Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Bundestagswahl 2017
Bundestagswahl 2017
Bundestagswahl 2017
Bettina Sommerlatte-Hennig.

Im sogenannten Blitzinterview antworten die Direktkandidaten des Wahlkreises 60 schnell und spontan auf die für alle gleichen Fragen der MAZ. Die Redaktion möchte die Erststimmen-Bewerber mit einer persönlichen Note den Wählern des Wahlkreises 60 vorstellen. Hier antwortet Bettina Sommerlatte-Hennig (Freie Wähler) auf die Fragen.

  • Kommentare
mehr
Jüterbog
Mechthild Falk (vorn rechts) schildert das breite Aufgabenspektrum der ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer.

Das Aufgabenfeld für die Mitglieder der Jüterboger Flüchtlingshilfe hat sich gewandelt. Immer mehr wird das Miteinander von Deutschen und Migranten zur Normalität. Nur dort, wo Begegnung stattfindet, werden Vorurteile abgebaut.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Attacken auf Abgeordnete
Auf das Privatauto und den Dienstwagen der SPD-Bundestagsabgeordneten Michelle Müntefering wurden Brandanschläge verübt.

Der Ton gegenüber Politikern wird rauer: Sigmar Gabriel beklagt Beleidigungen auf dem Anrufbeantworter seiner Frau. Und in Herne fackeln Unbekannte die Autos der Abgeordneten Michelle Müntefering ab.

mehr
Abrüstung
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz.

Eine sozialdemokratisch geführte Bundesregierung will laut Martin Schulz den Abzug der in Deutschland gelagerten US-Atomwaffen erreichen. Schulz plädierte zudem dafür, die internationale Aufrüstungsspirale rechtzeitig zu stoppen.

mehr
Bundestagswahlkampf 2017
SPD-Bundestagskandidatin Manja Schüle im Strandbad Babelsberg.

Die Babelsbergerin Manja Schüle kämpft für die SPD im Wahlkreis 61 um ein Bundestagsmandat – will dabei aber nicht baden gehen.

  • Kommentare
mehr
US-Einsatz
Grünen-Chef Cem Özdemir.

US-Präsident Donald Trump will 4000 zusätzliche US-Soldaten in Afghanistan stationieren, um das Land zu stabilisieren. Grünen-Chef Cem Özdemir bezeichnet dessen Strategie als zynisch: „America first“ heiße für Trump in Afghanistan „America only“.

  • Kommentare
mehr
Brandenburg im Bundesrat
Staatssekretär Martin Gorholt

Brandenburg gehört zu den Ländern, die den höchsten Anteil an kampfmittelbelasteten Gebieten haben. Besonders betroffen sind die Städte Oranienburg und Potsdam. Eine entsprechende Bundesratsinitiative hatte 2015 Erfolg. Der Bund lenkte ein und kündigte ein Vier-Jahres-Programm in Höhe von 60 Millionen Euro an. Bislang sind aber noch keine Gelder geflossen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Potsdams Sozialbeigeordneter im Interview
Sozialdezernent Mike Schubert (l.) mit Oberbürgermeister Jann Jakobs (beide SPD) bei einer Baustellenbegehung.

Fehlende Kita-Plätze und frustrierte Feuerwehrmänner, streikender Klinikpersonal und die Pflegekrise – Mike Schubert (SPD) hatte es in seinem ersten Jahr im Amt des Beigeordneten für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung mit großen Problemen zu tun. Im MAZ-Interview zieht er ein Fazit – und das fällt überraschend positiv aus.

  • Kommentare
mehr
Linke unzufrieden mit neuer Energiestrategie
Wie weiter mit der Braunkohle im Lausitzer Revier? Die Frage wird innerhalb der Brandenburger Linken ganz unterschiedlich beantwortet.

Die Fraktionsspitze der Brandenburger Linken rückt von der Energiestrategie 2030 ab. Damit schwenkt der Koalitionspartner auf SPD-Linie um. In der Partei sorgt das für Unruhe. Erinnerungen an 2014 werden wach, als die Frage nach neuen Tagebauen die Partei in heftige Turbulenzen brachte. Die ehemalige Umweltministerin Anita Tack (Linke) zeigte sich „irritiert“.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Energie
Braunkohletagebau Jänschwalde

Überraschender Wechsel auf SPD-Kurs: Die Klimaschutzziele der rot-roten Landesregierung in Brandenburg werden voraussichtlich deutlich abgesenkt. Nach dem SPD-geführten Wirtschaftsministerium sehen auch führende Politiker der Linke die Ziele nach derzeitigem Stand als nicht mehr zu erreichen an. Kritik kommt von Umweltverbänden.

  • Kommentare
mehr
Berlinchen
Jan Redmann (l.) und Sebastian Steineke gaben Auskunft über die politischen Ziele der CDU.

Die bevorstehende Bundestagswahl war das vorherrschende Thema beim diesjährigen Sommerfest der CDU Ostprignitz-Ruppin am Sonntag in Berlinchen. Die Partei nahm die Veranstaltung als Wahlkampfauftakt in der Region wahr und informierte eifrig über ihre politischen Ziele vor und nach der Wahl. Auch der Kampf gegen die Kreisgebietsreform war ein Thema.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Duell um die Kanzlerschaft
Geht an den Start: Martin Schulz wählte am Montagabend Bremen auf Auftakt für seine Wahlkampftour.

Viele dutzend Auftritte und Tausende Kilometer Wegstrecke: Kanzlerin und Kanzlerkandidat ringen bis 24 September um Wählerstimmen – für die SPD ist es ein Millionenprojekt.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 202

Wohnungsmarkt, Arbeitsplätze, Ausbildung - hier können Sie direkt Ihren Wahlkreiskandidaten für die Bundestagswahl zu allen Themen befragen. Ein Angebot in Kooperation mit abgeordnetenwatch.de mehr