Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Die Klick-Hits von Edeka

Emotionaler Weihnachtsspot Die Klick-Hits von Edeka

Erst der hippe Supergeil-Alte, dann die Jingle-Bells-Kassen-Pieps-Symphonie, dazu etliche Promis im Supermarkt. Wenn der Supermarktriese Edeka Werbespots macht, werden die meistens zu Klick-Hits. So auch der neueste. Ein emotionaler Weihnachtsspot, der mit dem Thema Tod spielt. Wir zeigen die Klick-Hits.

Voriger Artikel
Buhlen um die Bismarckhöhe
Nächster Artikel
Schulessen schmeckt Brandenburger Schülern


Quelle: Edeka

Potsdam. Ein alter Mann sitzt traurig am Tisch. Neben ihm, vor ihm: keiner. Hinter ihm ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum. Der alte Mann würde ja gerne mit seiner Familie feiern. Die hat aber mal wieder abgesagt. Zu beschäftigt.

Da kommt dem alten Mann eine Idee, er verschickt eine Todesanzeige und schwupps hat er die Familie am Tisch. Das ist, in aller Kürze, der neue Werbespot von Edeka. Ein veritabler Klick-Hit. Seit einigen Tagen steht er nun auf Youtube. Bislang haben ihn mehr als 9 Millionen Menschen angeschaut.

Kein Wunder. Erstens kommt der Clip rührselig und emotional daher. Er weckt alle Gefühle, die man mit Weihnachten eben so verbindet. Gefühl, Familie, Ruhe, Traurigkeit, Fröhlichkeit. All das macht sich Edeka zu Nutze. Und dann ist der Spot, wie alle Edeka-Spots, sehr professionell gemacht. Und natürlich steckt hinter dem Clip eine perfekte Marketingstrategie. Erst kursiert das Video auf Facebook, wird tausendfach geteilt, dann bestimmt es einige Tage lang die Diskussionen in den sozialen Medien.

Wenn ein Werbespot gesellschaftliche Fragen aufwirft

– Ist der Clip zu emotional?

– Darf man das Thema Tod so behandeln?

– Lassen wir unsere Alten wirklich so oft im Stich?

– Ist die Familie nicht das wichtigste, was wir haben?

Nur, um einige Fragen zu nennen.

Dazu kommt, dass Edeka den Clip mit einem Gewinnspiel verbindet. Wer Edeka ein Foto schickt, gewinnt vielleicht einen Einkaufsgutschein. So wird man nicht nur zum Gucken animiert, sondern auch dazu, sich mit Edeka zu beschäftigen.

Die Supermarkt-Kette produziert seit einigen Jahren veritable Klick-Hits in Serie. Vor einem Jahr an Weihnachten brachten sie pünktlich zu Weihnachten die „Kassensymphonie“ raus. Kassen piepsen scheinbar völlig durcheinander. Nach einiger Zeit dann der Aha-Effekt: Das ist ja Jingle-Bells. Ergebnis: 28 Millionen Klicks auf Youtube.

Kurz davor der Supergeil-Alte. Ein alter Mann mit Vollbart und cooler Sonnenbrille hüpft quietschfidel durch den Supermarkt, legt Waren aufs Band und schnurrt „Supergeil“. Ergebnis: 15 Millionen Klicks und ein Sommerhit.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Essen & Trinken
Lebensmittel bequem online einkaufen!!
Spargelrezepte

Klassische und raffinierte Rezepte mit dem beliebeten Gemüse finden Sie hier.

 
 
 
 
 
 

Kartoffelrezepte

Ob Suppe oder Salat, Auflauf oder Püree - leckere Kartoffel-Rezepte