Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Bad Belzig: Eigenheime am Kurpark

Bauland ist gefragt Bad Belzig: Eigenheime am Kurpark

Während Bad Belzig weiter auf einen Investor für das seit Jahren in Rede stehende Hotel an der Stein-Therme wartet, wird das Bauland knapp. Also muss die für Ferienhäuser reservierte Fläche genutzt werden. Anwohner haben schon Planer und Vermesser vor Ort beobachtet. Nur eine Fraktion übt Kritik an dem Vorhaben, Eigenheime am Kurpark zu platzieren.

Voriger Artikel
Drohende Krise: 820 zusätzliche Wohnungen benötigt
Nächster Artikel
Der Traum von der eigenen Wohnung

Anwohner Günter Uhr beobachtet, was nahe dem Kurpark entsteht.

Quelle: Wachs

Bad Belzig. Planer und Vermesser wurden von den Anwohnern bereits vor Ort beobachtet. Die Stadtverordneten haben den allgemeinen Flächennutzungsplan geändert und einen detaillierten Bebauungsplan beschlossen. Außerdem werden die Stadtwerke-GmbH der Kommune einen günstigen Kredit gewähren, damit sie südlich der Stein-Therme demnächst ein kleines, feines Wohngebiet entstehen kann.

Neun Parzellen für Einfamilienhäuser sind unweit des Kurparkes vorgesehen. Zu dem Zweck wurden Abstriche an der Planung für das in Rede stehende Hotel am Wohlfühlfindling gemacht. Das Vorhaben, eine 80- 160-Betten-Herberge dort zu platzieren, ist nach wie vor aktuell, wie Politik und Verwaltung gleichermaßen bestätigt haben und in den jetzt beschlossenen Planungsunterlagen berücksichtigt. Doch die seit 2013 auf Betreiben des damaligen Projektentwicklers gleich nebenan reservierte Fläche für Ferienhäuser soll nicht länger brach liegen. Denn während Norbert-Jörg Wolff selbst Insolvenz für seine Liegenschaftsgesellschaft angemeldet hat, war es ihm offenbar nicht gelungen, Investor und Betreiber aufzutreiben.

Quadratmeterpreis 50 Euro

Knapp 440 000 Euro sind als Aufwand für die Herrichtung des Baulandes kalkuliert. Je nach Vermarktung könnte ein Überschuss von 5000 Euro oder ein Verlust von 115 000 Euro entstehen.

Interessenten müssen mit einem Kaufpreis von etwa 50 Euro je Quadratmeter rechnen.

Dafür gibt es in der Kur- und Kreisstadt immer mehr Nachfrage nach Bauland, wie Hannelore Klabunde-Quast (parteilos) zuletzt mehrfach berichtet hat. Die letzten Lücken werden nach Angaben der Bürgermeisterin sukzessive geschlossen. Indes könne das 6 500 Quadratmeter große Grundstück aus dem städtischen Eigentum bereit gestellt, entwickelt und vermarktet werden. Mit einer Ausnahme waren alle Fraktion dafür, Bad Belzig auf dieses Weise als Wohnstandort zu profilieren.

Service

Attraktive Wohnungen und Häuser im ganzen Land Brandenburg: MAZimmo.de

Das Trio der Linken stimmte gegen den Vorschlag, ohne nochmals ihre weiterhin bestehenden Bedenken vorzutragen. Fraktionschefin Uta Hohlfeld hatte in den Ausschüssen bereits argumentiert, dass an der Stelle bis zu 24 Quartiere für junge wie ältere Menschen entstehen sollten, die sich keinen Hausbau leisten können, während die an Eigentum interessierten Familien womöglich in den Ortsteilen fündig werden könnten. Nicht zuletzt kritisiert sie, dass die Kalkulation nur im besten Fall eine Kostendeckung vorsieht.

Von René Gaffron

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bauen & Wohnen


Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg