Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° heiter

Navigation:
BER Flughafen
Finanzielle Schäden befürchtet
Flughafenchef Karsten Mühlenfeld.

Der Landesrechnungshofbericht zum Flughafendesaster hat womöglich ein juristisches Nachspiel. Flughafenchef Karsten Mühlenfeld macht Rechnungshofpräsident Christoph Weiser für etwaige finanzielle Schäden verantwortlich, die durch die Veröffentlichung des ungeschwärzten Berichts entstehen könnten. Weiser wehrt sich.

  • Kommentare
mehr
Umweltprojekte am BER
Antje Girschick und Detlef Gärtner.

In einer eigenen GmbH, der BADC, werden verschiedene Umweltprojekte umgesetzt. Dabei geht es vor allem um die Ausgleichsmaßnahmen für den BER. Ein „Großprojekt“ war der „Auenverbund BBI-Süd“.

  • Kommentare
mehr
Interview mit Ralf Kunkel
Ralf Kunkel in der Gemeindevertretung Schönefeld

Ralf Kunkel war lange Jahre Leiter der Unternehmenskommunikation des BER. Nun ist er für den Kontakt zu den Umlandgemeinden verantwortlich. Er will die Kontakte und den Dialog mit den Kommunen verstärken, immerhin soll der Flughafen 2017 eröffnet werden.

  • Kommentare
mehr
Fluggesellschaft tief in den roten Zahlen

Schon seit Jahren schreibt die Fluggesellschaft Air Berlin roten Zahlen. Erst 2014 wurde der höchste Verlust in der Firmengeschichte eingeflogen. Nun denkt man bei Air Berlin über einen drastischen Schritt nach. Es sind bereits entsprechende Modelle durchgespielt worden.

  • Kommentare
mehr
BER-Volksbegehren gescheitert
Das Volksbegehren gegen die dritte BER-Startbahn kam nur auf rund 52.000 Unterstützer.

Das Volksbegehren gegen den Bau einer dritten Startbahn am Flughafen BER in Schönefeld hat nicht genügend Unterstützer gefunden. Die Initiatoren verfehlten die Mindeststimmenzahl von 80.000 Unterschriften – und zwar deutlich. Rot-rot macht dennoch deutlich: Eine dritte Bahn soll es nicht geben. Die Aussage ist für die Initiatoren aber wertlos.

  • Kommentare
mehr
Keine 80.000 Unterschriften erreicht
Noch bis 16 Uhr kann gegen die dritte Startbahn am BER unterschrieben werden.

Dieses Ergebnis haben viele Flughafengegner- und skeptiker mit Spannung erwartet. Am Donnerstag um 16 Uhr endete die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren gegen die dritte Startbahn am Flughafen BER. Jetzt ist klar: Das Volksbegehren gegen eine 3. Start- und Landebahn ist gescheitert.

  • Kommentare
mehr
Pannenflughafen
Nach Darstellung der Rechnungshofes  haben die Kontrolleure ihre Rechte und Pflichten nur „unzureichend wahrgenommen“.

Von diesem Bericht hätten sich sicherlich viele gewünscht, dass er geheim bleiben würde. Durch den kürzlich veröffentlichten BER-Bericht des Landesrechnungshofes kommen immer mehr Details über die BER-Pleite ans Licht. Besonders hart geht der Bericht mit den Kontrolleuren ins Gericht. Besonders eine Politikerin aus dem Finanzministerium wird stark kritisiert.

  • Kommentare
mehr
Pannenflughafen in Schönefeld
Michael Müller (links) und Karsten Mühlenfeld glauben weiterhin an pünktliche Eröffnung des BER.

Trotz vieler Pannen rund um den geplanten Haupstadtflughafen BER: Die Macher bleiben optimistisch und glauben weiterhin an eine pünktliche Eröffnung im Jahr 2017. Das ist die wichtigste Erkenntnis nach einer Sitzung des Aufsichtsrat am Montag. Und für die vom Lärm geplagten Anwohner hat der Flughafen noch einen ganz besonderen Kurs parat.

  • Kommentare
mehr
Luftbilder vom Flughafen BER

Der Berliner Flughafen BER in Schönefeld aus der Luft. Seit 2006 wir der neue Hauptstadtflughafen gebaut. Mitte Juni 2012 sollte dort der Flugbetrieb aufgenommen werden, doch technische und organisatorische Probleme verzögerten die Eröffnung auf (bisher) unbestimmte Zeit hinaus.