Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Funktionstüren sollen abwehren

Solider Schutz Funktionstüren sollen abwehren

Schutz vor Einbrechern, vor Feuer oder Lärm: Überall dort im Haus, wo es um eine hohe Sicherheit geht, sind Funktionstüren eine gute Wahl. Die Spezialmodelle sind aus solidem Stahlblech gefertigt und halten so – anders als Standardzimmertüren zum Beispiel – auch besonderen Belastungen stand.

Voriger Artikel
Gemeinde will EU-Töpfe anzapfen
Nächster Artikel
Gut behütet im eigenen Haus

Um solchen Überraschungen vorbeugen zu können, empfehlen Fachleute Funktionstüren.

Quelle: Peter Geisler

Funktionstüren sind schon seit vielen Jahren bekannt. Neu ist allerdings, dass die Türen nicht nur mit ihrer Sicherheitsfunktion sehr vielseitig nutzbar sind, sondern dass sie sich auch optisch individuell an das eigene Zuhause anpassen lassen, mit vielen Vorzugs-Farben nach Wahl oder Holzdekor. Damit lassen sich Funktionstüren heutzutage durchaus auch an Übergängen zum Wohnbereich einsetzen. 

Funktionstüren können in vielen Anwendungssituationen die richtige Entscheidung sein. Etwa für Nebeneingänge, Kellereingänge, als Feuerschutztüren für den Heizungskeller oder als Übergang zwischen Wohnbereich und Geschäftsbereich, zum Beispiel für Handwerker, die direkt neben ihrem Betrieb auch wohnen. Damit die Funktionstür ihrem Namen gerecht wird und tatsächlich die Funktion erfüllt, die von ihr erwartet wird, ist eine gute Beratung im Fachhandel hilfreich. Die Experten können zu allen Möglichkeiten, Farben und Materialien Auskunft geben und zudem Tipps dazu geben, welche Zusatzausstattung für welchen Zweck hilfreich ist – zum Beispiel, ob ein erhöhter Einbruchschutz gefragt ist oder ob es auf Feuerfestigkeit ankommt. 

Häufig entscheiden sich Hausbesitzer für Funktionstüren, um von einem erhöhten Einbruchschutz zu profitieren. So werden zum Beispiel Nebeneingänge wirksam vor Ganoven geschützt oder wichtige Daten im Home-Office sind auf diese Weise sicher. Wichtig ist es dabei, dass die Funktionstüren die aktuellen Normen erfüllen und der „DIN EN 1627“ für einen hohen Einbruchschutzentsprechen. 

Funktionstüren können im Keller auch dazu genutzt werden, den Heizungsraum sicher abzuschirmen. Geht es um einen guten Schallschutz – zum Beispiel beim Übergang von der Werkstatt zum Wohnbereich – sollte die Funktionstür gute Schallschutzwerte erfüllen. Auch für wirksamen Feuer- und Rauchschutz können Funktionstüren mit einer entsprechenden Ausstattung versehen werden. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bauen & Wohnen


Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg