Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
BER Flughafen
Zeuthen
Gerade beim Start verbrauchen Flugzeuge viel Kerosin. Die Folge sind hohe Ultrafeinstaubwerte. Die Belastungen will Zeuthen messen.

Wie stark die BER-Umfeldgemeinden vor und nach der Eröffnung vom Feinstaub betroffen sind, soll künftig vom Land gemessen werden. Das fordern Zeuthener Gemeindevertreter, die die Gesundheit der Bürger schützen wollen. Landesregierung, Abgeordnete und Kommunen werden aufgefordert, aktiv zu werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schönefeld
Das Cargo Center am BER ist bereits seit August 2013 voll funktionsfähig und fertigt unter anderem die Expressdienste UPS und Fedex ab.

Am BER gibt es ein Terminal das funktioniert und auch noch Zuwachs verzeichnet: Das für Fracht. Das Cargo Center ist seit August 2013 voll funktionsfähig. Dort werden unter anderem die Expressdienste UPS und Fedex abgefertigt.

  • Kommentare
mehr
Dahmeland-Fläming
Schichtarbeit: Nach seiner Eröffnung werden auch bei Nacht hunderte Arbeitskräfte am Flughafen BER arbeiten müssen.

Wenn der BER eröffnet, gibt es mit dem neuen Flughafen auch unzählige neue Jobs in der Region. Die könnten die Arbeitskräfte anziehen – und in Zeiten des Fachkräftemangels vor allem aus anderen Betrieben abziehen. Wirtschaftsexperten und Experten gehen jedoch nicht von einer eindimensionalen Sogwirkung aus.

  • Kommentare
mehr
Halbzeitdebatte im Landtag
Bekommt beim BER schlechte Laune: Dietmar Woidke (SPD).

Was wurde erreicht, wie geht es weiter? Bei der Aktuellen Stunde im Landtag zur Halbzeitbilanz von Rot-Rot waren die Fronten klar, die Themen gesetzt und die Argumente bekannt. Die MAZ dokumentiert, wie sich die Redner geschlagen haben, wer den besten Witz gerissen und den besten Abgang hingelegt hat.

  • Kommentare
mehr
Neues Gutachten zum Flughafen

In der Debatte um eine Offenhaltung des Berliner Innenstadtflughafens Tegel kommt jetzt eine Jahre alte Expertise ans Licht. Demnach könnte Tegel rein rechtlich in Betrieb bleiben. Berlin bräuchte dafür aber das Einverständnis Brandenburgs und des Bundes. Unterdessen hat Ex-Flughafenchef Mehdorn eine Idee für den BER.

  • Kommentare
mehr
Ex-Flughafen-Chef
Er war mal Chef am BER: Hartmut Mehdorn.

Hartmut Mehdorn war von 2013 bis 2015 Chef des BER. Doch auch unter seiner Führung wurde der Pannenflughafen nicht fertig gestellt. Nun hat er aber eine Idee: Wenn man wolle, könne man den BER sofort eröffnen!

  • Kommentare
mehr
Geplanter Flughafen Schönefeld

Schon mehrmals hieß es, dass der Flughafen BER in Schönefeld (Dahme-Spreewald) im Prinzip so gut wie fertig sei. Es wurden Starttermine genannt – und allesamt wieder verworfen. Nun soll im Sommer ein neuer Inbetriebnahmetermin genannt werden. Damit wäre das halbe Dutzend voll.

  • Kommentare
mehr
Betreiber sollen Eröffnungstermin nennen
Der neue Flughafen-Chef will eigentlich nicht vor September 2017 einen neuen Termin nennen.

Der BER steht offenbar wieder vor Geldproblemen. Laut Medienberichten droht die Milliarden-Finanzierung der Europäischen Investitionsbank zu platzen, wenn nicht bis Ende April ein Eröffnungstermin für den neuen Flughafen genannt wird. Doch die Flughafengesellschaft dementiert.

  • Kommentare
mehr
Luftbilder vom Flughafen BER

Der Berliner Flughafen BER in Schönefeld aus der Luft. Seit 2006 wir der neue Hauptstadtflughafen gebaut. Mitte Juni 2012 sollte dort der Flugbetrieb aufgenommen werden, doch technische und organisatorische Probleme verzögerten die Eröffnung auf (bisher) unbestimmte Zeit hinaus.