Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gesundheit & Lebensfreude
Oranienburg
Nicole aus der Klasse 3c der Havelgrundschule strengt sich an, mit engen Wendungen um die Kegel zu rennen.

1000 Kinder nehmen an den Vorrunden des „Stadtwerke Oranienburg Kindersprints 2017“ teil. Bei diesem Wettkampf rennen die Grundschüler acht Meter weit, wenden um einen Kegel und sprinten im Slalom zurück. Wegen dieser kurzen Distanz gibt es mehrere Wiederholungen, in denen sich die Kinder meist verbessern. Das Finale findet am Sonnabend statt.

  • Kommentare
mehr
Ehepaar seit 70 Jahren verliebt
Rosen vom Ehemann zum 70. Hochzeitstag: Angela und Hans Weinkauf heirateten mit 18 Jahren im Hungerjahr 1947.

Angela und Hans Weinkauf aus Glienicke/Nordbahn feierten das seltene Fest der Gnadenhochzeit. Sie sind seit 70 Jahren verheiratet und noch genauso verliebt wie zu Beginn ihrer Ehe. Das Paar hat uns verraten, warum die letzten 25 Jahre die besten waren.

  • Kommentare
mehr
Neuruppin
Nicola Apitz ist leitende Schmerztherapeutin der Ruppiner Kliniken. Sie ist in Berlin aufgewachsen und arbeitet seit elf Jahren in Neuruppin.

Viele haben Probleme, ihren inneren Schweinehund zu besiegen. Dabei reichen schon zwei, drei Stunden Bewegung in der Woche aus, damit der Rücken nicht schmerzt. Ist das der Fall, kann eine klassische Massage ebenso helfen wie eine Behandlung bei einem Osteopathen, sagt Schmerztherapeutin Nicola Apitz von den Ruppiner Kliniken.

  • Kommentare
mehr
Neuruppin
Die MAZ-Mitarbeiter konnten sich gestern beim 1. Gesundheitstag  des Regionalverlages Prignitz-Ruppin von Physiotherapeuten der Region (im Bild die Neuruppiner Physiotherapeutin Andrea Niwa)  und dem Osteopathen Ronald Hampe behandeln lassen.

Immer mehr Firmen machen ihren Mitarbeitern Gesundheits- und Entspannungsangebote. Auch die MAZ macht im Rahmen ihrer Gesundheitswochen mit. Fachleute halten solche Angebote für ein gutes Werbemittel auf der Suche nach Fachkräften. Trotzdem wollen manche Unternehmen ungern darüber sprechen, was sie ihren Mitarbeitern alles bieten.

  • Kommentare
mehr
Lehnitz
Die Putztruppe aus Lehnitzer Anwohnern und MAZ-Mitarbeitern sowie Familienmitgliedern.

Das Angebot der MAZ-Redaktion, beim Frühjahrsputz an für die Gemeinschaft wichtigen Stellen zu helfen, nahmen Lehnitzer Bürger dankend an. So fand sich am Samstagmorgen ein elfköpfiges Team von Anwohnern und Lehnitzern am Lehnitzsee ein und befreite den Uferbereich am Badeweg von Laub und Gestrüpp. Dabei lernten sich Nachbarn kennen.

  • Kommentare
mehr
Friedrichsthal
Der Mediziner Thomas Schwarz in seiner Praxis in Friedrichsthal  und seine Patientin Brigitta Hübner, die schon viele Bücher zum Mitnehmen gespendet hat..

Eine spontane Idee des Sportmediziners Thomas Schwarz hat sich zum Selbstläufer entwickelt. In seiner Praxis in Friedrichsthal können sich Patienten Bücher mitnehmen und freiwillig etwas Geld dafür spenden. Insgesamt 600 Euro sind damit zusammengekommen und fürs Hospiz gespendet worden.

  • Kommentare
mehr
Hennigsdorf
Mutig stürzt sich Ronja (5)  mit Schwimmflügeln ins Nichtschwimmerbecken in die Arme ihres Bruders Robin.

Die Besucher des Aqua-Stadtbades Hennigsdorf schätzen ihr vor 36 Jahren eröffnetes Schwimmbad wegen seiner Übersichtlichkeit und der kurzen Wege zwischen Umkleide und Becken. Einen Neubau finden sie zwar gut, befürchten aber steigende Eintrittspreise.

  • Kommentare
mehr
Birkenwerder
Mit Steinen im Bachlauf haben die Vereinsmitglieder eine Treppe geschaffen, damit die Fische hochwandern können.

Die Briese schlängelt sich vom Wandlitzsee kommend auf einer Länge von vier Kilometern durch Birkenwerder (Oberhavel) und mündet in die alte Havel. Der Bach sorgt für stete Frischluft. Birkenwerder ist ein Wohnort am Rande Berlins mit hoher Lebensqualität.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Colin-Joel aus Hennigsdorf mit der Kurfürstin, der Kleine ließ den Schokoladenweihnachtsmann nicht mehr los.

Hoher Besuch bei kleinen Patienten auf der Kinderstation der Klinik Oranienburg. Als Kurfürstenpaar verkleidet, brachten Vivienne Netzeband und Axel Petersen Geschenke für die Kinder. Insbesondere Säuglinge und Kleinkinder wurden über die Feiertage wegen Atemwegserkrankungen in der Klinik behandelt.

  • Kommentare
mehr
Klinkclowns in Luckenwalde und Potsdam
MAZ-Filmemacher André Bauer beim Dreh mit den Klinikclowns „Hella Propella“ (l.) und „Frollein Cloudine“.

Seit Jahren treten die Klinikclowns in der Region auf, um vor allem Krankenhauspatienten zum Lachen zu bringen und Mut zu machen. Jede Woche sind zwei der Potsdamer Clowns auch im Luckenwalder DRK-Krankenhaus zu Gast. Über ihre Späße und Lieder hat die MAZ nun einen Film gedreht.

mehr
Oberhavel
Beiratsmitglied Gerhard Horn nahm die Auszeichnungen vor.

Der jährliche Kreisverbandstag der Volkssolidarität Oberhavel fand am Mittwoch im Künstlerhof Roofensee in Menz statt. Mit Auszeichnungen wurden 23 ehrenamtlich für den Verband tätige Mitglieder geehrt. Das Motto „Miteinander _ Füreinander“ sei auch im 71 Gründungsjahr der Volkssolidarität so aktuell wie eh und je, hieß es.

  • Kommentare
mehr
Rettungsdienst in Oberhavel
Im Frühjahr dieses Jahres hatte es auch in Velten einen Rettungseinsatz aus der Luft gegeben.

Pro Schicht sind im Landkreis Oberhavel drei Notärzte im Einsatz, jeweils einer in Oranienburg, Hennigsdorf und Gransee. Sind sie alle gleichzeitig unterwegs, werden zusätzliche Notärzte per Hubschrauber geholt. Der ärztliche Leiter des Rettungsdienstes in Oberhavel verteidigt diesen Personalschlüssel. In den USA gebe es keine Notärzte mehr, die herumführen.

  • Kommentare
mehr
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg