Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Rathenow: Lückenschluss geht voran

Rohbau unweit der Havellandhalle Rathenow: Lückenschluss geht voran

Die Schopenhauerstraße in Rathenow mausert sich. Nun ist auch das letzte freie Grundstück belegt, der Rohbau für ein Mehrfamilienhaus steht. Vorbei die Zeiten, als man vom Gehweg auf eine hässliche Betonmauer mit jeder Menge Brachland dahinter blickte.

Voriger Artikel
Der Speckgürtel boomt
Nächster Artikel
Anwohner können Low-Cost-Häuser anschauen

Das letzte freie Grundstück an der Schopenhauerstraße wird jetzt auch bebaut.

Quelle: Markus Kniebeler

Rathenow. An die hässliche Mauer, die einst die Schopenhauerstraße säumte, kann man sich kaum noch erinnern. Dabei ist es noch nicht einmal zwei Jahre her, dass die Mauer, die das dahinter liegende Militärgelände schützte, abgerissen wurde. Seitdem sind an der Straße mehrere Ein- und Zweifamilienhäuser errichtet worden, die längst bezogen sind.

Nur das letzte Grundstück an der Einfahrt zur Havellandhalle blieb brach und störte den einheitlichen Eindruck des Straßenzugs. Doch seit dem Sommer wird auch hier gearbeitet. Mittlerweile steht der Rohbau, das Dach ist auch schon installiert. Zum Beginn des kommenden Jahres sollen die Wohnungen bezugsfertig sein.

Service

Attraktive Wohnungen und Häuser im ganzen Land Brandenburg: MAZimmo.de

Was mit der großen Freifläche hinter den genannten Häusern geschieht, ist noch ungewiss. Ursprünglich wollte ein Investor hier weitere Häuser errichten. Nach Auskunft aus dem Rathenower Bauamt wurde das Vorhaben aber nicht weiter verfolgt. Die Fläche bleibt also vorerst frei.

 

Von Markus Kniebeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bauen & Wohnen


Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg