsen, teilte das Verteidigungsministerium mit.„Die Bundeswehr ist gefordert wie selten zuvor“, betonte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen.

mehr
TV-Kritik: „Hart aber fair“

Diskussion über Schulz verwirrt sogar den Moderator

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Armutsforscher Christoph Butterwegge sowie der Journalist Hajo Schumacher gehörten zu den Gästen bei „hart aber fair“.

Nach zwei Trump-Sendungen hintereinander widmet sich die ARD-Talkshow „Hart aber fair“ wieder der deutschen Politik. Unter Anleitung von Moderator Plasberg streitet die Runde über den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Zielführendes kommt kaum heraus – aber es gibt einen kleinen Lichtblick.

mehr
AfD-Kundgebung in Potsdam

Mehr Gegendemonstranten als AfD-Anhänger

Etwa 50 Zuhörer kamen zur AfD-Kundgebung auf dem Johannes-Kepler-Platz.

Die Alternative für Deutschland hatte für Montagabend 19 Uhr zu einer Kundgebung am Potsdam Johannes-Kepler-Platz aufgerufen. Rund 50 Anhänger sind gekommen, auf der anderen Seite demonstrierten rund 140 Menschen. Während der Veranstaltung blieb es weitgehend friedlich.

  • Kommentare
mehr
Sicherheitskonferenz

„Wind of change“ in München

Die Münchener Sicherheitskonferenz 2017: Auf dem Bildschirm sind US-Vizepräsident Pence und Bundeskanzlerin Merkel. zu sehen.

“Die Welt hat sich dramatisch verändert“, sagt Kanzlerin Merkel auf der Münchener Sicherheitskonferenz. Tatsächlich stehen die Zeichen wieder auf militärische Abschreckung. Russlands Außenminister Lawrow nutzt die Verunsicherung auf zynische Art.

  • Kommentare
mehr
Applaus der Basis

Höcke entschuldigt sich für Dresdner Rede

Thüringens AfD-Landeschef Björn Höcke: „Ich verspreche euch, ich habe nicht vor, die AfD zu verlassen.“

Thüringens umstrittener AfD-Chef Höcke reagiert auf den drohenden Parteiausschluss mit einer Entschuldigung – und dem Verzicht auf bundespolitische Ambitionen. Die Parteibasis ruft „Höcke, Höcke“.

mehr
Grünen-Politiker

Trittin fordert Grüne zu Strategiewechsel auf

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin.

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin fordert seine Partei angesichts der stark gestiegenen Umfragewerte für die SPD zu einem Kurswechsel auf. „Die Grünen müssen ihre Wahlkampfstrategie an die neue Situation anpassen“, sagte Trittin dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

  • Kommentare
mehr
Vorwürfe gegen SPD-Kanzlerkandidat

Schulz schickte Mitarbeiter auf ungewöhnliche Dienstreise

Martin Schulz steht seit seiner Benennung im medialen Rampenlicht. Nun werden alte Affären neu aufgerollt.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat einen seiner engsten Mitarbeiter auf eine knapp einjährige Dienstreise nach Berlin geschickt. SPD und CDU streiten nun, ob es sich um eine Affäre handelt.

  • Kommentare
mehr
„Politbarometer“

Schulz klar vor Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Kontrahent, SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz.

Der SPD-Kanzlerkandidat gilt als sympathisch und hat seine Partei in den Umfragen auf die Überholspur gesteuert. Aber halten die Leute ihn auch für den besseren Kanzler? Offensichtlich.

mehr
Oranienburg

Mit der Wunschbox in den Wahlkampf

Bürgermeisterkandidatin Kerstin Kausche aus Lehnitz (l.) mit der CDU-Stadtchefin Nicole Walter-Mundt.

Mit einer Wunschbox und einer Plakataktion ist die Bürgermeisterkandidatin der CDU in den Wahlkampf gestartet. So will sie erfahren, was die Leute bewegt und wo sie Veränderung wünschen. Zudem ist sie zu vielen Gesprächen unterwegs.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 163