Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Die 10 besten Restaurants Brandenburgs

Gault&Millau für 2016 Die 10 besten Restaurants Brandenburgs

Potsdam ist Brandenburgs Gourmet-Hochburg. Gleich drei der zehn besten Restaurants finden sich in der Landeshauptstadt. Doch auch im Spreewald sind Feinschmecker gut aufgehoben. Dies sind laut „Gault&Millau“-Ausgabe 2016 die zehn besten Restaurants Brandenburgs.

Voriger Artikel
Wild aus der Prignitzer Region
Nächster Artikel
Auf die Gans gekommen

Die drei besten Restaurants in Brandenburg sind laut „Gault&Millau“ das "Friedrich Wilhelm" in Potsdam, der "Goldene Hahn" in Finsterwalde (Elbe-Elster) und das "17fuffzig" in Burg im Spreewald. Sie schnitten mit 16 von möglichen 20 Punkten ab. Zum Vergleich: Als beste Note vergab der "Gault&Millau" in Deutschland die Punktzahl 19,5, das "Tim Raue" ist mit 19 Punkten Berlins bestes Restaurant.

Die Stars hinter der Sternenküche sind Alexander Dressel im "Friedrich Wilhelm", Oliver Heilmeyer im "17fuffzig" und Frank Schreiber im "Goldener Hahn". Die drei Köche gehörten zu jener Klasse, "in der nach dem Verständnis des Guides Kochen zur Kunst wird", hieß es am Montag in einer Mitteilung zur Deutschlandausgabe 2016 des Gault&Millau. Sie stünden für einen "hohen Grad an Kreativität und Qualität". Im vergangenen Jahr landete Dressel mit einem Punkt mehr alleine auf Platz eins. Seine beiden Kollegen erhielten damals wie jetzt auch 16 Punkte.

Bei Dressel sei "alles gut gemacht und schön angerichtet", urteilten die Gourmet-Kritiker, "ob Senf und Seeigelschaum oder Ibérico-Schweinenacken mit Aubergine und Shoyu". Heilmeyer bietet demnach unter anderem "makelloses Filet vom Waller" (Wels) und "Lammrücken mit schönem Biss". Für Schreiber sei es nicht einfach, "in dieser Ecke Brandenburgs ein Restaurant auf solch hohem kulinarischen Niveau zu führen", heißt es unter anderem.

In der Deutschlandausgabe 2016 des Restaurantführers „Gault&Millau“ wurden folgende zehn Restaurants in Brandenburg am besten bewertet:

16 Punkte:

  • „17fuffzig“ in Burg im Spreewald (Spree-Neiße)
  • „Goldener Hahn“ in Finsterwalde (Elbe-Elster)
  • „Friedrich Wilhelm“ in Potsdam

15 Punkte:

  • „Kochzimmer“ in Beelitz (Potsdam-Mittelmark)
  • „Speisenkammer“ in Burg im Spreewald (Spree-Neiße)
  • „Carmens Restaurant“ in Eichwalde (Dahme-Spreewald)

14 Punkte:

  • „Juliette“ in Potsdam

13 Punkte:

  • „Bollwerk“ in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree)
  • „Speckers Landhaus“ in Potsdam
  • “Villa am See” in Bad Saarow (Oder-Spree)
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Essen & Trinken
Lebensmittel bequem online einkaufen!!
Spargelrezepte

Klassische und raffinierte Rezepte mit dem beliebeten Gemüse finden Sie hier.

 
 
 
 
 
 

Kartoffelrezepte

Ob Suppe oder Salat, Auflauf oder Püree - leckere Kartoffel-Rezepte