Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Anstehen mit Mängelzettel und Fragenliste

Mieterservice in Brandenburg/Havel Anstehen mit Mängelzettel und Fragenliste

Die Görden-Bewohner sagen immer noch Wofü-Wohnungen, dabei wurden ihre Quartiere 2007 an Fonds verkauft, dann kam die Institutszwangsverwaltung durch die DKB, schließlich die Zwangsversteigerung. Der neue Besitzer der Immobilien in Brandenburg an der Havel ist erfahren und kümmert sich nur um die Bestände, sondern auch um die Mieter.

Voriger Artikel
Privater Park für Springer-Chef Döpfner
Nächster Artikel
Mehr Freiheiten in Nuthetals Gärten

Das neue Mieterbüro am alten Standort Schubertstraße 15.

Quelle: Grit Zobel

Brandenburg/H. Seit dem 1. Januar ist die TAG Wohnen & Service GmbH (TAG Wohnen) Eigentümer von 1770 weiteren Wohnungen und 18 Gewerbeeinheiten in Brandenburg an der Havel. Die ehemaligen Wohnungen der Fordinvest-Fonds und vormals der Wofü wurden aus der Zwangsversteigerung heraus für 41,5 Millionen Euro erworben. Somit betreut der Vermieter insgesamt 2000 Wohnungen in der Stadt. Die neu erworbenen Bestände verteilen sich über die Stadtteile Görden, Hohenstücken und Klingenberg. Zudem wurden beispielsweise Bestände im Veilchenweg und rings um das alte Einkaufszentrum Marienberg erworben.

Für Mieter und Interessenten vor Ort gut erreichbar zu sein, sei der TAG Wohnen wichtig. Aus diesem Anlass wurde bereits im Januar das Mieterbüro in der Schubertstraße 15 eröffnet. „Alle Mieter wurden von uns zu Jahresbeginn bereits mit einem Begrüßungsschreiben umfassend über den Besitzwechsel informiert. Sobald sich jedoch die Türen unseres Mieterbüros zum ersten Mal öffneten hatten wir es mit einem regelrechten Ansturm zu tun.“, so Hendryk Lietzmann, Leiter Immobilienmanagement der TAG Wohnen für die Region Berlin/Brandenburg. „In den ersten drei Tagen besuchten rund 280 Mieter und Interessenten unser Mieterbüro.“

Wichtig, vor Ort erreichbar zu sein

Neben generellen Fragen zum Verwalterwechsel, wollten sich viele Mieter informieren, was mit ihrer Kaution und der Nebenkostenabrechnung passiert. Ebenso wurden dem Vermieter auch eine ganze Reihe an Mängelmeldungen übermittelt. Die benannten Probleme werden nun Stück für Stück abgearbeitet. Um den Mieterservice langfristig zu verbessern, wurde ein festes Team aus sieben Mitarbeitern für den Standort Brandenburg an der Havel zusammengestellt. Die drei bisherigen Hausmeister bleiben weiterhin erste Ansprechpartner für die Mieter und wurden bei der TAG angestellt. Derzeit sucht der Vermieter noch eigene Handwerker, um Herrichtungsarbeiten und Kleinreparaturen vor Ort schnell umzusetzen.

Für alle Fragen rund ums Wohnen hat das Mieterbüro nun jeden Wochentag geöffnet. Bei Havariefällen gibt es sieben Tage die Woche rund um die Uhr Hilfe, ebenso können Interessenten unter der kostenlosen Vermietungsnummer und im Internet unter www.tag-wohnen.de/brandenburg-an-der-havel nach freien Wohnungen suchen.

Mit der Neuvermietung möchte die TAG Wohnen schnell starten, hierfür wird im ersten Schritt ein Paket von 20 bis 30 derzeit noch freien Wohnungen hergerichtet. Mögliche Sanierungen im Bestand werden derzeit von den Technikern geprüft.

Von André Wirsing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bauen & Wohnen


Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg