Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Garnisonkirche in Potsdam

Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Garnisonkirche
Spendenkatalog für Schmuck des Garnisonkirchenturms
Drei Männer, ein großer Traum: Wieland Eschenburg, Wolfgang Huber und Matthias Dombert (v.l.) legen große Hoffnung in den neuen Spendenkatalog.

Flammenvasen, Baluster und Baugerüst: Die Stiftung Garnisonkirche Potsdam wirbt mit einem neuen Katalog um Geld- und Sachspenden für den Wiederaufbau des Kirchturms. Der Katalog dazu bringt es auf ein Volumen von 18,5 Millionen Euro. Unabhängig davon, ob der Rubel rollt, soll im September die Baustelle an der Breiten Straße eingerichtet werden.

  • Kommentare
mehr
Bundesregierung bewilligt Maßnahmenbeginn
Standort der ehemaligen Garnisonkirche an der Breite Straße.

Grünes Licht für den Wiederaufbau des Garnisonkirchenturmes. Im Herbst 2017 wird mit dem Bau begonnen. Nachdem die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien den vorzeitigen Maßnahmenbeginn bewilligt hat, können jetzt die Ausschreibungen für die Einrichtung der Baustelle beginnen.

  • Kommentare
mehr
Studie zur Garnisonkirche
Der Wiederaufbau der Garnisonkirche ist ein Dauerstreitthema.

Die Debatte über den geplanten Wiederaufbau des Turms der Potsdamer Garnisonkirche reißt nicht ab. Die evangelische Martin-Niemöller-Stiftung kritisierte in einem am Dienstag in Wiesbaden veröffentlichten Gutachten das Nutzungskonzept

  • Kommentare
mehr
Lösung für Künstler im Rechenzentrum?
Das Rechenzentrum an der Dortustraße.

In der Debatte um die Zukunft des Kunst- und Kreativhauses im Rechenzentrum bringt die BI „Mitteschön“ einen nahe gelegenen Ausweichstandort ins Spiel: Der zerstörte Lange Stall an der Plantage soll als Domizil für die Kreativen aufgebaut werden.

  • Kommentare
mehr
Potsdams Superintendent Zehner
Superintendent Joachim Zehner ist auch Pfarrer an der Friedenskirche.

Superintendent Joachim Zehner kann sich eine zweite Amtszeit vorstellen – zumindest für vier Jahre. Er möchte den Dialog zwischen Christen und Muslimen befördern und sich weiter für die Umsetzung des Garnisonkirchenkonzepts einsetzen.

  • Kommentare
mehr
Lärm in Potsdam

Nur wenige Minuten am Tag erklingen in auf der Plantage in Potsdam die Glocken des Glockenspiels der Garnisonkirche. Die Fraktion Die Andere hatte die Verwaltung wollte von der Stadt nun den Lärmpegel des Glockenspiels erfahren und hatte gefragt, ob die Lärmschutz-Grenzwerte eingehalten werden. Die Antwort der Stadt ist eindeutig.

  • Kommentare
mehr
CDU übt Kritik an Kulturministerin Münch
Das Freitagsgebet der Potsdamer

Wo sollen die Potsdamer Muslime beten? Der Vorschlag von Kulturministerin Martina Münch (SPD), das Garnisonkirchenschiff als Moschee zu nutzen, sorgt für Irritationen. Die CDU wirft der SPD-Politikern Naivität vor.

  • Kommentare
mehr
Vorschlag zum Moschee-Standort in Potsdam
Wissenschaftlerin Yasemin El-Menouar, Ministerin Martina Münch (SPD), Moderatorin Julia Oelkers, OBJakobs (SPD), Gemeindesprecher Habib Hermann Weide und Imam Kadir Sanci. aus Berlin führten die Debatte.

Bei einer Podiumsdiskussion in der Schiffbauergasse haben sich Kulturministerin Martina Münch und Oberbürgermeister Jann Jakobs (beide SPD) sich für eine neue Moschee in Potsdam ausgesprochen. Dabei machte Münch einen gewagten Vorschlag.

  • Kommentare
mehr
Kontroverse Predigt
Die Nagelkreuzkapelle am Standort der Garnisonkirche.

Eine kontroverse Predigt sorgt in Potsdam weiter für Diskussionen. Am Sonntag hielt Zeit-Autor Christoph Dieckmann eine Predigt vor Gegner der Garnisonkirche. Die MAZ hat diese Rede dokumentiert. Nun antwortet ihm Andreas Kitschke, ein Experte für Denkmalpflege und kritisiert Dieckmann mit deutlichen Worten.

  • Kommentare
mehr
Potsdamer Garnisonkirche
Inwieweit sich der geplante Kirchturm mit der Standsicherheit des Rechenzentrums verträgt, wird derzeit untersucht.

Der Bund signalisiert seine politische Bereitschaft zur Förderung des Garnisonkirchenbaus, aber es gibt noch keine Freigabe der Mittel. Unterdessen laufen bereits Prüfungen, inwieweit sich der Bau des Turms mit der Standsicherheit des benachbarten Rechenzentrums verträgt.

  • Kommentare
mehr
Streit vor dem Verwaltungsgericht
Die Pläne zum Abriss des Hotels “Mercure“ wurden vorerst auf Eis gelegt.

Seit langem wird in Potsdam erbittert über die Gestaltung der einst barocken Historischen Mitte gestritten. Ein Bürgerbegehren will sich für den Erhalt der DDR-Bauten einsetzen. Jetzt fällt das Verwaltungsgericht ein wegweisendes Urteil..

  • Kommentare
mehr
Potsdam
Geht es dem „Mercure“ doch an den Kragen? Am Donnerstag entscheiden die Richter.

Potsdams historische wird Stück für Stück rekonstruiert. Das gefällt längst nicht allen Bewohnern, wie der Kampf um den Erhalt des Mercure exemplarisch zeigt. Ein Bürgerbegehren, das sich auch für den Erhalt des Hotels einsetzte, wurde von der Stadt abgeschmettert. Der Fall wird nun vor Gericht verhandelt. Das Urteil wird weitreichende Auswirkungen haben.

mehr
2 4 5 ... 17
Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche

Potsdam hat den Wiederaufbau der in der DDR als Kriegsruine gesprengten Garnisonkirche genehmigt. Schon 2017 soll die Replik des prägnanten Barockturms mit einer spektakulären Aussichtsplattform eingeweiht werden.

Soll die Garnisonkirche umbenannt werden?