Volltextsuche über das Angebot:

33°/ 21° Gewitter

Navigation:
Was Sie über die Biotonne wissen müssen

Müllentsorgung Was Sie über die Biotonne wissen müssen

Seit Jahresanfang hat die Tonnenfamilie in Potsdam Zuwachs: Die braune Tonne für Biomüll wurde eingeführt. Der Start verlief nicht überall reibungslos, viele Bürger sind verunsichert, wie die Mülltrennung nun funktioniert. Die MAZ erklärt, was man zur Biotonne wissen muss.

Voriger Artikel
Gestaltungsrat unzufrieden mit Bauprojekten
Nächster Artikel
Potsdam reserviert Spenden für Tierheim

Gartenabfälle gehören in die Biotonne.

Quelle: Chistel Köster

Potsdam. Die Zeiten eines dreiteiligen Mülleimers sind vorbei. Die Potsdamer Müllfamilie hat am 1. Januar 2016 Zuwachs bekommen: eine braune Tonne. Viele Bürger haben Fragen zur Mülltrennung. Wir beantworten die wichtigsten.

Warum gibt es die Biotonne?

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) sieht vor, den organischen vom Restmüll zu trennen. Somit wandern die Bioabfälle in den Energiekreislauf zurück und dienen etwa Biogasanlagen als Energiequelle. Der natürliche Rohstoffkreislauf wird geschlossen.

Braucht jeder Haushalt eine braune Tonne?

Ja. Im Vorfeld wurden alle Grundstückseigentümer informiert und aufgefordert, sich für eine anzumelden. Geschah dies nicht, wurde trotzdem eine Biotonne vor die Haustür gestellt. Sofern die Größe nicht dem Bedarf des Haushaltes entspricht, können sie bei der Stadt kostenlos umgetauscht werden. Gewerbetreibende sind nicht verpflichtet, eine Biotonne aufzustellen. Es wird aber empfohlen.

Was gehört alles in die Tonne?

In erster Linie gehören Küchenabfälle und Lebensmittelreste in den braunen Müll. Dazu gehören auch Kaffeesatz, gekochte Reste, Knochen, Fleisch und verdorbene, unverpackte Lebensmittel. Aber auch Grünschnitt und Topfpflanzen werden über den Bioabfall entsorgt. Ebenso wie Servietten, Eierkartons, Zeitungspapier und Holzspäne von unbehandeltem Holz.

Was Sie sonst noch wissen müssen

Die Tonne am besten in den Schatten stellen, nicht unnötig vollpressen, Abholung: wöchentlich

Die Abfallberatung erreichen Sie Mo., Mi. und Do. von 9 – 16 Uhr, Di. von 9 – 18 Uhr und Fr. von 9 – 14 Uhr unter: 0331/289 1796

Hotline Biotonne: 0331/289 3331 und: www.swp-potsdam.de/entsorgung

Wie ist Ihre Meinung, liebe Leser? Ist die Biotonne sinnvoll und praktikabel oder bereitet sie nur Stress? Schreiben Sie uns an: potsdam-stadt@MAZ-online.de oder: Märkische Allgemeine, Lokalredaktion Potsdam, Stichwort: Biotonne, Friedrich-Engels-Str. 24, 14473 Potsdam.

Was gehört nicht in die Tonne?

Plastik, Hygieneartikel, Asche, Büroutensilien, Pappe, Putzlappen und vieles mehr.

Was kostet die braune Tonne?

Ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt bezahlte im Vorjahr etwa 140 Euro für eine 120 Liter große Restmülltonne, die 14-tägig geleert wurde. In dieser Beispielrechnung wird die diese Tonne durch eine 60 Liter große ersetzt und im vierwöchigen Rhythmus abgeholt. Die Kosten für die schwarze Tonne wurden dadurch auf ein Drittel reduziert. Hinzu kommt eine gleichgroße Biotonne, deren Kosten rund 75 Euro betragen. Am Ende belaufen sich die Kosten auf etwa 180 Euro. Das ist ein Plus von ungefähr 40 Euro für einen Vier-Personen-Haushalt.

Ich habe einen Kompost im Garten. Und jetzt?

Sie können einen Antrag auf Befreiung bei der Stadtverwaltung stellen. In den kommenden Wochen wird die Existenz des Komposts überprüft.

Wie werden die Mülltonnen nun abgeholt? Ändert sich etwas?

Durch die Einführung der Biotonne wird der Restmüll in einem zwei- beziehungsweise vierwöchigen Turnus abgeholt. An der wöchentlichen Leerung der Biotonne wird sich vorerst nichts ändern, da die Stadt erst einen Überblick über die Mengen benötigt und eventuelle Geruchsbelästigung vermeiden möchte.

Wie pflege ich die Tonne?

Um Ungeziefer fernzuhalten, ein festfrieren der Abfälle und Geruch zu vermeiden, sollte man die Tonne mit Zeitungspapier auslegen. Die Tonne nicht in die pralle Sonne stellen. Schatten oder eine geschützte Hauswand sind besser. Nichts in die Tonne pressen! Zwei Mal im Jahr wird die Tonne von einem Spezialfahrzeug gereinigt.

Die Tonne ist im Sommer zu klein. Wohin mit dem Rasenschnitt?

Laubsäcke kaufen, die gesondert abgeholt werden. Die Kosten der Abholung sind im Kaufpreis enthalten.

Meine Tonne wurde nicht abgeholt. Und jetzt?

Die Stadtentsorgung Potsdam (Step) ist für die Abholung zuständig. Zu erreichen unter: Tel.  0331/6 61 71 66.

Warum ist meine Tonne noch voll und ein Zettel daran befestigt?

In diesem Fall enthält die Tonne Störstoffe, sprich Stoffe, die nicht in die Tonne gehören, wie zum Beispiel Plastik. Die Müllabfuhr lässt die Tonnen ungeleert stehen und hinterlegt eine Notiz mit Bitte um Verbesserung.

Von Lisa Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bauen & Wohnen


Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg