Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Keine Macht den Viren

23. Havelländischer Gesundheitstag Keine Macht den Viren

Rund 20 Akteure aus der hiesigen Gesundheitsbranche haben sich am Dienstag auf dem Märkischen Platz vorgestellt. Beim 23. Havelländischen Gesundheitstag standen Informationen über das Impfen im Mittelpunkt. Als Viren verkleidete Schüler verbreiteten Angst und Schrecken.

Voriger Artikel
Sex erhöht Herzinfarktrisiko nicht
Nächster Artikel
Symptome und Therapien: Wie Erwachsene mit ADHS leben

Als Viren hatten sich Schüler aus Premnitz verkleidet, um auf die Wichtigkeit der Schutzimpfung hinzuweisen.

Quelle: Markus Kniebeler

Rathenow. Das Rötel-Virus sah eigentlich ganz nett aus, in seinem orangen Kleid mit den grünen Flatterbändern. Aber als die anderen Viren sich dazu gesellten – Diphterie, Tetanus, Masern und Kinderlähmung – und diese wilde, bunte Truppe gemeinsam über den Märkischen Platz tobte, da konnte einem ein bisschen angst und bange werden. Genau so sollte es sein. In den Kostümen steckten Schüler der Beruflichen Schule für Sozialwesen Premnitz. Im Unterricht hatten sie sich mit den bekannten Krankheitserregern und deren Gefährlichkeit beschäftigt. Den 23. Havelländischen Gesundheitstag nutzten sie, um die Besucher über die Gefahren von Viruserkrankungen und die Wichtigkeit und Wirksamkeit der Schutzimpfung aufzuklären.

20 Anbieter vor dem Kulturzentrum

Rund 20 Anbieter aus dem großen Feld der Gesundheitsvorsorge hatten ihre Stände vor dem Märkische Platz aufgebaut – Krankenkassen, Wohlfahrtsverbände, Vereine. Einige hielten spezielle Informationen zum Thema Impfen bereit, bei den meisten ging das Angebote aber weit über das Tagesthema hinaus. Katrin Hofschläger von der Verbraucherzentrale gab Tipps zu gesunder Ernährung und zeigte, welche Fehler man beim Verpacken von Lebensmitteln machen kann („Alufolie sollte zum Beispiel nie in Kontakt mit sauren oder stark salzhaltigen Lebensmitteln kommen, weil dann schädliche Metalle aus der Folie heraugelöst werden können“, erklärte sie.) Nebenan warb der Kneipp Verein Rathenow für eine maßvolle Lebensweise mit gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung. Bei der AOK konnten Besucher testen, wie reaktionsschnell sie sind, und am Stand des Betreuungsvereins Lebenshilfe Brandenburg gab es kompetenten Rat zu Betreuungsvollmachten und Patientenverfügungen.

Aggressionsabbau durch Trommeln

Aggressionsabbau durch Trommeln: Bürgermeister Ronald Seeger (vorne) und Landrat Burkhard Schröder hatten’s nötig.

Quelle: Markus Kniebeler

Schweiß trat jenen Besuchern auf die Stirn, die vorm Zelt der Rathenower Physiotherapie-Praxis „Physiotopia“ die Trommelstöcke in die Hand nahmen, um sich im neusten Fittnesstrend names „Drums Alive“ auszuprobieren. Getrommelt wird zu schnellen Rhythmen vom Band auf riesige Gummibälle. „Das kostet richtig Kraft“, erklärte Trainerin Dajana Wartenberg. Und fügte mit Blick auf Landrat Burkhard Schröder, der die Veranstaltung eröffnet hatte, hinzu: „Und es hilft, Aggressionen abzubauen.“ Erst winkte Schröder ab – „hab ich nicht nötig“. Wenig später sah man ihn gemeinsam mit Rathenows Bürgermeister Ronald Seeger die Trommelstöcke schwingen. Hatte sich anscheinend doch was aufgestaut.

Der 23. Gesundheitstag

Der Havelländische Gesundheitstag wird veranstaltet von der eigens zu diesem Zweck gegründeten Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung, deren Vorsitz der Milower Holger Schiebold innehat.

Die Veranstaltung soll die Besucher ganz generell über die Vielfalt des Gesundheitswesens im Havelland informieren. Die Prävention spielt dabei eine besonders wichtige Rolle.

Seit 1992 hat der havelländische Gesundheitstag bis auf eine Ausnahme in jedem Jahr stattgefunden. Anfangs erstreckte sich das Programm über mehrere Tage, vor einiger Zeit wurde aus der Gesundheitswoche der Gesundheitstag. Der Märkische Platz hat sich als Veranstaltungsort etabliert.

Von Markus Kniebeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gesundheit & Lebensfreude
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg