Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Wir suchen Ihre schönsten Buga-Fotos!

Fotowettbewerb zur BUGA 2015 Wir suchen Ihre schönsten Buga-Fotos!

Zeigen Sie uns, was Sie auf der Buga entdeckt haben: Machen Sie mit beim Fotowettbewerb! Nur noch bis Sonntag lädt die Buga in die Havelregion. Und nur noch bis Montag haben Sie Zeit, Ihre Bilder einzusenden. Wie bezaubernd es auf der Buga ist, zeigen die MAZ-Leser mit bereits über 600 Einsendungen.

Dahlien auf dem Weinberg Rathenow.

Quelle: Horst Waschull

Buga-Zeit ist Fotozeit.  Doch nur noch bis Sonntag, 11. Oktober, lädt die Bundesgartenschau 2015 in die Havelregion. Machen Sie sich selbst ein Bild vom Blütenzauber entlang der Havel und teilen Sie es mit anderen MAZ-Lesern!

Hier die neuesten Einsendungen:

IMG_4089.jpg

Beim großen MAZ-Leserfotowettbewerb suchen wir die schönsten Fotos der Buga 2015. Hier zeigen wir Teil 8 der Wettbewerbsbeiträge.

Zur Bildergalerie

Alle Einsendungen >

Bis zu 5 Motive beim Buga-Wettbewerb zugelassen

Zugelassen sind alle Motive, die auf der Bundesgartenschau 2015 aufgenommen wurden. Was zählt, ist der besondere "Augenblick" und eine originelle Sicht – sowohl auf die Blumen und Gärten, aber auch auf Situationen abseits der Blütenpracht.

Digitalbilder und Fotoabzüge erlaubt

Haben Sie sich für ein oder mehrere Motive entschieden, die Sie mit den MAZ-Lesern teilen möchten, können Sie diese per Post einsenden oder im Fototool hochladen. Im Online-Teilnahmeformular geben Sie dann Ihren Namen, Ihre Anschrift und nach Möglichkeit Ihre Telefonnummer an. Schließlich möchten wir Sie im Falle eines Gewinns schnell benachrichtigen.

Anschließend können Sie bis zu fünf digitale Bilddateien hochladen. Das kann auch an verschiedenen Tagen bis zum Einsendeschluss am 12. Oktober 2015 erfolgen. Ihre Einsendungen erscheinen kurzfristig in den Bildergalerien.

Sollten Sie traditionelle Papierabzüge bevorzugen, können Sie uns diese gern auch per Post zuschicken. Eine fachkundige Jury wird aus allen Einsendungen die Preisträger bestimmen.

» Mehr dazu in den Teilnahmebedingungen

Tablets, Lebensmittel-Präsentkörbe und Fotoabzüge

Es winken attraktive Preise: Hauptpreis ist ein iPad Air 16GB WLAN, der Zweitplatzierte gewinnt ein Samsung Tab 4 10.1 WLAN, der 3. Platz darf sich über einen großen Präsentkorb von Steffi Voigt im Rewe-Markt in der St.-Annen-Galerie freuen. Der Fotograf Andreas Wildgrube aus Brandenburg an der Havel steuert die Vergrößerung von drei Preisträger-Bildern bei.

Um dem fotografierenden Nachwuchs einen zusätzlichen Anreiz zu bieten, wird die Jury unter allen Teilnehmern unter 18 Jahre einen Jugendpreis vergeben. Als Preis winkt eine Digitalkamera Canon Ixus 265 HS.

So funktioniert die Teilnahme

Digitale Aufnahmen können Sie direkt hier auf MAZonline einreichen.

  • Nutzen Sie dafür unser komfortables Upload-Formular.
  • Wenn Sie bereits beim Fotowettbewerb "Augenblicke 2014" mitgemacht haben, können Sie diese Zugangsdaten nutzen.
  • Wenn Sie erstmalig beim MAZ-Fotowettbewerb mitmachen, müssen Sie zuerst einmalig ein Nutzerkonto anlegen.
  • Damit wir alle Gewinner benachrichtigen können, müssen Sie sich mit Ihrer vollständigen Anschrift registrieren.
  • Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
  • Sobald Sie diesen aktiviert haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden und Fotos hochladen.
  • Sie können in beliebigen Zeitabständen bis zum Einsendeschluss maximal fünf Bilddateien hochladen.
  • Bitte beachten Sie: Die Bilder müssen einzeln und nacheinander hochgeladen werden.
  • Klicken Sie dazu erst auf "Bild zufügen" und wählen Sie ein Foto aus.
  • Geben Sie Titel und Beschreibung des Fotos ein.
  • Klicken Sie dann auf "Upload starten".
  • Danach kann das nächste Bild hochgeladen werden.
  • Bei Problemen beim Upload schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an online@maz-online.de, Stichwort "Buga-Fotowettbewerb".

» Bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen

7a727496-3b54-11e5-9a4f-9157a7a445be
Buga-Selbsttest: Ein Tag als Wilma Wels

Sie ist ein Maskottchen zum Knuddeln: Wilma Wels. Selbst an heißen Tagen wandeln Wels-Darsteller Günter Schliewe und Roserita Braunsdorf im Fischkostüm über die Buga- Areale. MAZ-Reporterin Josefine Sack wollte wissen, wie es sich unter sieben Kilogramm Stoff bei 30 Grad Celsius anfühlt – und schlüpfte selbst dafür ins Wels-Kostüm.