Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Ein etwas vernachlässigtes Gemüse

Kohltag in der St.-Annen-Galerie Ein etwas vernachlässigtes Gemüse

Etwa 120 Kinder aus Kitas und Grundschulen der Stadt lernten beim Aktionstag für gesunde Ernährung spielerisch alles rund um die Heilkraft und die Vielseitigkeit von Kohl kennen. Er enthält viele Inhaltsstoffe, die gesundheitsfördernd sind und er fördert die Verdauung. Auch Krebs beugt Kohl vor. Doch auf dem Speiseplan steht er oft nur selten.

Voriger Artikel
In Brandenburg beginnt die Geflügelsaison
Nächster Artikel
Wider das tierische Elend

Kinder der Montessori-Kita lassen sich den Rotkohl schmecken: Amelie Groß (4), Emil Gutschmidt (5), Madison Will (4) und Levi Wolf (6), v.l.

Quelle: Melanie Höhn

Brandenburg/H. Kohl ist ein wahres Wunderwerk der Natur: Er ist reich an den Vitaminen A, B, C und K. Aber auch die Mineralstoffe Magnesium, Calcium und Kalium sind darin enthalten sowie die Spurenelemente Phosphor, Eisen und Mangan. Außerdem hat das Gemüse einen hohen Anteil an Ballaststoffen, die ein anhaltendes Sättigungsgefühl und die Verdauung fördern und so vor Darmerkrankungen schützen.

Kohl ist saisonal und regional

Etwa 120 Kinder verschiedener Kitas und Grundschulen der Stadt lernten beim Aktionstag für gesunde Ernährung spielerisch das vielseitige Gemüse kennen. „Kohl ist saisonal und regional, es enthält viele Vitamine und Spurenelemente, die gesundheitsfördernd sind. Außerdem sättigt er gut und ist einfach in der Zubereitung“, sagt Verena Lautsch von der Fachschule für Sozialwesen des Europäischen Bildungswerk für Beruf und Gesellschaft in Brandenburg an der Havel. Zudem habe er eine krebsschützende Wirkung. Ihr Lieblingsgericht: Kohlrabi-Bratkartoffeln, Kohlsuppe und Weißkohlsalat.

Anna Marie Schäfer, Auszubildende zur Erzieherin und die 6-jährige Mireen Anik Brandt beim Ertasten von Kohl

Anna Marie Schäfer, Auszubildende zur Erzieherin und die 6-jährige Mireen Anik Brandt beim Ertasten von Kohl.

Quelle: Melanie Höhn

28 Auszubildende der Fachschule, die sich im zweiten Jahr der Erzieher- und Heilerzieherlehre befinden, unterstützten den Aktionstag mit pädagogischer Arbeit und spielerischen Aufgaben, die die Kinder das Kohlgemüse entdecken ließen: Schuhkartonmemory mit Kohl, eine Bastelstation, Kinderschminken, Gemüsetasten, sogar ein Theaterstück wurde aufgeführt.

Der Kohltag fand nun schon zum siebten Mal statt: Ursprünglich wurde er von Martina Krug, Sachbearbeiterin für Gesundheitsförderung der Stadt Brandenburg, ins Leben gerufen, „weil ich fand, dass Kohl zu wenig auf unserem Speiseplan steht“, sagte sie. Dabei gibt es so vielfältige Möglichkeiten, ihn zuzubereiten: Chinakohlsalat mit Mandarinen und gerösteten Sonnenblumenkernen zum Beispiel oder Weißkohlrohkost mit Weißweinessig. Gerne würde sie auch in Schulklassen gehen und den Kindern Anstöße zu gesunder Ernährung geben. Zusammen mit dem Verein „Gesund in Brandenburg“, der Verbraucherzentrale Brandenburg und dem Europäischen Bildungswerk initiierte sie den Aktionstag. Unterstützung bekamen sie auch Klinikum Brandenburg, das die verschiedenen Salate zur Verfügung stellte sowie vom Rewe-Markt und Brandvital.

Veronika Wrobel schwört auf Kohl

Veronika Wrobel schwört auf Kohl.

Quelle: Melanie Höhn

Auch Veronika Wrobel von der Verbraucherzentrale Brandenburg ist von dem vielseitigen Gemüse überzeugt. Sie stellte die verschiedenen Kohlsorten aus. „Am beliebtesten sind Brokkoli und Chinakohl bei den Kleinen“, weiß sie aus Erfahrung. „Bei Kindern sollte das Gemüse schon von klein auf und vielseitig auf dem Speiseplan stehen. Leider wird es in vielen Familien oft vernachlässigt.“ Ihr Tipp für Leute, die wenig Zeit zum Kochen haben: Einfach Spitzkohl klein schneiden und in der Pfanne dünsten, dazu Fisch servieren.“

Von Melanie Höhn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Essen & Trinken
Lebensmittel bequem online einkaufen!!
Spargelrezepte

Klassische und raffinierte Rezepte mit dem beliebeten Gemüse finden Sie hier.

 
 
 
 
 
 

Kartoffelrezepte

Ob Suppe oder Salat, Auflauf oder Püree - leckere Kartoffel-Rezepte