Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Mit einem Minus gestartet

Die neue Wirtschaftsfördergesellschaft REG des Kreises musste 2014 viel investieren und sucht Mieter. Mit einem Minus gestartet

Die neue Wirtschaftsfördergesellschaft des Kreises ist gleich in ihrem ersten Jahr mit einem Minus von rund 40000Euro gestartet. Dennoch wollte Geschäftsführer Hans Schaefer am Donnerstagabend beim Kreisausschuss nicht von einem Fehlstart sprechen.

Voriger Artikel
Großes auf der grünen Wiese in Wittstock
Nächster Artikel
Ein Zuhause für alle - Ein Mehrgenerationenhaus planen

Der Standort der Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg (REG) in Neuruppin.

Quelle: Peter Geisler

Neuruppin. Vielmehr verwies Schaefer darauf, dass die Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg, kurz REG, im vergangenen Jahr rund 700000Euro in ihr Gebäude an der Alt Ruppiner Allee stecken musste.

Dabei ging es vor allem um Auflagen für den Brandschutz. 200000Euro zahlte die REG demnach selbst, für den restlichen Betrag wurden Kredite aufgenommen. Auch dieses Jahr wird die Gesellschaft wohl noch ein Minus erwirtschaften. Schaefer rechnet aber nur noch mit einem Defizit von 10000Euro.

Ein Grund für das negative Ergebnis dürfte die mangelnde Auslastung des Gebäudes an der Alt Ruppiner Allee sein. Derzeit sind nur knapp 70Prozent der Fläche vermietet. "Wir bemühen uns um neue Mieter", betonte Schaefer. Ziel sei, bis 2017 eine 85-prozentige Auslastung zu erreichen. Das ist auch notwendig: Allein um die Betriebskosten decken zu können, muss das Gebäude, einst Sitz des Technologie- und Gründerzentrums (TGZ), zu 80Prozent ausgelastet sein. Das TGZ war 2014 in der REG aufgegangen (die MAZ berichtete).

Schaefer kündigte zudem an, dass sich die REG im nächsten Jahr an der Expo Real in München beteiligen will. Diese gilt als die größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen in Europa. "Wir gehen aber nur nach München, wenn bis dahin das Insolvenzverfahren der EGT beendet ist", so Schaefer. Die Entwicklungsgesellschaft Temnitzpark (EGT) in Werder ist seit 16 Jahren pleite ‒ und mit über 20 Millionen Euro verschuldet. Derzeit laufen Gespräche zwischen Insolvenzverwalter, Gemeinden und Gläubigern, um die EGT zu reaktivieren.

An der Wirtschaftsfördergesellschaft REG sind der Kreis und die Stadt Neuruppin mit je 35Prozent beteiligt. Die Städte Kyritz und Wittstock sowie die Sparkasse halten je zehn Prozent. Die REG hat zehn Mitarbeiter, das Stammkapital beträgt 52000 Euro.

Von Andreas Vogel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bauen & Wohnen


Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg