Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Wiederaufbau der Garnisonkirche
Kirchenkreis Potsdam
Joachim Zehner, Superintendent Ev.Kirchenkreis Potsdam, vor der Friedenskirche im Park Sanssouci.

Der Kredit für den Wiederaufbau des Kirchturms an der Breiten Straße wird aus einem Erbe finanziert, das dem Kirchenkreis testamentarisch zugefallen ist. Bedingung: Das Vermögen soll wohltätig verwendet werden. Durch den Kredit des Kirchenkreises Potsdam schrumpft die Finanzierungslücke für den Turmbau auf 750.000 Euro. Baustart soll im nächsten Herbst sein.

  • Kommentare
mehr
Potsdam: Protest gegen Garnisonkirchenturm
Standort des geplanten Turms.

Die Gegner des Wiederaufbaus des Turms der Potsdamer Garnisonkirche wollen einen geplanten ZDF-Fernsehgottesdienst stören, um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen. Der Gottesdienst mit Altbischof Wolfgang Huber wird am 11. September in Potsdam stattfinden. Die Protestler haben eine „neue Reformation“ angekündigt.

mehr
Potsdam
Wieland Eschenburg (l.) und  Matthias Dombert vor einem Modell der Garnisonkirche.

Ein anonymer Spender, der mit Potsdam verbunden ist, hat 1,5 Millionen Euro für den Wiederaufbau der Garnisonkirche gespendet. Das teilte die Stiftung Garnisonkirche am Freitag mit. Mit dem Geld soll die geplante Aussichtsplattform finanziert werden. Aber auch für alle anderen Spender gibt es einen Anreiz – je nach gespendeter Summe.

  • Kommentare
mehr
Nach dem Millionenkredit für das Potsdamer Kirchenprojekt
Standort der Garnisonkirche an der Breiten Straße.

Die Debatte um den Wiederaufbau des Turms der Potsdamer Garnisonkirche geht weiter. Gegner des Projekts halten den Beschluss der Landeskirche, den Turmbau mit 3,25 Millionen Euro zu unterstützen, für fragwürdig, weil er den kompletten Aufbau der Kirche nicht ausschließe. Dennoch gehe der Beschluss zum „Versöhnungszentrum“ in die richtige Richtung.

  • Kommentare
mehr
3 Millionen Euro von der Evangelischen Kirche Brandenburg
Der Wiederaufbau der Garnisonkirche ist umstritten.

Für den Wiederaufbau der Garnisonkirche in Potsdam ist es eine wichtige und zukunftsweisende Entscheidung: die Synode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg hat am Sonnabend einen Kredit für das Projekt beschlossen. Potsdams Oberbürgermeister begrüßt das Votum, das an eine Bedingung geknüpft ist.

mehr
Potsdam: Kein originalgetreuer Wiederaufbau
Das historische Schiff der Garnisonkirche.

Die Fördergesellschaft für den Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche ist über ihren Schatten gesprungen: Sie besteht nicht mehr auf einen „historisch getreuen und vollständigen“ Wiederaufbau. Damit hofft der Verein, den Weg für einen 3,25-Millionen-Kredt durch die Landeskirche freizumachen. Ein Finanz-Fachmann warnt aber vor einem „Millionengrab“.

  • Kommentare
mehr
Wiederaufbau Garnisonkirche
Am Standort Breite Straße soll der Turm der Garnisonkirche errichtet werden.

Ein Antrag der Kirchenleitung für die Landessynode schlägt die Bewilligung eines zinsfreien 3,25-Millionen-Kredits für den Aufbau des Turms vor. Aber: Bis Dezember 2016 muss die Garnisonkirchenstiftung es schaffen, selbst Spenden in Höhe von 2,8 Millionen Euro einzuwerben. Davor will die Landeskirche nur mit einem Teilbetrag von 250 000 Euro ins Risiko gehen

  • Kommentare
mehr
Entscheidung im April
An der Breiten Straße solle die Garnisonkirche stehen.

Neues Geld für die Potsdamer Garnisonkirche: Für den Wiederaufbau der 1945 zerstörten Kirche soll die Garnisonkirchenstiftung 3,25 Millionen Euro als zinsfreies Darlehen von der evangelischen Landeskirche bekommen. Die Entscheidung wird voraussichtlich im April fallen.

  • Kommentare
mehr
Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche

Potsdam hat den Wiederaufbau der in der DDR als Kriegsruine gesprengten Garnisonkirche genehmigt. Schon 2017 soll die Replik des prägnanten Barockturms mit einer spektakulären Aussichtsplattform eingeweiht werden.

Soll die Garnisonkirche umbenannt werden?