Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
BER Flughafen
Aufsichtsrat vertagt Entscheidung
Mühlenfeld steht in der Kritik

Er war durch die Ablösung von Technikchef Marks in die Kritik geraten. Doch der vom Bund und Berlin angestrebte Rauswurf des BER-Geschäftsführers scheitert am Widerstand Brandenburgs. Der Aufsichtsrat ging in der Nacht zu Donnerstag ohne Ergebnis auseinander.

mehr
Blankenfelde-Mahlow
Die SPD-Bundestagskandidatin Sylvia Lehmann (l.) mit Dietlind Biesterfeld (Vorsitzende der SPD Blankenfelde-Mahlow) .

Die Bundestagskandidatin der SPD im Wahlkreis 62 will sich dafür einsetzen, dass der Bund seine Rolle als Miteigentümer des BER aktiver wahrnimmt. Außerdem sill sie sich um den Lärmschutz kümmern, sagte sie beim Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Blankenfelde-Mahlow.

  • Kommentare
mehr
Blankenfelde-Mahlow
Der BER

Die Schutzgemeinschaft der BER-Umlandgemeinden fordert eine Feinstaubmessung rund um den neuen Flughafen. Die beste Gelegenheit ergebe sich dafür, wenn im Sommer erneut die Südbahn in Betrieb genommen wird.

  • Kommentare
mehr
Flughafen Berlin Brandenburg
Sieht nur von außen fertig aus: der Flughafen BER.

Vor fünf Jahren wurde die BER-Eröffnung abgesagt, weil Brandschutztüren nicht funktionierten. Jetzt wird die BER-Eröffnung abgesagt, weil Brandschutztüren nicht funktionieren. Flughafenchef Karsten Mühlenfeld steht unter Druck. Am Montag soll er in Blankenfelde Rede und Antwort stehen.

  • Kommentare
mehr
Flughafen Schönefeld
Ralf Kunkel .

Seit einem Jahr ist Ralf Kunkel der Umlandbeauftragte der Flughafengesellschaft. Er soll sich um die Kontakte zu Kommunen und Bürgern im Umland kümmern. Die Kontakte müssten noch intensiver werden als bisher, sagt er im MAZ-Interview.

  • Kommentare
mehr
Brandenburg fürchtet Konkurrenz aus Berlin
Taxistand am Flughafen Schönefeld (alt): Bislang dürfen Berliner Wagen hier nur abliefern, aber nicht abholen.

Wenn der BER ans Netz geht, wollen die Berliner Taxifahrer ein Stück vom Flughafen-Geschäft abhaben. Doch dafür benötigen sie ein Laderecht, dass die Schönefelder Kollegen aber nicht abgeben wollen. Die Rede ist von einem Kampf zwischen David und Goliath.

  • Kommentare
mehr
Probleme mit der Elektronik
Dauerbaustelle: Die BER-Eröffnung wird sich offenbar erneut verschieben.

Konfusion um die Eröffnung des Hauptstadtflughafens: Die Inbetriebnahme soll sich erneut um einige Monate auf 2018 verschieben. Demnach gibt es nun Probleme mit der Elektrotechnik. Doch bei der Bauaufsicht hält man an 2017 fest.

  • Kommentare
mehr
Koalitionsverhandlungen
Haben sich geeinigt: Klaus Lederer (Linke), Michael Müller (SPD) und Ramona Pop (Grüne; v.l.)

Es war einer der schwierigsten Knackpunkte bei den Koalitionsverhandlungen in Berlin: ein strengeres Nachtflugverbot am BER. Nun haben sich SPD, Linke und Grüne darauf geeinigt: Durch die abwechselnde Nutzung der Nord- und Südbahn sollen die Anwohner wenigstens ein bisschen entlastet werden.

  • Kommentare
mehr
Luftbilder vom Flughafen BER

Der Berliner Flughafen BER in Schönefeld aus der Luft. Seit 2006 wir der neue Hauptstadtflughafen gebaut. Mitte Juni 2012 sollte dort der Flugbetrieb aufgenommen werden, doch technische und organisatorische Probleme verzögerten die Eröffnung auf (bisher) unbestimmte Zeit hinaus.