Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Pritzwalker zieht Riesen-Kohlrabi

Bodo Günther – ein leidenschaftlicher Gärtner Pritzwalker zieht Riesen-Kohlrabi

6,8 Kilogramm – so einen schweren Kohlrabi hat der Pritzwalker Hobbygärtner Bodo Günther jetzt geerntet. Das Geheimnis des gärtnerischen Erfolgs sind seine Kaninchen. Und als Dank bekamen die Langohren auch etwas von der Superknolle ab.

Pritzwalk 53.146116705842 12.169473592529
Google Map of 53.146116705842,12.169473592529
Pritzwalk Mehr Infos
Nächster Artikel
Freies Obst für freie Bürger

Bodo Günther mit seiner Frau Rita und dem Riesenkohlrabi, der 6,8 Kilo auf die Waage brachte.

Quelle: Andreas König

Pritzwalk. Schön sind die Früchte des Gartens anzusehen. Als leidenschaftlicher Hobbygärtner sieht sich Bodo Günther aus Pritz­walk gern die Fotos von ungewöhnlichen Früchten des Gartens und des Waldes in der MAZ an.

Doch als er im Beitrag „Erstaunliche Ernte“ in der MAZ vom Freitag vom großen Kohlrabi eines Kyritzer Gartenfreundes las, dachte er sich ’Das wollen wir doch mal sehen’. In seinem Garten nämlich wuchs eine Knolle von noch größeren Ausmaßen. Gesagt, getan. Als Bodo Günther seinen Kohlrabi ausgegraben, von überflüssigen Strünken befreit und auf die Waage gelegt hatte, staunte er selbst: 6,8 Kilogramm wog die grüne Knolle, wie auf dem Display der Digitalwaage deutlich zu erkennen war. Damit war Heiko Seiffert aus Kyritz mit seinem 4,5 Kilogramm schweren Kohlrabi klar in die Schranken gewiesen.

Die Digitalwaage liefert den Beweis

Die Digitalwaage liefert den Beweis: Der Riesen-Kohlrabi wiegt stattliche 6,8 Kilogramm.

Quelle: Andreas König

„Ja, noch schnell ein Foto und dann wird er heute Abend gegessen“, sagte Bodo Günther. Auf die naheliegenden Fragen „Schmeckt der denn? Ist er bei der Größe nicht holzig?“ antwortete der Pritz­walker im Brustton der Überzeugung: „Nee, diese Sorte heißt Superschmelz. Der Kohlrabi ist sehr zart und schmeckt hervorragend.“

Nach dem Beweisfoto landete die außergewöhnlich große Knolle in der Küche, wobei sicher nicht nur die Günthers ihre Freude an der gesunden Mahlzeit hatten, sondern auch die Kaninchen. Den Tieren wollte Bodo Günther auch einen Teil vom superschmelzzarten Gemüse zukommen lassen. Und das ist nur gerecht. Denn die Langohren haben auf ihre Art zum Anbauerfolg Bodo Günthers beigetragen. Denn, was ist das Geheimnis seines Erfolgs? „Ich nehme Kaninchendung für die Rüben und Kohlrabi“, erklärt Bodo Günther. Zwar gilt der „Superschmelz“ zusammen mit der ebenfalls stattliche Maße erreichenden Sorte „Gigant“ als größte Kohlrabisorte, doch werden üblicherweise Gewichte von zwei bis drei Kilogramm erreicht. Wenn man dazu bedenkt, dass der jetzt so beeindruckende Kohlrabi eigentlich nur als Lückenbepflanzung für ein Beet mit Runkelrüben gedacht war, ist der Erfolg umso erstaunlicher. Der Gärtnerei haben sich Bodo und Rita Günther schon seit vielen Jahren verschrieben.

Von Andreas König

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Essen & Trinken
Lebensmittel bequem online einkaufen!!
Spargelrezepte

Klassische und raffinierte Rezepte mit dem beliebeten Gemüse finden Sie hier.

 
 
 
 
 
 

Kartoffelrezepte

Ob Suppe oder Salat, Auflauf oder Püree - leckere Kartoffel-Rezepte