Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Fitnesscenter spendet für Freizeitzentrum

„Muckibude“ neu bestückt Fitnesscenter spendet für Freizeitzentrum

Die Jugendlichen des Stahnsdorfer Jugendfreizeitzentrums „Clab“ haben ihren Fitnessraum neu eingerichtet. Die neuen Fitnessgeräte spendete das örtliche Sportstudio „Fit 2000“. Ein ausgebildeter Trainer des Fitnesscenters will die Freizeitsportler im 14-Tage-Rhythmus für jeweils 90 Minuten betreuen und ihnen Tipps für ein optimales Training geben.

Stahnsdorf, Bäkedamm 2 52.3939513 13.2165889
Google Map of 52.3939513,13.2165889
Stahnsdorf, Bäkedamm 2 Mehr Infos
Nächster Artikel
Salti und Songs

Fitnesstrainer Jens-Fredo Sperling (l.) und David Bertz (r.) geben im neuen Fitnessraum des Jugendfreizeitzentrums „Clab“ in Stahnsdorf Flüchtlingen aus Teltow Tipps fürs Training.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Stahnsdorf. Jugendliche des Jugendfreizeitzentrums „Clab“ in Stahnsdorf haben gemeinsam mit dem örtlichen Sportstudio „Fit 2000“ ihren Fitnesseraum im Treffpunkt neu eingerichtet. Jetzt stehen in der „Muckibude“ ein Multifunktionsturm, an dem vier Freizeitsportler gleichzeitig die Muskulatur ihres Oberkörpers kräftigen können, sowie mehrere Cardio-Geräte für das Ausdauertraining. „Vorher hatten wir nur einige ausgediente Hometrainer, die sich in einem schon desolaten Zustand befanden“, sagt „Clab“-Leiterin Bärbel Severin. Mit dem regen Zulauf von Besuchern aus den Übergangswohnheimen der Region waren die Ergometer den Anforderungen nicht mehr gewachsen.

Die neuen Geräte für mehr als 2000 Euro hat das „Fit 2000“ nach einer Auswahl bei einem professionellen Ausstatter spendiert. „In den vergangenen Jahren hat die körperliche Leistungsfähigkeit junger Leute nachgelassen. Wir möchten mehr Jugendlichen ermöglichen, sich fit zu halten. Körperliche Gesundheit stärkt das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl“, begründet Geschäftsführer und Diplom-Sportlehrer Thomas Bliese das Engagement seines Studios. Jens-Fredo Sperling, ausgebildeter Trainer im „Fit 2000“, wird 14-täglich jeweils für 90 Minuten die Freizeitsportler im „Clab“ bei ihrem Training betreuen. David Bertz, der nach einem Praktikum den Kontakt zum Klub hält, hilft ab und zu dabei.

Eine weitere Mitarbeiterin des Fitnesscenters hat im „Clab“ ein Selbstbehauptungstraining für Mädchen übernommen. Ihr Ehemann begann am Donnerstag auch einen Kurs für Jungen.

Von Heinz Helwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gesundheit & Lebensfreude
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg